Hard Rock Cafe Logo

Hard Rock Cafe Eröffnung verschoben

Hard Rock Cafe LogoAuf einen Besuch in Kambodschas erstem Hard Rock Cafe werden Siem Reap Touristen nun noch eine Weile warten müssen. Durch den Tod einer der maßgeblichen Personen des Projekts mussten die Pläne geändert werden, so das das erste Hard Rock Cafe in Kambodscha voraussichtlich erst im April 2014 seine Pforten öffnen wird und nicht im Januar wie angekündigt. Die legendäre, international betriebene Hard Rock Restaurantkette, die auch Hotels und Kasinos beinhaltet, startete 1971 in London und ist seit dem mit über 170 Filialen in mehr als 50 Ländern vertreten.

Ab April nun sollen dann endlich auch Hard Rock Fans in Siem Reap, auf 900 Quadratmetern und über 300 Sitzplätzen, bei täglicher Live Musik, ihren Spaß haben können. Das zukünftige Hard Rock Cafe in Siem Reap soll das wichtigste und größte Gebäude im King’s Road Angkor Einkaufszentrum werden, welches kurz vor der Fertigstellung steht. Das King’s Road Angkor wird dann, auf einer Fläche von etwa 5000 Quadratmetern mit Geschäften und Restaurants der gehobenen Preisklasse, die neueste Attraktion für Siem Reap Besucher sein.

Im Hard Rock Cafe Siem Reap will man den Gästen den gewohnten, internationalen Standart bieten, es soll einem Innen- und einem Außenbereich mit Garten geben, zwei Bars, den üblichen Hard Rock Cafe Souvenirladen und natürlich jede Menge Rock ’n‘ Roll Erinnerungsstücke. Diese kommen direkt aus den Land der unbegrenzten Möglichkeiten vom Hard Rock Hauptquartier in Orlando, Florida aber man hofft auch, im Laufe der Zeit, einige Stücke aus Kambodschas Rock Geschichte auftreiben zu können.

Obwohl aber nun noch nicht mal das erste Hard Rock Cafe in Kambodsche eröffnet wurde hat man schon Pläne für ein Zweites offenbart. Dieses soll dann in der Hauptstadt Phnom Penh entstehen, wofür aber noch kein konkreter Standort ausgewählt wurde. Man hat aber wohl die Gegend um das französische The Blue Pumpkin Restaurant ins Auge gefasst, welches sich an der Sisowath Promenade die parallel zum Tonle Sap Fluss verläuft, befindet.

Quelle: http://www.cambodiadaily.com/business/opening-of-cambodias-first-hard-rock-cafe-delayed-49492/

Posted in Kambodscha.

One Comment

  1. Ich bezweifle ernsthaft dass dieses „Cafe“ einen Gewinn fuer Kambodscha darstellt. Als ich in London das erste „Original‘ Hardrock Cafe besuchte standen davor bei Minusgraden Menschen rund um den Block damit sie reinkonnten. Das Cafe hat dort zur Musik Szene und Zeit gepasst. Das Pattaya Hardrock wirkt schon wie ein billiger Abklatsch und erinnert mich an den Vergleich zwischen einem richtigen Wiener Cafe und Starbucks. Der Trend zum Trash geht auch an Kambodscha leider nicht vorbei wie man an KFC, Starbucks, Burger King und McDonnalds (beide auf der Warteliste) sehen kann. Shit must be goods, Millions of Flies are proof !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.