Logo Arbeitskreis Deutsche Wirtschaft Kambodscha

Arbeitskreis Deutsche Wirtschaft Kambodscha

Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist Kambodscha, im Vergleich zu seinen Nachbarländern Thailand und Vietnam, ein relativ kleiner Markt. Einer der Gründe, warum viele ausländische Investoren das Land bisher wohl wissend übersehen haben. Aber die Wirtschaft im Königreich ist nach wie vor am Wachsen und mit der Einführung der ASEAN-Wirtschaftsgemeinschaft in 2015, wird es ein fester Bestandteil eines viel größeren Marktes. Nämlich des gemeinschaftlichen Wirtschaftsraumes der ASEAN Staaten Brunei, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, die Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. Vielleicht sehen zukünftig ja auch deutsche Unternehmer darin ihre Möglichkeiten.

Aber nicht nur der gemeinsame Wirtschaftsraum der ASEAN Staaten könnte Kambodscha für deutsche Firmen interessant machen, auch die Tatsache, dass man hier den liberalsten und zugänglichsten Markt Südostasiens vorfindet. Das liegt daran, das ein Ausländer eine Firma in Kambodscha zu 100 Prozent auf seinen Namen eintragen lassen kann. Somit sind keine ungewünschten Partnerschaften erforderlich.

Ein weiterer Pluspunkt ist, das Unternehmen, die in Kambodscha Land für Produktionsstätten und Büroeinrichtungen benötigen, relativ langfristige Leasingverträge angeboten bekommen. Auch bei der Rückführung von Unternehmensgewinnen in das Heimatland gibt es weder Einschränkungen noch Limitierungen und unter bestimmten Voraussetzungen werden sogar Steuererleichterungen gewährt.

Damit der Einstieg in den kambodschanischen Markt so reibungslos wie möglich vonstatten geht gibt es dafür den Arbeitskreis Deutsche Wirtschaft Kambodscha (ADW). Der bereits in 2001 gegründete Arbeitskreis ist eine Plattform für Deutsche Geschäftsaktivitäten in Kambodscha. Sein Zweck ist der Informationsaustausch zwischen den Mitgliedern und lokalen sowie internationalen Unternehmern, mit laufender Geschäftsaktivität im Königreich. Aber auch die Kooperation mit den kambodschanischen Behörden gehört in das Tätigkeitsfeld des ADW, welche seinen Mitgliedern erhebliche Vorteile bieten kann.

Arbeitskreis Deutsche Wirtschaft
German Business Group in Cambodia
No. 6A Street 294
Phnom Penh
Kambodscha
Tel.: +855 (0)23 223 747

Webseite: http://www.adw-cambodia.org/ (Schade nur, das man für Unternehmer aus Deutschland die Webseite nicht auch in deutscher Sprache anbietet.)

Posted in Kambodscha.

One Comment

  1. Vor einigen Jahren als der ADW bereits 6 Jahre alt war konnte ich den Leiter des ADW waehrend des Oktoberfest sprechen. Ich weiss zwar nicht wie sich der ADW in den vergangenen Jahren weiterentwickelt hat, aber ueberzeugend fand ich die bisher geleistete Arbeit nicht. Es fehlt an Professionalitaet und das ganze gehabe erinnerte mich an irgendwelche Uni Traeume eines Studenten. Es ist daher kein Wunder dass Deutsche Unternehmen egal welcher Groesse erst mal abstinent geblieben sind obwohl die hier aufgefuehrten Argumente und Vorteile fuer ein Engagenment deutscher Unternehmen in Kambodscha einleuchten. Eventuell ist es die noch immer fehlende Infrastruktur sowie der Mangel an Fachpersonal der im Vergleich zu Thailand, Malaysia schon gravierend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.