Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Freedom Hotel 1 Tag geschlossen wegen fehlender Arbeitserlaubnis

Freedom Hotel in Sihanoukville.Gestern gab es eine grosse Überraschung für die Bewohner von Sihanoukville, es dauerte nicht lange und die ganze Stadt sprach davon, das legendäre „Freedom Hotel“ ist geschlossen! Vormittags sah man den deutschen Betreiber mit einigen kambodschanischen Beamten auf der Terasse sitzen, jedoch waren alle Rolltore und die Tür verschlossen. Es dauerte bei mir bis zum Nachmittag als ich die Ursache der Schliessung erfahren habe. Der Betreiber und seine thailändische Frau sollen keine Arbeitsgenehmigung gehabt haben.

Das Freedom Hotel, Bar und Restaurant ist seit heute Morgen wieder geöffnet und der Kundenverkehr nimmt ungestört seinen Lauf, angeblich sollen nun jedoch der Ertappte und seine Frau die jährlichen Gebühren für die Arbeitsgenehmigung für 10 bzw. 8 Jahre rückwirkend bezahlen. Ich kann mich jedoch erinnern im kambodschanischen Arbeitsgesetzbuch gelesen zu haben, das rückwirkende Gebührenforderungen für die Arbeitserlaubnis nur bis zu 5 Jahren eingefordert werden dürfen (diese Angabe ist ohne Gewähr).

Wie ich bereits vor einigen Wochen, durch unseren Firmenanwalt, erfahren habe wird es nun ernst mit der Arbeitserlaubnis für Ausländer in Kambodscha. Das ist jedoch kein Grund in Panik auszubrechen, wenn man ein eigenes Geschäft betreibt oder in irgendeinem Angestelltenverhältnis steht, bekommt jeder Ausländer seine Arbeitserlaubnis ohne Einschränkungen, man muss sie nur eben beantragen.

Kosten für die Arbeitserlaubnis

Arbeitserlaubnis für 1 Jahr: 100,- $
Schreibgebühren: 40,- $

Jede Verlängerung um ein weiteres Jahr kostet ebenfalls 100,- $ ohne die Schreibgebüren nocheinmal zahlen zu müssen.

Ach so, marc alias Fat Barang hat mich vorhin im Chat darum gebeten hier einen Verweis auf seinen no-have Blog zu setzen. Er hat da wohl irgendwas wichtiges zum Thema HIV geschrieben was ihr unbedingt lesen solltet, schrieb er mir. Hier der Link: Aufklärung über hiv und aids in khmer, english, thai, vietnamesisch

(Bildquelle: Travel Buddies)

Posted in Sihanoukville.

4 Comments

  1. Kosten für die Arbeitserlaubnis

    Arbeitserlaubnis für 1 Jahr: 100,- $
    Schreibgebühren: 40,- $

    Jede Verlängerung um ein weiteres Jahr kostet ebenfalls 100,- $ ohne die Schreibgebüren nocheinmal zahlen zu müssen.

    PS: Incl. Business-Visum 25$/ Monat ?

  2. @Peter/Basel
    Nein, nicht incl. der Visa-Gebühren, die kommen obendrauf. Geht auch rechnerisch garnicht, das Visum kostet ca. 300,- $ im Jahr, wie kann das in einer Jahresgebühr von 100,- $ enthalten sein?

  3. Siehste!
    Jetzt sieht die Rechnung schon anders aus! Anscheinend hat der Wirt des Freedom auch nicht daran gedacht,dass nebst des Business-Visa auch noch eine kostenpflichtige Arbeitsgenehmigung zu bezahlen ist sonst hätte er sich diese Unannehmlichkeiten ersparen können!
    Jüngste Ereignisse beweisen: Im Extemfall kann das heissen,haste keine umfassende Arbeitserlaubnis… kommt der Bulldozer!

    http://www.phnompenhpost.com/index.php/2010063040157/National-news/officials-say-otres-businesses-must-move-owners-indignant.html

    ( Heute soll ja nach dreijähriger Vorwarnzeit die Räumung am Otresbeach begonnen worden sein wie die Zeitung berichtete!)

    Gruss

    Peter/Basel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.