Khmer Hochzeit

Wenn junge Khmer Frauen in wilder Ehe leben

Khmer Hochzeit

Khmer Hochzeit auch mit Ausländern

Das eine junge Khmer Frau in wilder Ehe lebt, wird in Kambodscha überhaupt nicht gerne gesehen. Hier ist es Tradition, das ein Mann und eine Frau, die Dach und Bett miteinander teilen wollen, vorher standesgemäß geheiratet haben. Auch in der modernen, kambodschanischen Gesellschaft hat die traditionelle Eheschließung immer noch einen sehr hohen Stellenwert. Das heißt, die Eheleute müssen die komplette, traditionelle Hochzeitszeremonie, mit Zustimmung beider Elternpaare und im Beisein aller Familienmitglieder und Freunde, durchlaufen. Die strengen Regeln erlauben es nicht, das ein unverheiratetes Paar offiziell in einer wilden Ehe zusammen lebt.

Heimlich mit der Freundin zusammen leben

Trotzdem die allermeisten Khmer zu ihren gesellschaftlichen, moralischen Werten stehen und auch danach leben, gibt es immer mehr junge Menschen die sich dem nicht beugen wollen. Viele sind schon seit Jahren mit ihrem Partner zusammen, können offiziell aber nicht zusammenziehen weil eine Heirat aus irgendwelchen Gründen bisher nicht möglich gewesen ist. Mehr und mehr Paare leben deshalb heimlich in einer wilden Ehe zusammen. Sie mieten sich gemeinsam irgendwo ein Zimmer und leben dort in der ständigen Gefahr von Freunden oder der Familie entdeckt zu werden. Sollte nämlich ihr, nach kambodschanischen Vorstellungen, unmoralisches Verhalten aufgedeckt werden, bedeutet das eine große Schande für die ganze Familie. Gesellschaftlicher Abstieg, Ächtung und der unweigerliche Ruin der Familie sind oft die Folgen.

Rendezvous mit Anstandsdame

Was für kambodschanische Männer gilt, gilt grundsätzlich auch erstmal für Ausländer, dessen sollte sich jeder männliche, ambitionierte Kambodscha Besucher bewusst sein. Lockere Verhältnisse wie man sie aus dem Nachbarland Thailand kennt, wird man in Kambodscha, bis auf wenige Ausnahmen, vergeblich suchen. Hier werden normalerweise die ersten Rendezvous noch von der Schwester oder sonst einer Anstandsdame begleitet und über ein offizielles Zusammenleben braucht man sich auch als Ausländer erst nach der Hochzeit Gedanken machen. Ausnahmen bilden Khmer Frauen die in Bars arbeiten oder gearbeitet haben und Frauen die schon einmal verheiratet waren und nun geschieden, verlassen oder Witwen sind.

Quelle: http://www.phnompenhpost.com/lift/can-we-live-together-without-getting-married

Posted in Kambodscha.

One Comment

  1. Darum prüfe, wer sich ewig bindet 😉
    Bloss gut, dass die Regeln bei geschiedenen oder verwitweten Ladies nicht mehr angewendet werden…
    Und es gibt ja auch durchaus attraktive Damen in den Nachbarländern Thailand und Vietnam 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.