Nun ist auch hier bei Don Kong in Kambodscha der Stress zum Jahresende ausgebrochen. Betreuung, Unterhaltung und Organisation ist angesagt. Mein alter Freund aus Deutschland ist wieder hier und hat gleich noch eine Kumpel mitgebracht, meine Chef aus Bangkok war auch schon mit 3 Freunden da und andere Freunde von uns sind ganz überraschend gekommen, sind aber auch schon wieder weg. Es gab bereits diverse Weihnachtsfeiern und dann noch die kambodschanischen Hochzeiten aber das Thema hatten wir ja neulich erst. Nun steht noch eine Bootstour auf dem Programm und dann das grosse Weihnachts-Dinner im The Bavarian. In der Woche zwischen Weihnachten und Silvester, wenn sich Andere noch von der fettigen Weihnachtsgans erholen, sind wir schon wieder mit 10 Personen auf dem Weg zu einer Kurzreise nach Kep. Natürlich müssen wir zusehen, das wir rechtzeitig wieder zurück in Sihanoukville sind, damit meine liebe Frau ihre Bekannte, die aus Bangkok noch vor Jahreswechsel hier eintrifft, begrüssen kann.

Meine Mutter hat soviel positive Aufregung wie hier in Kambodscha wahrscheinlich seit ihrer Jugend nicht mehr erlebt und ist nun voll dabei. Mein Chef hat mir ein schönes Weihnachtsgeld gezahlt und unser Sohn hat in den Hauptfächern in der Schule nur Einsen und Zweien auf dem Zeugnis, was will man mehr.