Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Dunkle Wolken über Kambodscha – Die Regenzeit!

Alle reden vom Klimawandel aber hier in Kambodscha scheint sich das Klima noch nicht gewandelt zu haben. Wir haben Regen, Regen und nochmal Regen, so wie es für diese Jahreszeit auch normal ist. Der Regen sieht manchmal aus wie eine graue Wand. Die Wolken kommen übers Meer aus Südwesten, da sagt man dann in den Tropen glaube ich Südwest Monsun dazu.

Ich mag die Regenzeit die hier in dieser Region Asiens von Juni bis etwa Oktober geht, je nach dem. Alles ist wunderbar grün und es ist nicht so heiß wobei ein Regen in den Tropen kein Vergleich mit dem kalten Nass in Deutschland ist. Viel unternehmen kann man nicht in dieser Jahreszeit, das ist wahr aber ich habe sowieso keine Zeit am Strand zu liegen. Ich sitze am Computer weil von irgendwas muss die Reisschüssel ja gefüllt werden. Jetzt zahlt sich auch aus, das wir ein sehr großzügiges Platzangebot in unserem Haus haben, so hat unser Sohn immernoch genug Auslauf auch wenn er nicht draußen spielen kann und ich kann in Ruhe arbeiten. Die einzigen Wege die ich zur Zeit mache, sind zu Pierres Sportstudio oder mal zum Markt ein leckeres Baguette essen und einen guten kambodschanischen Kaffee trinken. Eigentlich wollte ich noch mal bei Nacht zum ‘Blue Mountain’ fahren und ein paar Fotos von den Bordellen und den Mädchen schießen aber das werde ich wohl auf trockenere Zeiten verschieben.

Übrigens, der Geldtransfer per Western Union nach Kambodscha funktioniert tadellos, wir haben hier eine große Western Union Filiale und mein Geld ist ohne Probleme ausgezahlt worden. Auch meine bisherigen Bankgeschäfte bei der ANZ Royal Bank Cambodia haben gut funktioniert, Konto mit täglicher Verfügbarkeit und EC Karte. Geld ziehen kann man an allen Bankautomaten innerhalb Kambodschas. Der Service ist sehr freundlich und bemüht bei gutem Englisch (die Damen sehr attraktiv), ob professionell in der Abwicklung von größeren Geldgeschäften kann ich nicht beurteilen aber fürs normale hin und her ausreichend. Was bei mir noch in regem Gebrauch ist wenn es um Geldeingänge geht ist meine ePassporte Karte. Mit dieser Karte kann ich hier an jedem Bankautomaten Geld ziehen und das dazu sehr kostengünstig, für meine Zwecke ist die Karte ideal. Kurz gesagt es ist hier in Kambodscha kein Problem internationale Überweisungen und Geldtransfers zu empfangen. Gutes kann ich auch von der Post hier sagen, die von mir nach Deutschland geschickte Foto CD ist pünktlich auf den Tag genau nach einer Woche, unbeschadet angekommen. Genau das hat mir der Postbeamte auch vorausgesagt und ich fand es bemerkenswert in Südostasien eine so präzise Voraussage zu bekommen.

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.