Siem Reap und Angkor Wat um 1900

Fotos aus dem alten Königreich Kambodscha sind immer wieder faszinierend, wie auch diese vier alten Postkarten von 1907 beziehungsweise 1910. Sie zeigen Siem Reap, was damals noch ein Dorf gewesen ist, und den Fluss, sowie buddhistische Mönche und eine Pilgerfamilie in den Ruinen von Angkor Wat. Das Foto auf dem die ziemlich jungen Mönche vor dem Eingang zu ihrem Kloster Zigaretten rauchen, ist für meinen Geschmack besonders originell. 1907 war übrigens das Jahr in dem die französischen Kolonialherren neben Battambang und Sisophon auch Siem Reap vom damaligen Königreich Siam übernommen haben. Viel Spaß beim Ansehen!

Posted in Kambodscha.

2 Comments

  1. Im Grunde genommen hat sich seit dem nichts verändert. Heute sieht Kambodscha genau so aus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.