In einer Kontrolle der Verkehrspolizei in Sihanoukville.

Sihanoukvilles Polizeichef hat Verkehrspolizei im Visier

Gestern bin ich auf einen interessanten Artikel aufmerksam geworden, der bereits am 04 Juni auf dem Nachrichten-Portal KhmerTimes veröffentlicht wurde. Darin heißt es, das Sihanoukvilles neues Polizeioberhaupt, Brigade General Narin, die Korruption bei der örtlichen Verkehrspolizei bekämpfen will. Offenbar sind ihm die haarstäubenden Zustände nicht verborgen geblieben. In einem Interview liess er wissen, das seit dem […]

Weiterlesen

Fotos vom grünen Arbeitsplatz meiner Frau

Nach Wochen habe ich gestern Nachmittag mal wieder den Pflanzenzuchtbetrieb besucht, in dem meine Frau seit Februar arbeitet. Die Mitarbeiter waren dabei ihren Grill-Nachmittag vorzubereiten, den sie alle 14 Tage samstags veranstalten. Als ich eintraf, lagen bereits marinierte Hühnerkeulen, Rindfleisch und Folienkartoffeln auf dem Grill und einer der Mitarbeiter bereitete mit geschickten Händen ein beliebtes […]

Weiterlesen
Die Villa in Phnom Penh, in der die Flüchtlinge aus Nauru untergebracht sind.

Den Nauru Flüchtlingen geht es gut in Kambodscha

Wie hier bereits berichtet sind am vergangenen Donnerstag die ersten vier ­Nauru Flüchtlinge mit einer Linienmaschine in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh angekommen. Die drei Iraner und der Rohingya aus Myanmar wurden sofort nach ihrer Ankunft über den VIP-Bereich des Flughafens zu einem Kleinbus gebracht und weg gefahren. Reporter bekamen offenbar keine Gelegenheit mit den Flüchtlingen […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Die ersten Flüchtlinge in Kambodscha eingetroffen

Im Rahmen des umstrittenen Flüchtlingshandels, der im letzten Jahr zwischen Australien und Kambodscha vereinbart wurde, sind heute gegen 10:30 die ersten Flüchtlinge auf dem Flughafen in Phnom Penh gelandet. Dabei handelt es sich um drei Iraner und ein Rohingya, was ein Angehöriger einer aus Myanmar stammenden muslimischen Volksgruppe ist. Die vier Männer sind die Vorhut […]

Weiterlesen
Umweltverschmutzung ist allgegenwärtig in Sihanoukville.

Umweltinitiative für Sihanoukville?

Wie sich den Kommentaren zum Beitrag „Was umweltbewusste Expats in Sihanoukville bewegt“ entnehmen lässt, zeigen einige deutschsprachige Expats in Sihanoukville Bereitschaft, eine Initiative zum Wohle der lokalen Umwelt zu starten. Ich halte das für eine gute Idee, zumal ein anderer deutscher Expat in Koh Kong damit schon Erfolg hatte. Er hat bereits vor 7 Jahren […]

Weiterlesen
Klärbecken in Sihanoukville mit dreckigem Wasser.

Was umweltbewusste Expats in Sihanoukville bewegt

Selbst ein Kurzeiturlauber bekommt die argen Defizite mit, die die Stadt Sihanoukville noch mit der Müllentsorgung und der Wasseraufbereitung hat. Ob es stinkende Müllhaufen in den Nebenstraßen sind, oder man nach dem Duschen juckende Stellen auf der Haut bekommt, all das sind Auswirkungen der immer noch mangelnden Infrastruktur. Um mehr darüber zu erfahren, hat sich […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Internet soll in Kambodscha zukünftig besser werden

Gute Nachrichten gibt es für all diejenigen, die in Kambodscha leben oder leben wollen und aus irgendwelchen Gründen auf das Internet angewiesen sind. Auch wenn es noch etwas dauern wird, hat der kambodschanische Internet-Anbieter Ezecom angekündigt, sich nun an der Verlegung von Kambodschas erstem Untersee-Telekommunikationskabel zu beteiligen. Ein Projekt, welches in 2013 schon ein Mal […]

Weiterlesen
S. Polonsky besteigt in Phnom Penh das Flugzeug nach Ho Chi Minh City.

Polonsky bereits nach Russland abgeflogen

Der ehemalige russische Oligarch, S. Polonsky, ist aus Kambodscha ausgewiesen worden und wurde gestern in seine Heimat zurückgeflogen. Nachdem er mit fünf weiteren Personen am Freitag Nachmittag auf seiner privaten Insel Koh Damlong, wegen einem abgelaufenen Visum, verhaftet wurde, hatte man ihn mit einem Militärhubschrauber nach Phnom Penh gebracht. Dort wurde er bis zum Sonntagmorgen […]

Weiterlesen
Der verhaftete S. Polonsky auf der Polizei-Station in Sihanoukville.

Wird Polonsky nun doch von Kambodscha ausgeliefert?

Der in seiner Heimat Russland wegen schweren Betrugs gesuchte Geschäftsmann S. Polonsky ist am Freitag auf seiner privaten Insel Koh Damlong vor der Küste Sihanoukvilles verhaftet worden. Nun droht im eventuell doch eine Auslieferung durch Kambodscha in die Hände der Justiz in Moskau. Über mehrere Jahre ist es dem zweiundvierzigjährigen Russen, mit Hilfe von Rechtsanwälten, […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Erneut Touristen vor Gericht wegen Nacktfotos am Tempel

An Ausländern, die in Kambodscha unangenehm auffallen, mangelt es keinesfalls. Erst gestern wieder wurden drei ausländische Touristen in Siem Reap dem Gericht vorgeführt, weil Sie am Sonntag dabei erwischt wurden, wie Sie im archäologischen Park von Angkor Fotos von ihren nackten Hinterteilen gemacht haben. Zwei etwa dreissigjährige Männer, der eine Argentinier, der andere Italiener, standen […]

Weiterlesen
Chinesisches Neujahrsfest am Ochheuteal Beach

Bald saubereres Wasser für Sihanoukvilles Badegäste?

Nachdem Kambodschas Innenminister neulich angekündigt hat die Sicherheit für Touristen und Investoren im Land zu verbessern, hat er sich nun auch für eine bessere Wasserqualität vor Sihanoukvilles Küste ausgesprochen. Auf einer Versammlung am letzten Montag versprach er dafür vor Hunderten von Regierungsmitarbeitern, eine vorübergehende Schließung von Hotels, Pensionen und Restaurants, die ihre Abwässer ins Meer […]

Weiterlesen
Ein klassisches Konzert mit Violine, Cello und Piano in Sihanoukville am 07. Mai 2015.

Konzert mit klassischer Musik in Sihanoukville

Ein für lokale Verhältnisse ganz besonderes Ereignis hat es gestern in der Schule unseres Sohnes gegeben. Dort wurde nämlich zu einem klassischen Konzert mit Violine, Cello und Piano geladen. Musiziert wurde in der großen, Amphitheater ähnlich aufgebauten, Veranstaltungshalle der Schule. Um 18:30 ging es los, indem zuerst die drei südkoreanischen Musikerinnen vorgestellt wurden. Dabei stellte […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Diskussion zur Sicherheit für Ausländer in Kambodscha

Die Sicherheitslage von Ausländern in Kambodscha ist offensichtlich immer noch ein Thema, welches die Regierung beschäftigt. Erst am Montag haben sich Beamte des Innenministeriums in Phnom Penh getroffen, um über die Sicherheit von ausländischen Investoren und Touristen im Königreich zu diskutieren. Aber auch darüber, wie es sich verhindern lässt, das Ausländer in Kambodscha kriminell werden. […]

Weiterlesen
Beim ersten Eishockey-Training in Phnom Penhs Eis-Arena, Ice Park.

Jetzt auch Eishockey in Kambodscha

Man sollte es kaum für möglich halten, aber im tropischen Kambodscha wird seit letztem Montag nun auch Eishockey gespielt. Die Gruppe von Spielern, aus der ein Mal ein kambodschanisches Eishockey-Team werden soll, besteht zwar größtenteils noch aus Ausländern, aber auch immer mehr Kambodschaner finden offensichtlich Gefallen daran. Trainiert wird in Phnom Penh, in der gut […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Ausländische Rechtsanwälte unerwünscht?

Jetzt geht es offensichtlich den in Kambodscha immer zahlreicher auftretenden ausländischen Rechtsanwälten an den Kragen. Dafür wurden alle Staatsanwälte des Landes aus höchster Gerichtsebene dazu angehalten, den Aktivitäten von ausländischen Anwälten, die im Königreich nicht registriert sind, ein Ende zu bereiten. Bereits im Dezember 2014 hatte die kambodschanische Anwaltsvereinigung (BAR Assiociation) in einer Erklärung darauf […]

Weiterlesen