Brandkatastrophe 03

Die Brandkatastrophe im Dorf Tom Nok Rolok

Das Dorf Tom Nok Rolok liegt ca. 7 km von Sihanoukville entfernt. Ein Dorf in dem überwiegend arme Leute leben wie überall in Kambodscha. Sie wohnen in sehr einfachen Holzhäusern die vom Eigentümer des Grundstücks vermietet werden.  Am 23. 09.12 brach nun ausgerechnet inmitten dieser, aus Holz und Wellblech bestehenden, Siedlung ein Feuer aus. Begünstigt durch starken Wind breitete es sich schnell aus und verschlang eine Behausung nach der Anderen. Die Menschen die in diesen Häusern gewohnt haben versuchten verzweifelt den Brand zu löschen, sie hatten Eimer und Schüsseln mit denen sie das Wasser aus dem Fluss schöpften. Sie kämpften bis zur Erschöpfung um ihr weniges Habe vor den Flammen zu retten aber sie schaffen es nicht. Das Feuer war schon zu groß und es frass sich immer weiter. Plötzlich, als die Flammen nur noch wenige Schritte vom Haus der Familie meines Bekannten entfernt waren, drehte sich der Wind und sein Haus blieb mit nur wenigen anderen verschont. Bei dieser Brandkatastrophe haben 52 Familien alles verloren was sie besaßen weil sie nicht genug Geld hatten die Feuerwehr zu bezahlen. Zum Glück gab es keine Verletzten oder sogar Tote.

Die Bilder wurden von einem mit mir befreundeten Missionsleiter aufgenommen, der die notleidenden Familien nach dem Brand mit gespendetem Trinkwasser, Lebensmitteln, Medikamenten und Kleidung versorgt hat. Einige der Familien konnten wohl bei Verwandten unterkommen aber der größte Teil soll noch in Notunterkünften leben. Der Eigentümer des Grunstücks hat nun angekündigt, das er neue Holzhäuser bauen lassen will aber er hat nicht gesagt wann er das tut. Das liebe Leser ist auch leben in Kambodscha.

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.