Honda Händler in Sihanoukville

Motorradkauf in Kambodscha

Honda Händler in Sihanoukville

Der Honda Vertragshändler in Sihanoukville

Motorradkauf in Kambodscha, kein Problem! Im kambodschanischen Straßenverkehr ist bekanntlich das Motorrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Auf einem Motorrad ist man wendig, es ist nicht so teuer in der Anschaffung und günstig im Unterhalt. Die bei Kambodschanern beliebtesten Modelle sind von Honda und heißen „Wave“ (110 cm3) und „Dream“ (125 cm3). Beide Modelle sind unverwüstlich, können im Bedarfsfall überall in Land repariert werden und erzielen, entsprechende Pflege vorausgesetzt, einen hohen Wiederverkaufswert. Wir haben 2010, beim offiziellen Honda Händler in Sihanoukville, eine neue Wave für 910 $ gekauft und sie heute für 600 $ wieder verkauft.

Honda Wave SR

Honda Wave SR für 1300 $

Meine liebe Frau hat sich dann auch gleich ein neues Modell ausgesucht, wieder beim Honda Händler nur dieses mal eine Wave SR, die Sportausführung der Honda Wave. Der Preis für dieses Modell beträgt heute 1300 $, das Basismodell kostet 1080 $. Auf jeden Fall sollte man beim Motorradkauf in Kambodscha die Augen offen halten denn die Preise können hier in kurzen Zeiträumen stark schwanken. Sind von einer bestimmten Marke gerade große Stückzahlen vorrätig ist der Preis für das Modell niedriger, sind jedoch nur wenige Maschinen eines gefragten Modells auf dem Markt werden diese über dem Durchschnittspreis angeboten. Manchmal lohnt es sich auch mit dem Motorradkauf in Kambodscha zu warten.

Honda Dream 2013

Honda Dream für 1820 $

Beim Motorradkauf in Kambodscha geht ansonsten alles sehr einfach und unkompliziert. Man geht rein in den Laden, sucht sich ein Modell aus, macht einen Kaufvertrag, bezahlt und fährt mit einem neuen Motorrad wieder raus. Das einzige was man dazu braucht ist der Reisepass. Für 45 $ mehr erledigt der Händler auch gleich alles, damit man ein Nummernschild und die Karte die einen als Fahrzeughalter ausweist, bekommt. Weil das jedoch eine ganze Weile dauern kann bekommt man erstmal einen Zettel mit auf den Weg, um bei einer eventuellen Polizeikontrolle ohne Nummernschild keine Scherereien zu bekommen.

Honda Werkstatt

Service in der hauseigenen Werkstatt

Die erste Inspektion ist bei neuen Honda Motorrädern nach 200 km angesagt und dann in Intervallen von jeweils 1000 km. Dabei wird das Öl gewechselt, Verschleißteile überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht und das Motorrad wird von Hand gewaschen. Das Ganze kostet jedesmal 6 $, der Preis für das Motoröl. Aus Erfahrung wissen wir, das wenn man immer alles regelmäßig dort machen lässt wo man das Motorrad gekauft hat, wird man es dort im Normalfall auch nach ein paar Jahren wieder für einen guten Preis verkaufen können. Der einzige Nachteil bei Motorrädern von Honda ist, das diese auch am häufigsten gestohlen werden. Kambodschas Diebe wissen eben auch was gut ist.

Posted in Auswandern.

4 Comments

  1. @K.F.: Ordentliche gebrauchte Enduros, Hondas und Suzis, (250-650 cc) zu vernünftigen Preisen gibt’s in Phnom Penh bei Lucky Motobike, Monyvong Boulevard in der Nähe des Capitol GH sowie bei Angkor Motorcycles, 51. Strasse, nur eine Ecke vom ‚Walkabout Hotel‘ entfernt. Für neue Honda Chopper, etwa die Shadow mit 250 cc oder mehr sowie für neue Strassenmaschinen gibt es mehrere Händler im Westen der Stadt, meist nicht weit von einander entfernt. Jeder Motodup kennt sie. Diese Händler importieren selbst bzw. im Verbund. Wichtig: Preise vergleichen und handeln!

  2. @ Herby: Vielen Dank für diese nützlichen Infos.
    Fühle mich einfach wohler, wenn die Maschine noch etwas „Reserve“ hat… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.