Leben in KambodschaWie man als deutscher Auswanderer in Sihanoukville, Kambodscha lebt

  • Neues Müllauto

    Sihanoukvilles Müllabfuhr hat aufgerüstet

    Der Umgang mit Müll in der kambodschanischen Bevölkerung darf durchaus als problematisch bezeichnet werden. Eine Ursache dafür ist die fehlende Aufklärung über eine umweltverträgliche Müllentsorgung aber auch vielerorts eine unzuverlässige oder sogar fehlende Müllabfuhr. Müll und Abfälle werden dann häufig von den Leuten verbrannt oder einfach irgendwo in der Gegend abgeladen. Nachts kommen dann Hunde und andere Tiere, zerpflücken die Müllsäcke und verteilen alles in der weiterlesen
  • Korruptionsindex 2013

    Korruptionsindex 2013 – Kambodscha weiter abgerutscht

    Laut Korruptionsindex 2013 bleibt Kambodscha weiterhin das korrupteste Land aller ASEAN Staaten und steht auch im weltweiten Vergleich nicht besonders gut da. Auf dem am Dienstag herausgegebenen Transparency International’s 2013 Corruption Perceptions Index (CPI) belegt Kambodscha, neben Eritrea und Venezuela, Platz 160 von insgesamt 177 Ländern. Hierbei geht es um die wahrgenommene Korruption im öffentlichen Sektor die mit einer Punkteskala von 1 bis 100 bewertet wird. Jeh mehr Punkte ein weiterlesen
  • Straßenverkehr in Phnom Penh

    Kambodschas Hauptstadt erleben

    Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh ist eine pulsierende, südostasiatische Großstadt die Jahr für Jahr von tausenden Touristen aus aller Welt besucht wird. Nach Angkor Wat hat sich Phnom Penh zum zweitwichtigsten Touristen Ziel in Kambodscha entwickelt. Für die meisten Besucher ist das bunte Leben und Treiben in Phnom Penhs Straßen ein faszinierendes Erlebnis. Es gibt fast unbegrenzte Einkaufsmöglichkeiten, exotische Märkte, etliche Sehenswürdigkeiten, Bars, Kneipen und Restaurants mit weiterlesen
  • Lone Brothers Bar Phnom Penh

    Krieg zwischen Motorradclubs in Sihanoukville?

    Über das was manchmal über Kambodscha in der internationalen Presse geschrieben wird kann man nur staunen. Es gab ja gerade in der letzten Zeit so einiges zu lesen aber die australische "Sunday Herald Sun" setzte nun, in einem Bericht vom 23. November 2013, all dem noch einen obendrauf. So wurde berichtet, das die Zeitung Informationen über Auseinandersetzungen zwischen australischen Motorradclubs in Sihanoukville erhalten habe und das man glaubt, das es dabei um Lizenzen an weiterlesen
  • Ein Khmer Girl sieht rot

    Gestern am deutschen Stammtisch im "The Bavarian" Guesthouse und Restaurant in Sihanoukville, Kambodscha aufgeschnappt - Nach langer Zeit der Ereignislosigkeit, in diesem Bereich, hat nun wieder mal eines von Sihanoukvilles freischaffenden Khmer Girls zugeschlagen. Opfer war diesesmal "Leo" der Wirt vom "The Bavarian" persönlich, jemand der normalerweise gerne seine Ruhe hat und jedem Ärger aus dem Wege geht. Das lies sich jedoch vorgestern Nacht nicht mehr vermeiden, als er mit einem seiner weiterlesen
  • SunsetLounge Restaurant

    Kambodscha Urlaub in der SunsetLounge

    Für einen traumhaften Kambodscha Urlaub am Meer, ohne Hektik und Trubel, ist die neu eröffnete SunsetLounge ein heißer Tipp in Sihanoukville. Das Guesthouse mit Restaurant und Bar hat einen eigenen, mit Palmen bepflanzten Strand, und bietet einen Service, der einem gehobenen Hotel gleich kommt. Der professionelle Standart in der SunsetLounge kommt nicht von ungefähr, sondern von den deutschen Betreibern Andreas und Kati, die beide nicht Branchenfremd sind. Die jungen, dynamischen weiterlesen
  • Ehemaliges Coasters Guesthouse

    Guesthouse Warnung für Sihanoukville

    Kambodscha Urlauber sollten diese Guesthouse Warnung beachten. In Sihanoukvilles internationaler Ausländergemeinde und auch im Internet gibt es zur Zeit nur noch ein Gesprächsthema, nämlich das "Butterflyguesthouse". Ein traumhaftes Urlaubsdomizil direkt am Serendipity Beach in Sihanoukville mit Bungalows, Restaurant und Strandbar. So verspricht es jedenfalls die Butterflyguesthouse Webseite, die offensichtlich erst vor kurzem ins Netz gestellt wurde. Gespickt mit zusammengesuchten weiterlesen
  • Königskobra

    Vorsicht Schlangengefahr!

    Einer der Gründe warum man in Kambodscha nicht abseits der Wege gehen sollte sind Schlangen. Als Tourist kommt man in Kambodscha im Normalfall zwar nicht mit Schlangen in Berührung, dafür aber die lokale Landbevölkerung um so mehr. Ob im Dickicht, in Teichen oder auf den Reisfeldern, giftige Schlangen lauern überall. Erst letzte Woche ist wieder ein dreizehnjähriger Junge, in der Provinz Kompong Chhnang, von einer giftigen Schlange gebissen worden. Er wollte mit ein paar Freunden in weiterlesen
  • Lebensmittelgeschäft in Phnom Penh

    In Kambodscha wird das Leben teurer

    Zukünftig wird man in Kambodscha für viele importierte Waren, wie zum Beispiel Lebensmittel und Kleidung, in den Geschäften einen höheren Preis zahlen müssen. Das ist das Resultat der jüngst eingeleiteten Maßnahmen im Kampf gegen die Korruption beim kambodschanischen Zoll. Bisher konnten für viele Importeure, durch inoffizielle Zahlungen an die Zollbeamten, die Einfuhrzölle niedrig gehalten werden was es möglich machte Waren im Einzelhandel billiger anzubieten. Damit soll es nun weiterlesen
  • Verkehrspolizisten

    Straßenverkehrsgesetze landesweit außer Kraft

    Nach Angaben der Regierung und von UN Mitarbeitern ist die kambodschanische Verkehrspolizei bisher noch nicht angewiesen worden die Straßenverkehrsordnung wieder durchzusetzen. Diese wurde nämlich schon vor den Regierungswahlen, am 28. Juli, landesweit außer Kraft gesetzt. Den Polizisten wurden von ihren Vorgesetzten befohlen, für den Zeitraum der Wahlen die Straßenverkehrsgesetze nicht anzuwenden. Verkehrspolizisten in Phnom Penh haben bestätigt, das sie seit den Wahlen keine weiterlesen
  • Wurde in Kambodscha ein Monster gefunden?

    Was ist das was da angeblich in Kambodscha gefunden wurde? Ein Monster, ein Alien oder ein bisher unentdecktes Tier? Oder ist das Ganze nur eine geschickt kreierte Video Montage? Diese Fragen mag man sich stellen wenn man sich diesen, seit Tagen auf YouTube kursierenden, mysteriösen Videoclip ansieht. Hier wirft nicht nur die gezeigte Kreatur, die irgendwie einem Wal ähnelt, Fragen auf, sondern der ganze Videoclip. Der Titel des Videos lautet "Vietnam Monster" obwohl die Szene sich weiterlesen
  • Unterricht über Fäkalien

    Kambodschas Toiletten Problem

    Kambodscha hat die geringste Toilettendichte aller südostasiatischen Länder, nirgends wird soviel in der freien Natur defäkiert und uriniert wie hier. Dieser Zustand führt zu Krankheiten, wirft umwelttechnische Probleme auf und behindert die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Die Lösung der Sanitärprobleme ist deshalb von entscheidender Bedeutung und eine von Kambodschas größten Herausforderungen. Im Dorf Damnach Trach, etwa eine Stunde von Phnom Penh entfernt, haben sich deshalb weiterlesen
  • Steinbildhauer Dorf Samnack

    Kambodscha Reisetipp – Steinbildhauer Dorf Samnack

    Kambodscha hat auch für Touristen die, abseits der ausgetretenen Pfade, nach Urlaubserlebnissen suchen einiges zu bieten. Eine der vielen kleinen, weitestgehend unbekannten, Attraktionen des Königreichs ist das Steinbildhauer Dorf Samnack. Es besteht aus etwa fünfzig Khmer Häusern, liegt ein paar Kilometer südlich der Provinzhauptstadt Kampong Thom und ist auf keiner Karte eingezeichnet. Die Häuser der Dorfbewohner reihen sich entlang der Verbindungsstraße zwischen Phnom Penh und weiterlesen
  • Siem Reap und Angkor Wat um 1900

    Fotos aus dem alten Königreich Kambodscha sind immer wieder faszinierend, wie auch diese vier alten Postkarten von 1907 beziehungsweise 1910. Sie zeigen Siem Reap, was damals noch ein Dorf gewesen ist, und den Fluss, sowie buddhistische Mönche und eine Pilgerfamilie in den Ruinen von Angkor Wat. Das Foto auf dem die ziemlich jungen Mönche vor dem Eingang zu ihrem Kloster Zigaretten rauchen, ist für meinen Geschmack besonders originell. 1907 war übrigens das Jahr in dem die französischen weiterlesen
  • Touristenzahlen steigen trotz politischer Spannungen

    Aktuelle Touristenzahlen in Kambodscha - Die Zahl an internationalen Touristen, die Kambodscha besuchten stieg im September 2013, trotz der politischen Spannungen seit den Wahlen am 28. Juli, gegenüber dem gleichen Monat im letzten Jahr, um 16,9 Prozent an. Gemäß der aktuellen Werte, die vom Ministerium für Tourismus veröffentlicht wurden, sind im September 2013, 283.787 Touristen nach Kambodscha gekommen wogegen es im September 2012 nur 242.747 waren. In den ersten neun Monaten dieses weiterlesen
  • Verhaftung von Sergei Polonsky

    Russischer Millionenbetrüger in Kambodscha verhaftet

    Kambodschas Polizei leistet Amtshilfe nach einer Anfrage aus Russland. Am Anfang dieser Woche wurde der russische Immobilien Tycoon und Millionenbetrüger, Sergei Polonsky, auf der Insel Koh Rong vor Sihanoukville verhaftet. Der einundvierzigjährige Sergei Polonsky soll in Moskau bei einem nicht fertiggestellten Immobilienprojekt 80 Anleger um 176 Millionen Dollar betrogen haben und wurde darum in seinem Heimatland vor Gericht gestellt. Nach Angaben der Polizei von Sihanoukville weiterlesen
  • Preah Vihear Tempel

    Internationaler Gerichtshof hat im Grenzstreit entschieden

    Gestern hat der Internationale Gerichtshof in Den Haag (Niederlande) im Streit zwischen Kambodscha und Thailand entschieden. Beide Länder hatten das 4,6 km² große Areal um den Preah Vihear Tempel herum, welches sich genau im Grenzland befindet, für sich beansprucht. Der Preah Vihear Tempel ist ein 900 Jahre alter Hindu Tempel welcher von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet ist. Der Grenzverlauf, der festgelegt wurde als Kambodscha noch eine französische Kolonie war, bot darum in der weiterlesen
  • Nachtleben Sihanoukville

    Nachtleben in Sihanoukville

    In diesem Videoclip aus dem Jahr 2012 könnt ihr, in fünf Minuten, sehen was das Nachtleben in Sihanoukville zu bieten hat. Restaurants, Bars, Kneipen, Live-Musik, Disco, Strandparties, für alles ist gesorgt, niemand muss hier in seinem Kambodscha Urlaub einsame Nächte verbringen wenn er das nicht will. Nachtleben in Sihanoukville bedeutet Leute aus aller Welt treffen, feiern, tanzen und vielleicht auch eine nette Urlaubsbekanntschaft kennenlernen. Dabei muss man garnicht lange suchen denn weiterlesen