Totes Opfer eines Raubüberfalls

Verbrechenswelle rollt durch Sihanoukville

Totes Opfer eines RaubüberfallsNachdem erst vor gut einer Woche ein bewaffneter Raubüberfall in Sihanoukville stattgefunden hat, ist nun am Freitag Abend ein Händler auf dem Zentralmarkt erschossen und ausgeraubt worden. Der Händler soll bekannt dafür gewesen sein seinen Wohlstand immer mit schwerem Goldschmuck zur Schau gestellt zu haben, was ihm jetzt offensichtlich zum Verhängnis wurde. Der Täter entkam, mit dem Goldschmuck und einem Motorrad des Händlers nachdem er ihn, gegen 20:30 Uhr an seinem Marktstand mit drei Schüssen in den Kopf, getötet hatte.

Während des Wochenendes soll es im Stadtgebiet sogar noch zwei weitere Raubüberfälle gegeben haben, bei denen die Opfer angeblich erschossen wurden. Diese Informationen sind aber noch unbestätigt. Es heißt, das wegen der erwarteten Kundgebung der Oppostionspartei, ein Großteil der Polizei von Sihanoukville vorübergehend nach Phnom Penh abgezogen wurde. Es scheinen momentan nicht genug Sicherheitskräfte in der Stadt zu sein, was wohl auch der Grund dafür ist, das nun eine Verbrechenswelle durch Sihanoukville rollt. Schon seit Tagen sieht man auch keine Verkehrskontrollen mehr. Die Händler auf dem Zentralmarkt sollen jedenfalls nun, laut Anordnung der Polizei und gegen Strafe bei Zuwiderhandlung, ihre Stände einheitlich um 18:00 Uhr schließen.

Für Kambodscha Touristen, die sich in Sihanoukville aufhalten, ist es zur Zeit ganz besonders wichtig alle Sicherheitsregeln einzuhalten. Man sollte den Aufenthalt in unbelebten Gegenden möglichst vermeiden, das gilt nicht nur für die Zeit nach Einbruch der Dunkelheit. Auf keinen Fall sollte man eine Umhängetasche über der Schulter tragen und auch auf das Anlegen von Schmuck verzichten.

Posted in Kriminalität.

3 Comments

  1. Ich finde es eminent wichtig, absolute „Diskretion“ walten zu lassen und keinen auf „dicke Hose“ zu machen. Dies gilt aber prinzipiell für alle Touristenländer – manchmal auch im eigenen Land! 😉
    Ein guter Vorstoss, die Märkte abends einheitlich zu schliessen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.