Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Wie das mit einer Firmengründung in Kambodscha ist

Für eine Firmengründung in Kambodscha ist man als Ausländer auf rechts- und sprachkundige Hilfe angewiesen. Die Amtssprache ist Khmer, es sind Formulare auszufüllen, Dokumente einzureichen und man muss mit den Behörden kommunizieren. Alles Dinge die man besser von jemanden Erledigen lässt der sich damit auskennt. Das ist in der Regel eine Anwaltskanzlei, die gegen Honorar alles Notwendige für eine Firmengründung in Kambodscha erledigt. Die Höhe der Kosten kann stark variieren, je nach dem in welcher Anwaltskanzlei man gelandet ist. Oft werden für die Firmengründung nur pauschale Preise angegeben, bei denen man nicht ermitteln kann wie hoch der Anteil an eigentlichen Gebühren und wie hoch das Honorar ist.

Persönlich habe ich bisher an fünf Firmengründungen in Kambodscha mitgewirkt wobei den amtlichen Teil immer ein Anwaltsgehilfen aus Phnom Penh für mich erledigt hat. Ein Khmer den ich schon Jahrelang kenne und den ich sehr schätze. Er spricht Englisch und sein Fachgebiet ist das Wirtschaftsrecht. Er arbeitet schnell und zuverlässig und legt seinen Klienten nach getaner Arbeit die Originalrechnungen über die amtlichen Gebühren vor. Sein Honorar richtet sich nach Höhe des Aufwandes, z. B. für die Gründung einer Co. Ltd. nimmt er 350 $. Im Bedarfsfall kann ich den Kontakt zu diesem Mann gerne herstellen (Anfragen über das Kontaktformular).

Informiert euch jedoch vorher ob es, für das was ihr vorhabt, überhaupt Notwendig ist eine Firma zu gründen. Wer ein Restaurant, eine Bar oder ein Guesthouse eröffnen will, braucht dafür zwar Lizenzen aber keine Firma in Kambodscha. Bedenkt, wer eine Firma hat muss dafür auch Steuern zahlen und nachweisen, das mit der Firma einer realen Geschäftstätigkeit nachgegengen wird. Firmen die nur auf dem Papier existieren werden nach einer Frist kurzerhand stillgelegt.

Posted in Auswandern.

12 Comments

  1. Hallo und Grüße aus Deutschland,

    ich denke daran, in absehbarer Zeit eine Bar in Kambotschscha, möglicherweise in Sihanoukville, zu eröffnen. Es wäre schön, wenn ich grundlegende Informationen und Tipps hierzu erhalten könnte.

    Bisher war ich mehrmals in Thailand und habe z.B. in
    Koh Chang solche kleineren Barbetriebe beobachtet.

    Herzlichen Dank

    Bernhard Hilgers

  2. Zitat:
    Wer ein Restaurant, eine oder ein Guesthouse eröffnen will, braucht dafür zwar Lizenzen aber keine Firma in Kambodscha.

    Wenn das so ist, kann ich mir aber keine Bar oder ein Guesthouse kaufen, oder?

    Meine Frau und ich würden niemals ein Guesthouse mieten, sondern gerne kaufen…

    Ist doch besser man gründet eine company und braucht dann nicht zu mieten….oder?

    Lg
    Jürgen

  3. @Jürgen
    Grundsätzlich hast du damit recht aber ob das nun besser ist, muss jeder für sich entscheiden. Ich kenne persönlich keinen Ausländer der hier seinen Laden gekauft hat.

  4. @don kong: ich interessiere mich auch für deinen Kontakt.
    Fur Litaturempfehlungen in Englisch zur Unternehmensgründung in Kambodscha wär ich ebenfalls dankbar.

  5. Hallo,

    ich brauche eine firma im Cambodia grunden, aber habe ich nur zu viel Spekulanten kengelernnt haben welche wollen unglaubliche Geld haben und jedes Tag probieren auf mich anderen Taktik. Brauche ich das sehr schnell, haben wir schon ware unterwegs hier.
    Bitte, kontaktieren Sie Mich.
    Danke
    MK

  6. Hallo Mathias Karl, der im Beitrag erwähnte Kontakt für eine Firmengründung steht mir leider nicht mehr zur Verfügung. Der Mann arbeitet nun im Ausland.

  7. @Mathias Karl: Eine Firma hier zu gründen ist kein Problem, es geht schon ab 5.000.–USD Stammkapital, wobei 25 % voll eingezahlt sein müssen, eine LtD., also vergleichbar mit einer GmbH in D ! Wichtig wäre zu wissen um welche Ware – die laut den Deinen Angaben bereits unterwegs ist – es sich handelt, denn hier gibt wieder verschiedene Handhabungen ! Kommt die Ware in die Freihandelszone und wir sie nach Bearbeitung wieder exportiert ? Wegen der VAT (Mehrwertsteuer). Soll etwas in Cambo produziert werden oder wird die Ware nur verkauft ?! Falls im Container, wer soll die Ware aus dem Zoll holen ? Wieviel Arbeitsplätze willst Du in Cambo schaffen ? Bei Produktionsstätten in Cambo gibts teilweise bis zu 10 Jahren Steuerbefreiung ! Also viele Fragen !

  8. Hallo

    Ich bin daran interessiert Land über Kontakte in Kambodscha zu erwerben. Da es leider als nicht Staatsangehöriger nicht möglich ist Land selbst zu erwerben, muss ich dies über einen Mittelsmann erledigen. Wie ist das, wenn ich aber eine Firma zu diesem Zweck gründen würde und sozusagen das Land über die Firma erwerbe zum Zwecke von Agrarwirtschaft, welches von Kontaktleuten vor Ort bewirtschaftet würde ?

    Wäre sowas in dieser Form möglich, und wenn ja, wie hoch sind dort die jährlichen Steuerabgaben und nach was richtet sich das ? Die Geschäftstätigkeit ist ja eher selbsterhaltend als Gewinnorientiert…

  9. Hey 🙂 das heißt, ich suche mor ein nettes Häuschen dass ich Miete und zu einem guesthouse verwandel. Wie sieht es mit bungalows aus die ich vermieten möchte ? Muss ich dafür eine Firma gründen oder langt eine lizenz wenn ich mir diese Unterkünfte miete ? Danke für deine Seite:) liebe Grüße Patricia

  10. Hallo Patricia, wenn du dir ein Guesthouse, oder eine Bungalowanlage mietest und dann betreibst, musst du dafür keine Firma gründen. Eine entsprechende Gewerbelizenz ist normalerweise ausreichend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.