Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Waffenruhe an der Kambodschanisch-Thailändischen Grenze

Entlang der Grenze zwischen Kambodscha und Thailand herrscht zum Glück immernoch Waffenruhe. Gestern war die Situation noch sehr angespannt aber es brachen keine neuen Gewalttätigkeiten aus. Die Truppen auf beiden Seiten stehen nach wie vor unter erhöhter Alarmbereitschaft, das Misstrauen ist gross.

24 Stunden ohne Kämpfe, das erste mal seit 5 Tagen. Bis auf Ausnahmen hoffen die Menschen in Kambodscha wie auch im Nachbarland das die Waffenruhe anhalten wird und die Leute aus den Grenzregionen wieder in ihre Häuser zurückkehren können.

Inzwischen hat der Grenzstreit der beiden südostasiatischen Länder auch internationales Aufsehen erregt. Die UN hat in der letzten Nacht zugesagt, das sie Gespräche zwischen Kambodscha und Thailand unterstützen wird.

Trotz aller Hoffnungen auf Frieden sehen die thailändischen Armeegeneräle die Situation eher pessimistisch. Die Truppen entlang der Grenze werden weiterhin verstärkt.

(Quelle: xinhuanet.com – Quiet day on Thai-Cambodian border)

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.