Burger King in Phnom Penh

Burger King in Phnom Penh ist gut besucht

Anfang des letzten Jahres wurde im Königreich Kambodscha, im International Airport Phnom Penh, das erste Burger King Schnellrestaurant eröffnet. Seit dem hatten auch die Menschen in Kambodscha Zugang zu den original Burger King Spezialitäten und gehörten damit endlich zur großen Burger King Weltgemeinschaft dazu. Natürlich kann sich nicht jeder Kambodschaner einen Besuch im Burger King Restaurant leisten aber offensichtlich waren es doch genug. Denn Anfang dieses Jahr eröffnete bereits die zweite Burger King Filiale in Phnom Penh ihre Pforten.

Der Whopper liegt klar vorne

Das zweite Schnellrestaurant, welches sich in der Straße 310 zwischen Pasteur und Preah Norodom Boulevard befindet, soll seit dem alle Erwartungen der Verantwortlichen gesprengt haben. Wobei der Whopper am beliebtesten ist unter den Kambodschanern. Nun plant Burger King bis zum Ende des Jahres noch drei weitere Filialen in Kambodscha zu eröffnen. Eine davon soll in dem neuen Einkaufszentrum „Aeon Mall“, welches im Juni auf dem Sothearos Boulevard nahe dem Sofitel eröffnen soll, entstehen. Für die beiden anderen Burger King Filialen soll man Pläne für Standorte in Siem Reap und Sihanoukville haben.

Während sich Burger King in Kambodscha etabliert, ist der Konkurrent McDonald’s seit kurzem im Nachbarland Vietnam engagiert. Die erste McDonald’s Filiale in Vietnam ist bereits eröffnet und soll im ersten Monat über 400.000 Gäste gehabt haben. Mehr als 22.500 davon kamen bereits in den ersten 24 Stunden nach der Eröffnung. In dem Burger King Restaurant in der Innenstadt von Phnom Penh kann es auch ziemlich voll werden. Tagsüber trifft man viele Studenten an, während am Abend mehr Familien dort essen gehen.

Quelle: http://www.phnompenhpost.com/business/burger-king-chain-expand