Leben in KambodschaWie man als deutscher Auswanderer in Sihanoukville, Kambodscha lebt

  • Was gibt es bei uns Neues aus Sihanoukville?

    Neues aus Sihanoukville in Kambodscha. Drei Dinge haben meinen eher gemütlichen Tagesablauf durcheinander gebracht. Das Erste ist, das ich zum ersten Mal einen bezahlten Auftrag angenommen habe, für jemanden eine Webseite zu gestalten. Eine interessante Tätigkeit, die sich bestens in mein gewohntes Arbeitsfeld einfügt.Das Zweite ist, das ich kurz vor meinem 42. Lebensjahr noch einmal die Erfahrung mache wie es sich so als Mitglied eines offiziellen Motorrad Clubs anlässt. Ich passe weiterlesen
  • Mein zweites Treffen mit indischen Missionar in Sihanoukville

    Das letzte Mal habe ich über die große Anzahl von diversen ausländischen, christlichen Missionen in Sihanoukville berichtet. Speziell über einen indischen Missionar der hier in Kambodscha seit 9 Jahren eine Mission leitet. Der Mann heisst Jonah Ahma, ist geistlicher und Direktor der 'Samaritan Love Mission', in Sihanoukville. Schon bei unserem ersten Treffen haben ich ihm aus einer sozialen Laune heraus zugesagt, das ich ihm einen Blog anlegen werde damit er seine heilige Mission in die weiterlesen
  • Sihanoukville die Stadt der christlichen Missionen

    Wusstet ihr, das Kambodscha ein Tummelplatz für christliche Sekten ist? Hier in Sihanoukville sind z. B. etliche chinesische, indische, koreanische und nordamerikanische Christen in Gruppen,- oder in Einzelmissionen unterwegs, die den Khmer ihren Glauben aufschwatzen wollen. Das geschieht selbstverständlich alles im Auftrag des Herren. Die Vorgehensweise der Missionare ist immer die Selbe. Sie bieten Hilfe an und verlangen dafür, das man zum Christentum konvertiert. Die einfach weiterlesen
  • R TV Koh Kong in Kambodscha

    R TV Koh Kong - Ich habe heute beim Abendessen im 'Bavarian Restaurant' einen sehr interessanten Typen kennengelernt. Ein Deutscher, der in Koh Kong eine kleinen, lokalen Fernsehsender mit dem Namen 'R TV KOH KONG' betreibt. Ich kenne die Stadt Koh Kong, in der gleichnamigen Provinz, von einigen Kurztrips her und halte es eher für ein totes Grenzkaff, wo sich die Füchse guten Nacht sagen. Das es dort einen lokalen Fernsehsender gibt, der auch noch von einem Deutschen betrieben wird, ist weiterlesen
  • An einem Sonntag in Sihanoukville

    Wir haben uns gut in unserer neuen Wohnung eingelebt. Es ist ungewohnt, nachdem wir ein Jahr lang kambodschanische Raumaufteilung hatten, alle Räume wieder da vorzufinden wo man sie gewohnt ist. Wie man in Kambodscha ein Haus baut unterscheidet sich nämlich komplett von dem, wie man das in der westlichen Welt macht. Den Khmer scheint es wichtig zu sein möglichst viele Schlafzimmer einem Haus zu haben. Das Haus in dem wir gewohnt haben hatte immerhin fünf Schlafzimmer, von denen drei weiterlesen
  • Pailin in Kambodscha die Provinz der Massenmörder

    Ich kann mich noch schwach an die Nachrichten in meiner Kindheit aus Kambodscha im Schwarz-Weiß-Fernsehen erinnern. Damals war ich zwar ein Kind gewesen aber Begriffe wie Pol Pot oder Roten Khmer sind trotzdem hängengeblieben. Nachdem habe ich mich nie wieder mit Kambodscha und seiner Schreckensherrschaft befasst. Erst als wir letztes Jahr hier angekommen sind habe ich begonnen mir Fragen zu stellen über all das was hier damals passiert ist. Diese ganze Rote Khmer Geschichte fängt an auf weiterlesen
  • Das Gefängnis von Sihanoukville in der Strasse wo wir jetzt wohnen

    Die Straße in der wir jetzt wohnen unterscheidet sich grundlegend von der in der wir vorher gewohnt haben. Wer jetzt zu uns kommt muss, auf einer schmalen, nur teilweise befestigten Straße, bergauf gehen. An unserem Haus vorbei, die Straße weiter hoch steht nach ca. 30 Metern die Moschee der muslimischen Gemeinde von Sihanoukville. Die Moschee ist ein kleiner, schmuddeliger Bau ohne Turm. Von Samstag bis Donnerstag ist dort überhaupt niemand, nur am Freitag hört man für kurze Zeit ein weiterlesen
  • Kambodscha hat jetzt seinen ersten Motorradclub

    Da soll einer sagen geht es nicht voran. Jetzt hat auch Kambodscha seinen ersten Motorradclub, mit Sitz in Sihanoukville. Wer das nächste mal in seinem Sihanoukville Urlaub ein paar verwegene Ausländer auf chrom glänzenden, schweren Motorrädern sieht, das ist der 'Lone Brothers MC'. Jedoch sind die Brüder garnicht so einsam denn es gibt sie nicht nur hier in Kambodscha sondern auch in Thailand, Australien und Deutschland gibt es Lone Brothers.  In Thailand sollen sie sogar an sozialen weiterlesen
  • Umgezogen in die Wohnung mit Sihanoukville Meerblick

    Zwei Tage hat es gedauert um von dem 5 Zimmer Haus in die Wohnung mit Sihanokville Meerblick umzuziehen. Da unsere neue Wohnung ein Erstbezug ist brauchte auch nichts gemacht zu werden, nur die Möbel rein und fertig. Nichts dramatisches weil eine Schrankwand oder andere große Möbelstücke besitzen wir nicht. Der Transport mit dem Pickup und 2 Leute die ordentlich mit angepackt haben, haben 35 $ gekostet. Das Ganze haben wir gestern früh begonnen, zwischendurch noch schnell einen neuen weiterlesen
  • Ab jetzt gibt es Nachrichten aus Kambodscha

    Mit dem erfolgreich beendeten Serverwechsel gibt es jetzt nicht nur ein völlig neues Gesicht vom Leben in Kambodscha Blog sondern, wie schon angekündigt, auch den Einen oder Anderen neuen Service. Wie ihr seht, sind die letzten 5 Beiträge keine Erlebnisberichte aus Sihanoukville sondern mehr oder weniger aktuelle Nachrichten aus dem gesamten Königreich Kambodscha. News aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Aber keine Sorge, der Blog wird nicht zu einer Tageszeitung verkommen. Ich werde euch weiterlesen
  • Heute Deutsch morgen Philippinisch in Sihanoukville, Kambodscha

    Keine Ahnung was ihr macht aber bei uns wird es ein kulinarisches Wochenende geben. Heute am Samstag Abend sind wir zu einer Promotion Veranstaltung von 'Wurst Otto' im 'Bavaria Restaurant and Guesthouse' eingeladen. Otto ist ein deutscher Wurst und Teigwaren Produzent, der in Thailand fabriziert. Einer der wenigen Ausländer die in Thailand das große Geld gemacht haben. So wie es aussieht werden wir zukünftig auch auch hier in Sihanoukville, Kambodscha Otto's erstklassige Wurst und Teigwaren weiterlesen
  • Hallo Leute hier gehts weiter mit Leben in Kambodscha

    Willkommen zu der schonungslosen Fortsetzung meines Blogs 'Hier ist Kambodscha' mit neuem aber ähnlichem Titel 'Leben in Kambodscha'. Was hat mich nun dazu bewegt diesen Wechsel vorzunehmen? Ganz einfach, der erste Blog ist bei WordPress gehostet was mir erhebliche Einschränkungen bei der Gestaltung und dem Ausbau des Blogs breitet. Den neuen Kambodscha Blog habe ich nun auf meinem Server gehostet womit ich jetzt in vielen Dingen wesentlich flexibler bin. Ich nehme an, den meisten von euch weiterlesen
  • Die lieben Nachbarn

    Heute hatte ich ein merkwürdiges Erlebnis in unserer Khmer Nachbarschaft. Ich habe bereits über die Familie des alten Polizisten geschrieben, die die drei Häuser neben uns wohnt: Not und heile Welt liegen dicht zusammen in Kambodscha auch in unserer Strasse Nun kamen wir vorhin vom Frühstück zurück und wie immer saß der alte Polizist und seine Familie, auf hellblauen Plastikstühlen, vor dem kleinen Holzhaus. In der Zeit in der wir Frühstücken waren hat unser "noch" Vermieter schon weiterlesen
  • Wir ziehen um in Sihanoukville

    Wir wohnen hier in Sihanoukville, mit einer dreiköpfigen Familie, in einer Stadtvilla mit 5 Schlafzimmern. Als wir, nach unserer Ankunft, hier eingezogen sind fanden wir es ganz witzig in einem so groß Haus zu wohnen aber nun wo der Mietvertrag ausläuft wollten wir doch nach etwas kleinerem suchen. Ein großes Haus bietet ohne Frage seine Vorteile, z. B. kann unser Sohn hier wunderbar rumrennen und spielen aber im Grunde bezahle ich eine Menge Raum den wir überhaupt nicht nutzen. Und so weiterlesen
  • Die Regenzeit ist in Kambodscha angekommen

    Nun regnet es täglich in Sihanoukville, in diesem Jahr recht früh denn auch Kambodscha wird wahrscheinlich nicht vom Klimawandel verschohnt. Starke Gewitter in der Nacht haben unseren Fernseher und den DVD Spieler zerstört. Hoch leben die kambodschanischen Elektriker die etwas von Erdung verstehen.Auf Fotos müsst ihr leider erstmal eine Weile warten weil einen guten Fotoladen mit einigermaßener Auswahl gibt es nur in Phnom Penh und bis ich dahinkomme wird noch etwas Zeit weiterlesen
  • Vorsicht: Schnüffelbanden in Sihanoukville, Kambodscha

    Zur Kriminalität in Kambodscha. Schon seit einiger Zeit treiben Banden von Jugendlichen mit Einbruch und Diebstahl in Sihanoukville ihr Unwesen. Meist stehlen sie sich Geld zusammen um Lösungsmittel und Klebstoff zum Schnüffeln zu kaufen. Bevorzugte Opfer sind Ausländer weil da meist mehr zu holen ist. Die Polizei von Sihanoukville, wovon ja viele in unserer Nachbarschaft wohnen, ist angeblich machtlos. Es wird jedoch gemunkelt, das die Polizei selber involviert sein soll, was man sich hier weiterlesen
  • Was für ein Geschäft eröffnet man in Sihanoukville?

    Das ist die Frage die sich viele stellen die nach Sihanoukville in Kambodscha auswandern wollen. Seit dem wir letztes Jahr hier angekommen sind halten wir Augen und Ohren offen was das Geldverdienen in Kambodscha angeht. Wer ein Business Visum hat, hat auch das Recht eine Arbeitsgenehmigung zu beantragen und zu arbeiten aber die Entlohnung wird in den allermeisten Fällen nur nach kambodschanischen Lohnniveau bemessen. Wenn man also nicht von einer großen, ausländischen Firma angestellt wird weiterlesen
  • Wiedermal Silvester in Kambodscha

    Sei gestern, dem 13. April 2008 wird hier in Kambodscha das Wasserfest gefeiert. Das heißt nach dem hiesigen Kalender die Trockenzeit vorbei ist und die Regenzeit beginnt. Das ist für die Khmer der Jahreswechsel. Das ist dann das dritte Mal, das wir seit dem 31. Dezember 2007 Silvester feiern, erst den Jahreswechsel nach unserem römischen Kalender dann der chinesische Jahreswechsel und jetzt im April der kambodschanische Jahreswechsel. Das neue Jahr wird in diesem Fall aber nicht mit weiterlesen