Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Wieder angeblicher Hexer in Kambodscha erschlagen

In der kambodschanischen Provinz Takeo wurde am letzten Sonntag wieder ein Naturheiler erschlagen, weil man ihm unterstellte ein Hexer zu sein. Der 36 Jahre alte Mann befand sich im Haus seines Vaters als sich gegen 14:00 Uhr etwa 200 erboste Dorfbewohner um das Haus versammelten. Nach Angaben der Polizei, die das Geschehen beobachtetet, wuchs die Gruppe im Laufe der Zeit auf ungefähr 600 Leute an und machte ein Eingreifen unmöglich. Nach etlichen Angriffen des Mobs mit Knüppel und Steinen starb der Beschuldigte gegen 20:00 Uhr.

Die Anstifter des Gewaltausbruchs sollen Angehörige von 7 Leuten gewesen sein, die in den vergangenen 2 Jahren ohne Anzeichen einer Krankheit verstorben sind. Sie erzählten den anderen Dorfbewohnern ihre Verwandten seien gestorben, weil der Naturheiler sie mit schwarzer Magie verhext hätte. Diese 11 Personen wurden auch als diejenigen identifiziert, die den Naturheiler schließlich erschlagen haben. Seit der Tat sind die Elf nun flüchtig und wurden von der Polizei zur Fahndung ausgeschrieben. Sie erwartet eine Anklage wegen vorsätzlichem Mord.

Auch dieses grauenhafte Verbrechen an einem Naturheiler, der als Hexer verdächtigt wurde, zeigt wie gefährlich dieser Beruf ist. Der Grad zwischen Heilung und schwarzer Magie ist sehr schmal in den Köpfen von Kambodschas Landbevölkerung. Die Hauptursachen hierfür sind Armut, ein niedriges Bildungsniveau und der fehlende Zugang zu vernünftigen medizinischen Einrichtungen. Zustände genau wie vor 400 Jahren als in Kambodscha Hexer noch per Gesetz hingerichtet wurden.

Damals ging das Ganze sogar etwas geordneter über die Bühne, indem erst einmal geprüft wurde ob der Beschuldigte auch wirklich ein Hexer ist. Dazu wurde er mit gebundenen Händen in einen Sack gesteckt den man dann ins Wasser warf. Wenn der Sack unter ging war er kein Hexer, schwamm der Sack aber an der Oberfläche waren seine magischen Kräfte damit bewiesen und er wurde dem Henker übergeben.

Quelle: http://www.cambodiadaily.com/news/suspects-in-mob-killing-of-alleged-sorcerer-still-at-large-57861/

Posted in Kriminalität.

One Comment

  1. Hexenglaube in Kambodscha wie hier in Europa im Mittelalter…
    Wird sich wohl noch lange Zeit halten 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.