Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Die Veranstaltung vom Finanzamt im Golden Sand Hotel

In Kambodscha ist man bemüht Unternehmer und Gewerbetreibende dazu zu bewegen Steuern zu zahlen. Dazu hat das Finanzamt von Sihanoukville, am 04.12.12 im Golden Sand Hotel, ein Meeting abgehalten.

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen nicht mehr persönlich zu solchen Meetings zu erscheinen weil damals auf der Veranstaltung zur Einführung der Sozialversicherung wurde nur mir unverständliches Khmer gesprochen und hier würde es wohl auch nicht anders sein. Aber in diesem Fall kam die Einladung vom stellvertretenden Provinzgouverneur und da dachte ich mir …. schaust du mal vorbei.

Am Eingang bekam jeder Teilnehmer eine Mappe mit Informationsmaterial in Khmer und in englischer Sprache. Der Tagungsraum füllte sich schnell, der größte Teil der Teilnehmer waren Kambodschaner, die einzigsten Weißen waren drei Russen und ich. Wir, die Gäste, saßen im vorderen Teil des Tagungsraumes und die Finanzbeamten, die in Kambodscha hellgraue Uniformen mit Schulterstücken tragen, im hintere Teil. Es kamen fast ebensoviele Beamte wie Gäste, man hatte den Eindruck das auf jeden Gewerbetreibenden in Sihanoukville ein Finanzbeamter kommt. Ich habe mir dann die Eröffnungsrede des stellvertretenden Provinzgouverneurs (auf Khmer) angehört und ein paar Fotos geschossen und war dann noch vor der Kaffeepause auch schon wieder verschwunden.

Nur mein Buchhalter, der bei uns in der Firma auch gleich die steuerlichen Angelegenheiten regelt, musste da bleiben und sich das Ganze bis zum Schluss reinziehen. Schließlich muss ja wenigstens einer in der Firma Bescheid wissen.

Posted in Sihanoukville.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.