Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Selbstständig in Kambodscha, Bar & Restaurant in Strandnähe zu vermieten

Pim's Bar & Restaurant in SihanoukvilleWer sich in Kambodscha im Gastronomiebereich selbstständig machen will hat jetzt die Gelegenheit dazu. Im Badeort Sihanoukville am Golf von Siam ist ein Restaurant mit Bar in Strandnähe zu haben. Pim’s Bar & Restaurant befindet sich nur wenige Gehminuten vom gut besuchten Ochheuteal Beach entfernt. In unmittelbarer Nähe zum Objekt befinden sich weitere Restaurants, Hotels, Guesthouses, Pensionen und andere touristische Einrichtungen.

Auf dem Eckgrundstück befinden sich zusätzlich 4 geweblich untervermietete Gebäude und eine 9 Loch Minigolf-Anlage, die jedoch etwas aufgemöbelt werden müsste. Das Restaurant fässt ca. 100 Personen und wird komplett eingrichtet, inklusive einer gut ausgestatteten Küche, übergeben. Im Hauptgebäude befindet sich ein Apartment mit 2 Zimmern.

[gmap class=“{class}“ width=“400″ height=“300″]http://maps.google.com/maps?hl=en&q=pim%27s+sihanoukville&ie=UTF8&hq=pim%27s+sihanoukville&hnear=&ll=10.607126,103.524535&spn=0.009575,0.013797&t=h&z=16[/gmap]

Mehr Informationen und Bilder gibt es hier > Restaurant in Strandnähe

Posted in Auswandern.

3 Comments

  1. ich freue mich jedesmal was von sihanokville zu erfaren ich freue mich schon auf den swiss garden ps.wie geht es NARI die du sicher kenst.danke bis Januar

  2. Hallo Don Kong,

    vielen Dank für Deine Reaktion.

    Wenn ich eine Bar in Sihanoukville eröffnen will, so interessiert mich zunächst, welche Behörden ich vor Ort kontaktieren muss. Also: welche Genehmigungen einzuholen und welche Auflagen zu erfüllen sind und wie hoch die Kosten hierfür ausfallen.

    Die Bar soll klein aber fein ausfallen und ein deutsches bzw. europäisches „Flair“ hergeben, also für Falang interessant sein. Sie soll also dort angesiedelt sein, wo diese Personen verkehren. Welche Ecken bzw. Ortsteile sind hierfür interessant bzw. weniger interessant?

    Gibt es in Sihanoukville auch Deutsche bzw. Europäer, die zur Frage der Bareröffnung ihre Erfahrungen und Tipps vermitteln können und wollen?

    Ich denke an eine Investitionsvolumen (bei Anmietung) von mindestens 10.000 bis 15.000 €.

    Voraussichtlich im Januar 2014 möchte ich anreisen und alle relevanten Fragen umfänglich vor Ort klären, um dann zu entscheiden.

    Vorabinfo ist deshalb schon wichtig.

    Schönen Gruß

    Bernhard

  3. Hallo Bernhard, um eine Bar in Kambodscha betreiben zu dürfen brauchst du eine Geschäftslizenz, die jährlich 150 $ Gebühren kostet. Die Herren vom Amt kommen dafür dann von selber zu dir, nachdem du deine Bar eröffnet hast. Du solltest auch besser eine Arbeitserlaubnis beantragen, alles dazu kannst du hier nachlesen: http://www.kambodscha.don-kong.com/2011/10/19/arbeitserlaubnis-fuer-auslaender.html

    Um den richtigen Standort für deine Bar zu ermitteln, solltest du dir die Lage lieber selber hier vor Ort ansehen. Bars gibt es auf dem Victory Hill, in der nähe vom Serendipity/Ochheuteal Beach und auch an wenigen Stellen in der Innenstadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.