Landminen in Kambodscha

Vorsicht Explosionsgefahr!

Landminen in Kambodscha

Der Tod lauert dicht unter der Erde

Immer noch sind viele Menschen in Kambodschas ländlichen Regionen tagtäglich der Gefahr ausgesetzt von einer Landmine zerrissen zu werden. Abseits der Wege, in der Erde verborgen, lauert Verstümmelung und Tod noch an vielen Orten des Landes. Trotz intensiver Bemühungen die Bevölkerung vom explosiven Ballast ihrer Vergangenheit zu befreien ist ein Ende wohl lange noch nicht in Sicht.

Erst vor wenigen Tagen wurde in Kambodscha wieder zwei furchtbare Unfälle durch Landminen verursacht. Der eine ereignete sich in der Provinz Battambang, wobei ein Mann sehr schwer verletzt wurde und ein Zweiter auf dem Weg ins Krankenhaus starb. Der zweite Unfall geschah einen Tag später in der Provinz Pailin, wobei ein 12 jähriger Junge beim Spielen durch eine Explosion sofort getötet wurde.

Die beiden Männer in Battambang haben sich in einem Geländebereich befunden welcher zwar nicht mit Minenwarnschildern versehen ist, aber zu dem den Bewohnern der Umgebung wiederholt der Zugang verboten wurde. Nach Angaben der lokalen Polizei, ist diese Gegend noch voll mit Landminen aus dem Bürgerkrieg. Dazu gehörte auch die vergrabene Panzermine auf die der eine der beiden Männer mit seinem Traktor gefahren ist.

Der Junge in Pailin führte die Kuh der Familie aus, als er die Mörsergranate fand. Er löste versehentlich den Zündmechanismus der Granate aus, wodurch sie sofort explodierte. Zwei weitere Jungen die in der Nähe saßen wurden ebenfalls durch die Explosion verletzt, die sich etwa 100 Meter hinter der örtlichen Grundschule ereignete. Nun ist die Polizei bemüht zu rekonstruieren wo der Junge die Mörsergranate gefunden haben könnte.

In den ersten beiden Monaten des Jahres wurden in Kambodscha bereits 31 Menschen durch solche Explosionen getötet. Das sind 9 Tote mehr als in den ersten beiden Monaten des Jahres 2013. Trotz des Anstiegs sei die Zahl an Minenopfern über das gesamte Jahr 2013 gesehen gegenüber dem Vorjahr aber gesunken.

Quelle: http://www.cambodiadaily.com/news/two-killed-in-mine-mortar-shell-blasts-in-battambang-pailin-55263/

Posted in Kambodscha.

2 Comments

  1. Es bleibt zu hoffen, dass dieses schreckliche Kapitel möglichst bald mal ein definitives Ende nehmen wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.