Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Kambodscha: Gerechtigkeit für die Opfer | Global 3000

Ein UN-Sondergericht in Den Haag beschäftigt sich mit den Kriegsverbrechen in Sierra Leone. Ruanda hat sein Tribunal zur Aufarbeitung des Völkermords nach Tansania verlegt. Kambodscha stellt die Verantwortlichen der Schreckensherrschaft der Roten Khmer im eigenen Land vor Gericht.Mehr als 30 Jahre nach dem Massenmord der Roten Khmer sucht Kambodscha nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Versöhnung. Während die Anführer von einst auf ihr Verfahren warten, hat für die Bevölkerung Kambodschas ein Prozeß der Aufarbeitung begonnen. Die Roten Khmer unter Pol Pot stehen für eines der grausamsten Regime des 20. Jahrhunderts. Zwischen1975 und 1979 starben geschätzte 1,7 Millionen Menschen an Hunger, Erschöpfung oder sie wurden hingerichtet. Kaum eine kambodschanische Familie blieb verschont – kaum eine sprach später öffentlich über das Geschehene. Das ändert sich nun. Im Zuge der Prozesse vor dem internationalen Sondertribunal treten Tausende Kambodschaner als Nebenkläger auf. Opfer bewältigen ihre Erinnerungen, Täter legen Rechenschaft ab, und die Überlebenden sprechen mit der Jugend über das, was ihnen widerfuhr.

Dieses Video wurde automatisch per RSS Feed in den Blog eingestellt und Don Kong ist in keinster Weise für den Inhalt und die Beschreibung verantwortlich.

Posted in Kambodscha Videos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.