Leben in KambodschaWie man als deutscher Auswanderer in Sihanoukville, Kambodscha lebt

  • Verkehrskontrolle Sihanoukville

    Heute in der Verkehrskontrolle

    In Touristen- und Expatkreisen haben kambodschanische Polizisten ja im Allgemeinen keinen guten Ruf, wobei die Verkehrspolizisten in Sihanoukville ganz besonders schlecht abschneiden. Immer wieder ist die Rede von der Jagd auf Ausländer um ihnen, wegen fadenscheiniger Verkehrsvergehen, ein paar Dollar aus der Tasche zu ziehen. Im Internet sind mittlerweile ganz Romane davon zu lesen. Ich konnte dazu bisher wenig sagen, weil ich normalerweise von der Polizei nicht angehalten weiterlesen
  • Toiletten in Kambodscha

    Jetzt mehr Toiletten in Kambodscha

    Wenn in Kambodscha auf dem Land jemand auf die Toilette muss, geht er einfach in die Büsche. Die Menschen dort machen das schon seit Generationen so, die Notwendigkeit einer Toilette wurde nie gesehen. Ja, man fühlt sich nicht einmal verantwortlich dafür Toiletten zu bauen. Das dabei all die Fäkalien in das Grundwasser gelangen und somit auch in die Nahrungskette eindringen, ist den Leuten nicht bewusst.Plötzlich ausbrechende Infektionskrankheiten und eine erhöhte weiterlesen
  • Billiger Transport auf dem Wasser

    Reiseimpressionen Teil 3

    Das ist nun die letzte Kambodscha Fotogalerie mit Urlaubsbildern von unseren Bekannten. Zwölf weitere schöne Aufnahmen die sie während ihres Aufenthalts links und rechts des Weges gemacht haben. Man kann eine weitere ungewöhnliche Methode sehen sich auf dem Wasser fortzubewegen und wie Kambodschaner ihre eingekauften Lebensmittel nachhause bringen. Weiterhin gibt es unter anderem Muscheln vom Grill, einen Insekten-Snack, ein wenig Strandidylle und zum Schluss einen traumhaften weiterlesen
  • Kreung Mädel wartet in ihrer Liebeshütte

    Traditionen in Kambodscha – Liebeshütten

    Kambodscha ist Heimat vieler verschiedener Volksgruppen. Alle haben sie ihre eigenen Traditionen, die jahrhundertelang ihr Dasein geprägt haben. Einige dieser Traditionen werden noch am Leben gehalten aber viele sind im Laufe der Zeit verloren gegangen. Nun neigt sich auch die alte Tradition der Liebeshütten für Mädchen, bei der Volksgruppe der Kreung, ihrem Ende zu. Die Kreung leben im Nordosten von Kambodscha, wo sich 27 Dörfer dieser Minderheit im Distrikt Ochum, in der Provinz weiterlesen
  • Luxusautos

    Jaguar Autohaus in Phnom Penh

    Was wäre das Leben ohne ein bisschen Luxus. Das wird hier in Kambodscha ganz genauso gesehen wie woanders auch. Leute die sich den Luxus auch leisten können gibt es hier ja genug. Zumindest soviel, das die Firma RMA Cambodia, am letzten Donnerstag in Phnom Penh, das erste Jaguar Autohaus eröffnet hat. Am neuen Standort, auf dem Russian Boulevard nahe dem RMA Ford Autohaus, sollen zukünftig Jaguar Modelle zwischen 145.000 $ und 165.000 $ verkauft werden.Während die international weiterlesen
  • Ausflugsboote vor Anker

    Kambodscha Urlaubsbilder Teil 2

    Hier kommt der zweite Schwung bunt gemischter Kambodscha Urlaubsbilder mit tollen Motiven und Szenen aus dem Alltag. Typisch kambodschanisches, kleine Mädchen mit ihren Mamas, Touristen auf dem Wasser, ein fliegendes Schlauchboot und eine ganz besondere Speisekarte. Alles was man als Tourist in Kambodscha so zu sehen bekommt, wenn man mit wachen Augen unterwegs ist. Das Land bietet viel interessantes, viel unbekanntes und auch ungewohntes für den westlichen Betrachter und selbst wer schon oft weiterlesen
  • Grundstückspreise in Phnom Penh

    Am vergangenen Montag belegte ein Gutachten der kambodschanischen Immobilienfirma VTRUST Property Co. Ltd., das die Grundstückspreise in Phnom Penh weiterhin gestiegen sind. Bereits seit über 5 Jahren, seitdem der Grundstücks-Boom in Kambodscha begonnen hatte, sind die Quadratmeterpreise unaufhörlich nach oben gegangen. Experten meinen nun es sei unwahrscheinlich, das es auch in der Zukunft mit dieser Geschwindigkeit so weitergeht.Die Resultate des Gutachtens basieren auf die weiterlesen
  • Party Boot

    Urlaubseindrücke aus Kambodscha

    Im Januar haben ein paar liebe Bekannte uns zum ersten Mal hier in Kambodscha besucht. Das deutsche Ehepaar reist jedes Jahr für ein paar Monate auf der ganzen Welt umher und dabei fotografieren sie viel und gern. Auch in der schönen, aber wie immer zu kurzen Zeit, hier bei uns in Sihanoukville haben sie viele tolle Aufnahmen gemacht und sie mir zur Verfügung gestellt. Ein paar davon habe ich ausgesucht und werde sie hier nach und nach mit euch teilen. Den ersten Satz der Kambodscha weiterlesen
  • Das neue Bavarian Restaurant

    Neueröffnung des The Bavarian Restaurants

    Morgen ist es nun soweit, das deutsche "The Bavarian" Restaurant in Sihnaoukville, Kambodscha wird am neuen Standort, in der Kurve der Ekareach Street, wiedereröffnet. Das neue Restaurant ist schön groß und hell und verfügt über eine überdachte Außenterrasse. Es wurde eine Computer-Ecke für die Gäste geschaffen und selbstverständlich steht kostenloses Wifi Internet im ganzen Haus zur Verfügung.Zur Wiedereröffnung des "The Bavarian" Restaurant am 01. März 2014 gibt es, zum weiterlesen
  • Shisha Wasserpfeifen

    Wasserpfeife rauchen jetzt verboten

    Wer schon in Phnom Penh oder Siem Reap unterwegs war wird vielleicht hier und da eine sogenannte Shisha-Lounge gesehen haben. Shisha-Longes, (Shisha = Wasserpfeife) sind Lokale in denen meist Männer sitzen, die in geselliger Runde oder auch alleine eine Wasserpfeife rauchen. Das Ganze ist arabischen Ursprungs aber auf der ganzen Welt anzutreffen. In Kambodscha soll damit jedoch nun Schluss sein! Der grosse Führer aller Kambodschaner hat den Import und den Konsum von aromatisierten Shisha weiterlesen
  • Russisch Orthodoxe Kreuze

    Kambodscha soll orthodox werden

    Kambodscha soll orthodox werden - das wird zumindest in der deutschsprachigen Online Ausgabe der "Stimme Russlands" behauptet. Die Russisch-Orthodoxe Kirchen will nun zwei neue Kirchen im tropischen Kambodscha errichten lassen. Eine in Siem Reap, für die die Bauarbeiten bereits begonnen haben, und eine Zweite in Sihanoukville. Anlass dafür sei die immer größer werdende russische Gemeinde in Kambodscha aber man will auch erkannt haben, das die Kambodschaner sehr starkes Interesse an der weiterlesen
  • Touristen am Angkor Wat

    Letztes Jahr in Kambodscha mehr tote Touristen

    Ein jährlicher Bericht des Innenministeriums offenbarte jetzt, das die Zahl der Touristen, die in Kambodscha im Jahr 2013 ums Leben gekommen sind, dramatisch angestiegen ist. Wo im Jahr 2012 hier nur 14 Touristen ihr Leben gelassen haben, sind es in 2013 plötzlich 21 gewesen.Die Todesursachen waren weit gefächert, die Meisten davon sollen Drogentote gewesen sein aber es gab auch Fälle von Herzattacken, Verkehrstote, Ertrunkene und Opfer von Verbrechen. Der Bericht zeigt auch, das weiterlesen
  • The Bavarian Gasthaus und Restaurant in Sihanoukville

    The Bavarian in Sihanoukville zieht um

    Seit knapp sieben Jahren nun ist das deutsche Gasthaus und Restaurant, "The Bavarian" in Sihanoukville, Kambodscha, mein Stammrestaurant. Damals in 2007, als ich mit meiner Familie von Thailand nach Sihanoukville gezogen bin habe ich den Laden das erste Mal betreten. Das Gasthaus und Restaurant befand sich nicht weit entfernt von unserem ersten Domizil in Sihanoukville und servierte sehr gute deutsche Küche, was sich seit dem auch nicht geändert hat. Der Wirt, ein echter bayerischer Koch, weiterlesen
  • Neue Tuk Tuks in Phnom Penh

    Neue Tuk Tuks in Phnom Penh

    Wer in Kambodschas Hauptstadt unterwegs ist mag sich vielleicht über diese komischen, eiförmigen Dinger wundern, die hier und da durch die Straßen fahren. Das sind Phnom Penhs neue Fiberglas Tuk-Tuks. Schon im November des letzten Jahres hatte ein Schweizer Expat, der in Phnom Penh einen Motorradverleih betreibt, diese neuen futuristisch geformten Tuk Tuks in die Stadt gebracht. Er sagt, die Tuk Tuks sind modern, passen zu 2014 und die Fahrgäste lieben sie. Das neue, auffällige Design weiterlesen
  • Die magischen Pythons

    Magisches Kambodscha – die 8 Python Gottheiten

    Neues aus dem magischen Kambodscha. Tausende Kambodschaner haben sich im Dorf Banteay Thmor, in der Provinz Kampong Cham, versammelt um acht Pythonschlangen anzubeten. Es hatte sich herumgesprochen, das die Reptilien Glück bringen und vor Krankheiten schützen sollen. Nachdem die Schlangen nahe eines Flusses gefangen wurden, hatte man sie erst an einem Wildpark Ranger übergeben. Doch danach fingen Dorfbewohner an über Unbehagen und Alpträume zu klagen. Man erkannte, das die Ursache weiterlesen
  • Modeschmuck Produktion eingestellt

    Unsere Modeschmuck-Produktion in Kambodscha wurde wegen mangelnder Aufträge eingestellt. Die Mitarbeiter habe ich entlassen, das Firmeninventar verkauft und die Schlüssel des Firmengebäudes an den Vermieter zurück gegeben. Damit sind viereinhalb Jahre Firmenleitung in Kambodscha für mich erst einmal beendet. Dabei hat mich die Schließung der kleinen Fabrik keineswegs überrascht, ich lebe lange genug in Südostasien, um zu wissen, das sich hier die Dinge von heute auf morgen ändern weiterlesen
  • Pub Street in Siem Reap

    Nachtleben in Siem Reap 2014

    Mit über 2 Million Touristen im Jahr ist Siem Reap das beliebteste Urlaubsziel in Kambodscha. Dabei ziehen nicht nur Angkor Wat und die umliegenden Tempelanlagen die Besucher aus aller Welt an, sondern auch das ziemlich gut entwickelte Nachleben in Siem Reap. Die Pub Street zum Beispiel, mit ihren bunten Leuchtreklamen und zur Straße hin offenen Kneipen und Restaurants, hat da einiges zu bieten. Kommt mit auf einen kurzen Streifzug durch das Nachtleben in Siem Reap und seht euch an was weiterlesen
  • Ernesto mit Herby

    Kambodscha Expat Ernesto verstorben

    Viele Expats und Langzeittouristen in Sihanoukville haben den Schweizer Ernesto gekannt: Manche als Musiker in spontanen Blues Jam-Sessions, manche als den Pächter und Vermieter des Appartementhauses 'Gartensiedlung 333 Street'. Egal in welcher Eigenschaft man mit ihm zu tun hatte: Er war immer freundlich und hilfsbereit, ein lebenslustiger Mensch, der Kambodscha und seine Menschen liebte und achtete.Kurz: Ernesto war eine Bereicherung für die hiesige deutschsprachige Community!Im weiterlesen