Khmer Frau als Partnerin

Party mit Khmer Girls

Dieser Kambodscha Beitrag spiegelt einzig und allein meine persönliche Meinung wieder und diese beruht auf dem was ich seit 1 1/2 Jahren hier erlebt, gesehen und gehört habe. Andere mögen andere Erfahrungen gemacht haben. Ich kann nur sagen, das ich heil froh bin, das ich hier mit meiner thailändischen Frau gelandet bin und nicht als Single, der eine Khmer Partnerin sucht. Der einsame weiße Mann der nach Kambodscha kommt, kommt meist nicht nur wegen den historischen Tempelanlagen bei Siem Reap hierher oder um den Bedürftigen zu helfen, sondern um auch ein oder mehrere Khmer Mädels kennenzulernen. Das geschieht, der Einfachheit halber meistens in irgendwelchen Girl Bars wo ausschließlich Prostituierte arbeiten. Dort hat auch der schwitzende und biersaufende Deutsche über 50 noch Chancen sich ein attraktives, junges Girl zu angeln.

Diese Männer glauben dann das sie von dem Mädel aus der Bar, welches oft nur halb so alt ist wie sie selber, heiß und innig geliebt werden. Da werden erwachsene Männer wieder zu Kindern die plötzlich, meist unter dem Einfluss von zu viel Sonne und Alkohol, wieder an den Weihnachtsmann glauben. Das Einzige was für die Mädels zählt ist die Kohle, weil für viele hier geht es ums Überleben. Da wird dann mit allen Tricks gearbeitet, damit das Opfer auch wirklich glaubt, es sei der Traummann einer 20 jährigen Khmer Schönheit vom Lande. Liebe macht ja bekanntlich blind aber diese Blindheit bezieht in diesen Fällen nur auf den männlichen Teil. Es wird ganz einfach verdrängt, das die süße Kleine eine Prostituierte ist. Viele der Mädels sind auch Spielerinnen, alkohol- oder sogar drogenabhängig. Der in seinem Heimatland noch vor Vernunft strotzende Mann mit Hausratversicherung und Pensionsanspruch mutiert in Kambodscha dann zum schmerzbefreiten Superplayboy.

Nun stellt sich die Frage ob man abgesehen von den Khmer Girls in den Bars überhaupt eine adäquate Frau in Kambodscha finden kann. Ich kann hier natürlich nur von meinen Beobachtungen in Sihanoukville schreiben aber ich würde sagen es ist nicht einfach. Selbstverständlich kommt es immer darauf an welche Ansprüche man an eine Partnerin stellt aber hier fängt es schon beim Lesen und Schreiben an. Das kann in Kambodscha bei weitem nicht jede Frau. Weiter geht es mit den sprachlichen Problemen, woher soll eine anständige Khmer, die bisher einem normalen Leben geführt hat, denn Englisch sprechen gelernt haben? Frauen zwischen 30 und 40 Jahren sind in Kambodscha ohnehin Mangelware und wenn dann sehen sie oft aus wie 50 oder 60.

Aber keine Angst meine Herren, es gibt sie auch hier in Kambodscha, normale Frauen, die einem normalen Job nachgehen und auch ein, für lokale Verhältnisse, normales Leben führen. Diese Frauen lernt man jedoch nicht in irgendeiner Nutten-Bar kennen sondern im täglichen Leben oder vielleicht auf einer Party. Grundsätzlich gilt aber das bei normalen Khmer Frauen nicht nur der Geldbeutel zählt, sondern auch das Alter, das Benehmen und das Aussehen eines Bewerbers eine Rolle spielt. Wer sich nun trotz meiner Tipps eine Prostituierte aus einer Bar anlacht und sie dann schon nach kurzer Zeit mit einem neuen Motoroller, einem Handy oder Gold Armreifen verwöhnt, darf sich nachher nicht wundern wenn er enttäuscht wird und alles verliert. Viel Erfolg!