Palmen am Strand

Das war der Sonntag im Königreich

Palmen am Strand

Strand am Treasure Island Restaurant

Wie gestern in meinem Beitrag bereits erwähnt war ich am Vormittag im Fitness Center beim Training gewesen. Danach sind wir dann, am Hawaii Beach, im Traesure Island Fischrestaurant Mittag essen gegangen. Das Restaurant befindet sich direkt am Meer und hat eine exzellente Küche mit Fischgerichten und Meeresfrüchten in allen Variationen. Man sitzt dort besonders schön, in kleinen Pavillons gleich am Wasser. Nachdem ich dann dort den ersten Grouper (Zackenbarsch) süßsauer gegessen hatte und einen Zweiten bestellte, hat man mir nach zwanzig minütiger Wartezeit mitgeteilt, das Grouper alle ist. Also sind wir zu Mick & Craigs in die Serendipity Road gefahren, wo ich noch ein ziemlich trockenes Barrakuda Steak in Limonenbutter gegessen habe.

Golden Lions Kreisverkehr

Das Wahrzeichen von Sihanoukville

Endlich satt geworden, ging unsere Tour am Sonntag dann weiter bis zum Otres Beach um zu sehen ob sich da schon etwas getan hat. Aber nein, nichts hat sich geändert. Alles ist beim alten geblieben, die Strandbars und Restaurants stehen nach wie vor entlang des gesamten Küstenstreifens und es tummelten sich dort sogar etliche Touristen. Soviel zum Thema unumstößliche Beschlüsse kambodschanischer Behörden. Auf dem Rückweg in die Stadt passierte es dann. Ein dickes Stück Draht hatte sich in meinen Hinterreifen gebohrt. Die nächste brauchbare Reifenflicker Bude befand sich am Golden Lions, wovon wir noch kilometerweit entfernt waren. Frau und Kind habe ich schon mal mit einem Motorradtaxi (Motodub) vorgeschickt.

Kühe am Meer

Nahe dem Otres Beach

Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h und auf der vordersten Kante des Sitzes hockend, um das Körpergewicht möglichst auf den vorderen Reifen zu Verlagern, die endlose Strecke dahingekrochen und habe mir dabei das schadenfrohe Lächeln etlicher anderer Verkehrsteilnehmer eingehandelt. Als ich dann endlich bei den beiden goldenen Löwen angekommen bin, ging jedoch alles problemlos weiter. Dank der Vorbereitungen meiner Frau, wurde ich beim Reifenflicker wie bei einem Formel 1 Rennen beim Zwischenstopp in der Boxengasse erwartete. Mit dem Unterschied, das dieses Mechaniker-Team aus Kindern und Halbwüchsigen bestand. Nach dieser Aktion machten wir uns auf den Heimweg, wo wir auch ohne weitere Zwischenfälle ankamen.

Reifenwechsel

Boxenstopp mit Reifenwechsel

Posted in Sihanoukville.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.