Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Unternehmensaufbau in Kambodscha

Das Leben in Kambodscha geht oft ungeahnte Wege, wie ich erst Ende der letzten Woche wieder mal feststellen durfte. Ein deutscher Unternehmer aus Thailand ist über den Kambodscha Blog auf mich aufmerksam geworden und hat Kontakt zu mir aufgenommen. Er rief mich an und meinte, es geht um einen Unternehmensaufbau in Kambodscha, er müsse auf Grund steigender Auftragszahlen mit seinem Geschäft expandieren. Kambodscha sei dafür der richtige Standort weil die Lohnkosten niedrig, die Bürokratie überschaubar und die Vorraussetzungen für ausländische Investoren im Allgemeinen gut sind.

Nun bräuchte er nur noch jemanden der sich vor Ort auskennt und der alles für ihn in Kambodscha organisiert und leitet. Am Anfang war ich selbstverständlich skeptisch gewesen, ich habe schon hunderte von Geschichten von Auswanderern gehöhrt die den Gebrüdern Grimm um nichts nachstanden. Aber, nicht so bei diesem Mann! Sofort am nächsten Tag setzte er sich ins Auto und fuhr die 9 Stunden von Bangkok in Thailand nach Sihanoukville in Kambodscha.

Man sagt ja der erste Eindruck ist der Richtige und dieser erste Eindruck war es welcher mich dann gänzlich davon überzeugte, das dieser Mann kein Schwätzer und Geschichtenerzähler ist. Wir wurden uns in allen Belangen einig und haben sofort damit begonnen seine zukünftige Modeschmuck Produktion hier in Sihanoukville zu planen. ich hatte ein gutes Gefühl bei der Sache und ahnte, das sich die Zukunft von mir und meiner Familie nun ändern würde.

Bis hierher hat meine Tätigkeit im Internet meine Zeit in Anspruch genommen und unseren Lebensunterhalt gesichert, nun kommt noch ein Unternehmensaufbau in Kambodscha dazu. Seit dem bin ich eifrig am wirbeln, befasse mich mit Firmengründung, Steuerberater, Objektbeschaffung, Transport, Import, Export, Angestellte u.s.w.. Alles in Allem eine super Sache bei der ich alle meine Fähigkeiten voll einsetzten kann. Das ist mein Ding, eine neue Aufgaben und Herausforderung bei sehr guter Aussicht auf Erfolg.

Posted in Auswandern.

7 Comments

  1. Hallo….

    Ich hätte da mal eine Frage, ich würde gerne eine Import Firma hier in Kambodscha eröffnen. Wo muss ich diese Anmelden und was braucht es für Dokumente?
    Wäre sehr dankbar und würde mich freuen, über eine kurze Antwort

    Freundlichst
    Benjmin B

  2. „Bis hierher hat meine Tätigkeit im Internet meine Zeit in Anspruch genommen“

    Dürfen wir erfahren, wie diese Tätigkeit aussah? Was hatten Sie angeboten?

    Danke.

  3. Danke Don. Das ist auch mein Job. Sind deine Auftraggeber vornehmlich westlich oder betreust du auch kambodschanische Unternehmen?

    Ich trage den Gedanken an eine längere Zeit in Kambodscha mit mir herum (war dieses Jahr für mehrere Wochen dort und bin etwas hooked :)) und meine momentanen Aufträge und Auftraggeber würden mich sicher für einige Zeit versorgen. Aber eben nicht für sehr viel länger.

    Hat Kambodscha nach deiner Einschätzung Bedarf an Web Services?

  4. @m
    Meine Kunden kommen sowohl aus Deutschland als auch aus Kambodscha und Thailand. Der Bedarf hier in Kambodscha beschränkt sich auf das untere Preissegment, wofür schon etliche Anbieter auf dem Markt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.