Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Verkehrspolizei in Kambodscha – Kontrolle mit der Trillerpfeife

Verkehrskontrollen sind hier in Sihanoukville eine der liebsten Beschäftigungen der glorreichen, örtlichen Polizeikräfte. Offensichtlich sieht das System der kambodschanischen Polizei zwei Arten von Verkehrskontrollen vor. Die Grosse mit vielen Beamten wo auch alle Nebenstrassen abgesperrt werden und die kleine wo nur zwei bis drei schlaffe Polizeigestalten meist im Schatten eines Baum auf Ausländer ohne Führerschein warten.

Bei der grossen Verkehrskontrolle gibt es kein Entrinnen, manchmal werden hierbei sogar Strassenhindernisse aufgestellt. Man sieht nicht nur die Beamten der unteren Ränge in hellblauen Hemden sondern auch khaki Hemden und wenn es ganz heftig kommt sogar Militärpolizei in grün mit weissen MP Helmen. Ich bin gerade, als ich meinen Sohn abgeholt habe, an einer solchen grossen Strassenverkehrskontrolle vorbeigekommen.

Gleich neben mir wurde eine junge Dame mit der Trillerpfeife angetrillert und mit dem schwarz, weiss geringelten Stab aus der Meute der Mopedfahrer rausgewunken weil sie keinen Helm auf hatte. Ich habe noch im Rückspiegel beobachtet wie sie sich die Frisur zurechtrückte während der Polizist auf sie zuging. Bei diesen grossen Kontrollen hat man es meist nicht auf Ausländer abgesehen manchmal geht es nicht mal speziell um Verkehrsdelikte sondern man sucht vielleicht einen Straftäter, Waffen oder Drogen. (Nur gut, das ich meine AK-47 nie mitnehme wenn ich mit dem Mofa fahre. 😉 )

Also die grossen Verkehrskontrollen laufen ganz normal ab so wie man das auch aus vermeidlich zivilisierten Ländern kennt. Aber die kleinen Kontrollen die nur von zwei bis drei hellblauen Hemden durchgeführt werden nerven ab. Man hat unweigerlich das Gefühl, das man es da nur auf Ausländer abgesehen hat, speziell auf Ausländer ohne internationalen oder kambodschanischen Führerschein. Ich habe beobachtet wie sie Eingeborene ohne Helm einfach weiterfahren lassen und wie sie sich wie ein Hyänenrudel auf jeden vorbeifahrenden Weissen stürzt.

Bei diesen kleinen Verkehrskontrollen haben es sich die jungendlichen Eingeborenen zum Sport gemacht vor den Beamten zu flüchten, da wird dann über Gehsteige und auf der entgegengesetzten Fahrbahn einfach davongefahren, da hilft auch die Trillerpfeife nichts. Es ist aber schon vorgekommen, das der Flüchtende nicht schnell genug war und noch eins mit dem schwarz weiss, geringelten Stab übergezogen bekommen hat.

Auch mich hat man schon angehalten und nach meinem Führerschein gefragt. Ein paar mal habe ich das Spiel auch noch mitgemacht aber als mich dann die selben Polizisten zum dritten mal, innerhalb eines kurzen Zeitraumes, angehalten haben und immer wieder nach dem Führerschein gefragt haben wurde es mir zu blöd. Seit dem fahre ich bei den kleinen Verkehrskontrollen grundsätzlich durch egal ob man mich rauswinkt oder nicht. Ich habe verschiedene Techniken dafür entwickelt. Meistens übersehe ich den Polizisten am Strassenrand einfach oder ich rufe ihnen im Vorbeifahren zu, das ich einen Führerschein habe oder ich winke einfach nur freundlich während ich vorbeiziehe. Bei der letzten Technik wurde auch schon zurück gewunken.

Nicht das ihr jetzt denkt Don Kong hat sich auf die Seite der Gesetzlosen und Anarchisten geschlagen. Ich habe einen echten, kambodschanischen Führerschein, trage immer einen Helm beim Fahren, mein Mofa hat zwei Aussenspiegel und ich halte an jeder roten Ampel an aber verarschen lass ich mich nicht von den Brüdern.

Anmerkung: Wenn ihr in Kambodscha als Toristen unterwegs seit, sind meine Methoden (die bisher nur in Sihanoukville ausprobiert wurden) nicht zur Nachahmung geeignet!

Posted in Sihanoukville.

One Comment

  1. Hi Don, danke für den Link zum Film “ Same Same „, brauche dir nicht erzählen das es Sequenzen im Film gibt die auch mir sehr nahe gegenüberstanden, dennoch sehe ich meinen nächsten Schritt sehr bewußt voraus und werde ihn auch , in diese Richtung realisieren.
    Für deinen Blog habe ich natürlich tägliches Interesse und verfolge weiterhin deine informativen und unterhaltsamen Berichte oder Beiträge.
    Herzliche Grüße, sendet Euch, andernmann
    P.S. Trage euren mir gegebenen Namen, mit Stolz, Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.