Der neue Polizeichef von Sihanoukvillle

Neuer Polizeichef in der Provinz Preah Sihanouk

Der neue Polizeichef von Sihanoukvillle

Chuon Narin, ab Montag offiziell der neue Polizeichef der Provinz Preah Sihanouk. (Foto: Ben Woods/The Cambodia Daily)

Heute war der englischsprachigen Presse Kambodschas zu entnehmen, das der Polizeichef der Provinz Preah Sihanouk ausgetauscht wurde. Der neue Mann heißt Chuon Narin und hat bisher den Posten des stellvertretenden Leiters der städtischen Polizei von Phnom Penh innegehabt. Die Ankündigung der Umbesetzung erfolgte einen Tag nachdem der kambodschanische Innenminister in seiner Rede zum Abschluss einer Antidrogen-Konferenz, dem amtierenden Polizeichef, Seang Kosal, vorgeworfen hatte, dass dieser in seinem Job schlafen würde.

Während in Kambodschas populärstem Touristen-Badeort sich kriminelle Ausländer gewalttätige Auseinandersetzungen liefern und wie erst vor Kurzem auf der Insel Koh Rong geschehen Ausländer von Einheimischen brutal überfallen und ausgeraubt werden, unternimmt die örtliche Polizei überhaupt nichts, hieß es da. Erst nachdem ein Sonder-Ermittlungsteam aus Phnom Penh nach Sihanoukville gesendet wurde, kam es zu ersten Fortschritten in den Ermittlungen.

Diesen Zustand könne und wollen man nicht dulden, denn er Schade dem Ansehen von ganz Kambodscha und würde Touristen und ausländische Investoren gleichermaßen abschrecken. Mit dem Austausch des Polizeichefs soll sich das nun ändern. Der neue Polizeichef, Brigadegeneral Chuon Narin, ist ein erfahrener Mann, der bereits in Phnom Penh gezeigt hat, das er für Ordnung sorgen kann. Er kündigte schon im Vorfeld an, das er in Sihanoukville hart gegen Kriminelle vorgehen wird, egal ob Kambodschaner oder Ausländer. Die offizielle Zeremonie der Amtsübergabe soll am 6. April stattfinden.

Quelle 1: https://www.cambodiadaily.com/news/preah-sihanouk-police-chief-removed-81294/

Quelle 2: http://www.phnompenhpost.com/national/preah-sihanouk-police-chief-transferred

Posted in Sihanoukville.

9 Comments

  1. Wie empfindest Du das so persönlich in Sihanoukville? Wie ist die gefühlte Sicherheit? Aus der Entfernung hat man ja natürlicherweise immer ein eher verzerrtes Bild.

  2. Schön dass Einer hart gegen Kriminelle durchgreifen will!
    Und schön dass Einer gegen schlafende Beamte Handlungsbedarf sieht! Es wäre zu wünschen dass man diesen Handlungsbedarf auch im Strassenverkehr sieht, damit es weniger Strassenunfälle gibt! Die Sicherheit um Leib und Leben kann man, so glaube ich, weitgehend selber beeinflussen! Aber die Sicherheit im Strassenverkehr weniger, solange dass fast bei jedem das Handy am Ohr klebt…

  3. Ein neuer Spieß oder ein neuer Kompaniechef hat immer nur Kleinigkeiten geändert. So wird es auch beim Polizeichef sein. Auch er hat Leute denen er dient und von denen er sein Gehalt bekommt, das Volk ist es definitiv nicht.

  4. „Neue Besen kehren gut“ heißt es ja. Mal sehen was kommt. Sie waren jedenfalls gezwungen etwas zu tun. Da waren sich einige wohl zu sicher und zu laut. Die Zeit des Zustandes der scheinbaren Gesetzlosigkeit ist wohl endgültig vorbei.

  5. Koh Rong Überfall? Ach was, berichte doch mal mehr wenn du Infos hast, konnte nichts finden im Netz.

  6. Also stelle ich fest dass es zu Ostern einen neuen Polizeichef gibt! Schön! Aber über Alles gesehen hatte ich viel mehr Freude dass es zu Ostern hier in Sihanoukville einen seltenen „Blutmond“ zu bestaunen gab! Und erst noch mit einem feinen Gläschen Roten zu einem leckeren
    Filet mit Rösti bei Leo!
    http://www.gmx.ch/magazine/wissen/blutmond-nordamerika-30556080
    Leider werden solche Sachen in den hiesigen Tagesmedien kaum wahrgenommen!
    -Bin ich jetzt vom Thema abgewichen?
    Frohe Ostern an Alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.