Ein Bayer in Lederhosen

In Sihanoukville war Bayerisches Oktoberfest

Bayerische Band spielt in Kambodscha

Bayerische Band spielt auf dem Oktoberfest

Hier in Sihanoukville, Kambodscha war ein Bayerisches Oktoberfest gewesen welches ich euch nicht vorenthalten will. Deutsches Kultur wird auch in den entlegensten Ecken unseres Planeten zelebriert, da bleibt das Königreich Kambodscha natürlich nicht verschont. Ich bin ein großer Freund solcher bizarrer Schauspiele und war auch gleich an zwei Tagen hintereinander da gewesen. Ausgerichtet wurde das Ganze von dem deutschen Betreiber des zentral liegenden ‚Freedom Hotel‘, offensichtlich jemand aus Süddeutschland.

Das Speisenangebot auf dem Oktoberfest

Oktoberfest Speisekarte

Die ganze Straße wurde abgesperrt damit das geräumige Bierzelt platz hatte. Eine eigens aus Bayern eingeflogene Band spielte zum germanischen Bergtanz auf. Bei 35 Grad im Schatten und bei einer Quote von ca. 60% Eingebohrenen-Anteil im Zelt ein ganz besonderes Erlebnis. Zu der Bayerischen Band gab es diverse Deutsche Spezialitäten wie Spanferkel, Schweinebraten mit Knödel und auch Schweinswürstl mit Kraut. Ich habe zweimal Schweinebraten gegessen und fand ihn exzellent und auch die Schweinswürstl von meinem Sohn waren sehr gut gewesen. Meine Bewertung für die angebotenen Gerichte auf dem Oktoberfest, ist sehr gut!

So, das war erstmal das neueste vom anderen Teil der Erde. Ich kündige schon mal an was es in den nächsten Wochen auf dem ‚Leben in Kambodscha‘ Blog zu lesen gibt. Mitte Dezember kommt mich mein Freund aus Deutschland, nachdem er es über acht Jahre nicht geschafft hat, endlich mal in Südostasien besuchen. Wir haben geplant eine Tour zum kambodschanischen Weltwunder Angkor Wat zu unternehmen, worüber ich natürlich hier auf dem Blog in Wort und Bild berichten werde. Mal sehen was wir sonst noch so für Unsinn treiben können, ihr werdet es erfahren.

Posted in Sihanoukville.

2 Comments

  1. Hallo habe all Deine Berichte gelesen -war sehr angenehm. Komme mit einen Kumpel im Januar nach Kambodscha. Vielleicht könntest Du mir ein Paar Tipps geben ,wie man am besten von Bangkok zur Grenze kommt und wo man günstig in Ankor und Sihanoukville übernachten kann.Danke schon mal im voraus und ein kühles Bier am Strand ist Dir schon mal bestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.