Xian MA60 Turboprop der Cambodia Bayon Airlines

Nun auch Flüge nach Sihanoukville

Nun ist es endlich so weit, die von vielen lang ersehnte direkte Flugverbindung zwischen Phnom Penh und Sihanoukville ist Realität geworden, wenn auch nur erst ein Mal an Wochenenden. Am letzten Sonntag landete zum ersten Mal ein Flugzeug der chinesischen Cambodia Bayon Airlines auf dem Flughafen der Provinz Sihanouk Ville. Die Xian MA60 Turboprop ist um 8:10 Uhr in Phnom Penh gestartet und erreichte Sihanouk Ville, nach einem kurzen Aufenthalt in Siem Reap, gegen 11:00 Uhr.

Mit diesem ersten Flug hat Cambodia Bayon Airlines, den Sommerflugplan begonnen, welcher nun täglich Flüge zwischen Phnom Penh, Siem Reap und Sihanoukville anbietet sowie an den Wochenenden direkte Flüge zwischen Phnom Penh und Sihanouk Ville. Zusätzlich bietet die Airline auch tägliche Flüge von Siem Reap nach Sihanouk Ville an. Die Strecke zwischen Phnom Penh und Siem Reap, wird von Cambodia Bayon Airline bereits seit drei Monaten ebenfalls täglich geflogen.

Im letzten Jahr ist Kambodschas Luftfahrtsektor um 13 Prozent gewachsen. Damit verzeichnet das Königreich die höchste Wachstumsrate in ganz Südostasien, welche hauptsächlich auf die gestiegene Zahl an chinesischen Touristen zurückzuführen ist.

Quelle: https://www.cambodiadaily.com/business/bayon-airlines-launches-flights-to-sihanoukville-81984/

Posted in Kambodscha Reisen.

3 Comments

  1. Super Sache, Hurra. Ich Frag mich was der Vorteil sein soll. Mit dem Taxi bin ich in 3 Stunden in Phnom Penh. Mal schauen wie lange es die Verbindung geben wird.

  2. Die haben sich auch die beste Zeit für den Start ausgesucht. Es gab ja schon einmal eine chinesische Airline, die von S. R nach SHV flog, Namen habe ich vergessen, die haben gute Preise gehabt und mussten trotzdem die Fluege stornieren. Ein paar von meinen Gästen sind deswegen nur mit Verspätung bei mir im Hotel angekommen, und das in der Hochsaison.

  3. Es ist sehr fragwürdig ob das Ganze sich überhaupt lohnt, denn die Reise dauert in der Praxis länger als die reine Flugzeit. Erstmal zahlt man für Taxi/Tuktuk um überhaupt zum Flughafen zu kommen, dann dort auf den Flug warten, dann bei der Ankunft im PP ebenfalls warten (Flughafen ist ja keine Bushaltestelle, da dauert alles länger). Weiterhin muss man mit dem Tuktuk vom Flughafen in die Stadt kommen, was noch mehr Zeit und Geld kostet.

    Alternativ besteht die Möglichkeit für 10 USD mit dem Mekong-Express zu reisen. Dabei wird man mit dem Minibus an beliebiger Stelle in der Stadt abgeholt und auch in PP kann der Fahrgast aussteigen wo er will. Die Ganze fahrt dauert ca. 4 Std.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.