Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Wenn man etwas produzieren will braucht man eine Fabrik

Das ist sie nun, die neue Fabrikhalle die wir für den einen meiner Auftraggeber angemietet haben. Innerhalb der nächsten paar Monate sollen hier mehrere hundert Kambodschaner eine Beschäftigung finden. Es sollen Mode Accessoires aus alternativen Werkstoffen hergestellt und direkt exportiert werden. Die ersten Mitarbeiter werden bereits geschult, allerdings noch in einem privaten Haus weil die Fabrik in ihrem jetzigen Zustand noch nicht genutzt werden kann. Die Hütte ist ziemlich renovierungsbedürftig, der letzte Mieter, ein Chinese, hat das Gebäude vor 5 Jahren verlassen. Jetzt geht es daran das Ganze auf ein Niveau zu bringen, das sich die Arbeitskräfte dort wohl fühlen und man auch mal einen Kunden aus Übersee empfangen kann.

Zum Ende dieses Monats will dann auch mein zweiter Auftraggeber mit der Ausbildung der neuen Mitarbeiter in Kambodscha beginnen. In diesem Fall fällt zum Glück die Basisarbeit für mich weg weil wir da gleich in dem Gebäude weitermachen wo wir am 01.05.2012 aufgehört haben zu produzieren.

Man kann wohl sagen, es dreht sich was in Sihanoukville, Kambodscha. Mal sehen wo das alles noch hinführt, ich werde berichten.

Posted in Auswandern.

One Comment

  1. Hallo Don Kong
    Es tut sich was in SHV 🙂
    Die Sache bleibt auf jeden Fall spannend!
    Ich wünsche viel Energie und Freude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.