Aufpassen beim Visa-Service der kambodschanischen Botschaft

Für den Aufenthalt in Kambodscha braucht man ein Visum, welches normalerweise gegen Gebühr bei der Einreise erhältlich ist. Zusätzlich gibt es aber auch die Möglichkeit schon im Vorfeld ein Visum bei der kambodschanischen Botschaft in Deutschland zu beantragen. Dieser Service scheint auf den ersten Blick eine tolle Sache zu sein, hat aber offensichtlich seine Tücken. Eine Erfahrung, die nun ein Deutscher gemacht hat, der vor knapp drei Monaten in Kambodscha angekommen ist.

Business Visum für 3 Monate

Ein Business Visum für 3 Monate ausgestellt von der kambodschanischen Botschaft in Berlin

Im Rahmen seiner Reisevorbereitungen hatte er bei der kambodschanischen Botschaft in Berlin ein Business-Visum beantragt und es, nachdem er 40 Euro bezahlt hat, auch erhalten. In seinem Pass klebte ein kambodschanischen 3-Monats-Business-Visum. Im guten Glauben sich damit 3 Monate legal im Land aufhalten zu können reiste der Mann am 15. April über den Flughafen in Phnom Penh ein. Bei der Passkontrolle lief augenscheinlich auch alles ganz normal ab.

Die Überraschung kam nun, als er sein 3-Monats-Business-Visum, ausgestellt von der kambodschanischen Botschaft in Berlin, hier verlängern lassen wollte. Denn ein neues Visum wollte man ihm nur geben, wenn er 225 $ Strafe bezahlen würde, weil er sich bereits 45 Tage illegal im Land aufgehalten hat. Die Verwunderung war groß! Was ist hier schief gelaufen?

Einreisestempel

Der Einreisestempel von der Passkontrolle am Flughafen in Phnom Penh

Zunächst ist es wichtig zu wissen, das man über die kambodschanische Botschaft in Berlin nur Visa für einen Aufenthaltszeitraum von 30 Tagen beantragen kann. Wie in diesem Fall daraus ein Visum für 90 Tage werden konnte, wird wohl ein Rätzel bleiben. Hätte der Neuankömmling aber seinen Reisepass, nach der Einreise genauer angesehen, hätte er den Stempel von der Passkontrolle wahrgenommen und somit den finanziellen Schaden vermeiden können. Mit diesem Stempel wurde aus dem 90-Tage-Visum nämlich wieder ein 30-Tage-Visum. Das heißt, seine offizielle Aufenthaltsgenehmigung war bereits seit dem 15. Mai abgelaufen.

VISUM Antragsformular als PDF Datei runterladen

VISUM Antragsverfahren als PDF Datei runterladen

Diese Informationen wurden mir von der betreffenden Person zur Verfügung gestellt, mit der Bitte sie hier zu veröffentlichen. Sie sollen Andere vor Schaden bewahren und daran erinnern das in Kambodscha die Dinge sehr oft nicht so sind, wie sie scheinen.

Posted in Kambodscha Visum.

28 Comments

  1. Das ist keine ABzocke und bei ganz vielen Ländern völlig gültig. Die betroffene Person ist absolut selber Schuld. Das Visum ist drei Monate lang zur Einreise gültig, die VIsum Kategorie gewährt aber nur einen Monat Aufenthalt. Das heißt man kann innerhalb des Gültigkeitszeitraumd es VIsums einreisen, um den regulären einmonatigen Aufenthalt haben. Am FLughafen ist das natürlich anders, weil man ja schon im Land ist. Würde die Botschaft das Visum anders ausstellen verringert sich die Gültigkeit ja womöglich. Nehmen wir an es kommt mit der Post etwas später an, dann fliegt man nach Kambodscha und schon fehlen ein paar Tage. Die Info findet man übrigens auch im Internet…

    Außerdem ist der mögliche Aufenthaltszeitraum deutlich auf dem Einreisestempel als gültiges Dokument angefangen. Absolut selber schuld und die Strafe für den Rechtsbruch ist völlig gerechetfertigt.

  2. Ja, in der Tat kann da von „gutem Glauben“ nicht die Rede sein. Grob fahrlässig umschreibt den Vorgang besser. Das schreit einem ja nun als erstes auf der Website der kambodschanischen Botschaft und aus allen anderen Erkenntnisquellen entgegen, dass das Visum zur Einreise im Dreimonatszeitraum berechtigt, aber dann ab Einreise eben nur für 30 Tage gilt. Mit Fettdruck und Ausrufezeichen. Was daran ein „Rätzel“ sein soll, bleibt rätselhaft. So ein ganz klein bisschen Vorbereitungsmühe sollte man sich vor einer solchen Reise schon abringen. Strafe ist absolut okay.

  3. alles schön und gut, aber was kann ich machen um wirklich 3 Monate im Land bleiben zu können???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.