Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Was für ein Geschäft eröffnet man in Sihanoukville?

Das ist die Frage die sich viele stellen die nach Sihanoukville in Kambodscha auswandern wollen. Seit dem wir letztes Jahr hier angekommen sind halten wir Augen und Ohren offen was das Geldverdienen in Kambodscha angeht. Wer ein Business Visum hat, hat auch das Recht eine Arbeitsgenehmigung zu beantragen und zu arbeiten aber die Entlohnung wird in den allermeisten Fällen nur nach kambodschanischen Lohnniveau bemessen. Wenn man also nicht von einer großen, ausländischen Firma angestellt wird muss hier in Kambodscha über ein festes Arbeitsverhältnis garnicht nachdenken.

Also bleibt nur die Selbstständigkeit aber auch das ist nicht einfach wenn man nicht weiss was für ein Geschäft man eröffnen soll. Viele machen den Fehler und wählen ein Geschäftsfeld mit dem sie niemals vorher etwas zu tun hatten. Viele sind sich auch nicht im Klaren darüber was es bedeutet in einem Land wo man weder die Sprache beherrscht noch die lokalen Bedingungen genau kennt.

Die Tourismusbranche ist bei Auswanderern sehr beliebt. Ein Hotel, ein Guesthouse, ein Restaurant oder vielleicht eine Tauchschule. All diese Dinge sind mit teilweise nicht unerheblichen Investitionen verbunden. Hierbei sollte man sich die Frage stellen ob man überhaupt die notwendige Qualifikation hat so ein Geschäft zu betreiben. Dann ist noch zu bedenken, das Sihanoukville in der sehr kurzen Hauptsaison nicht unbedingt vor Touristen überquillt. Fremdenzimmer und Restaurants gibt es aber mittlerweile mehr als ausreichend.

Was kann man tun? Doch als steuerzahlender Staatssklave in Deutschland bleiben? Das kommt nun auf eure Risikobereitschaft an. Nach meinen Beobachtungen bieten sich Ansätze in den Bereichen Vermittlung von KnowHow, Organisation und soziale Dinge an. Was man daraus macht ist jedem seiner eigenen Kreativität überlassen. Es gibt mit Sicherheit auch noch mehr Möglichkeiten die mir bisher jedoch verborgen geblieben sind. Es empfiehlt sich einfach loszuziehen und selber die Lage zu sondieren, so habe ich das jedenfalls damals gemacht. Wer vorher allzuviel plant, wie es ja der deutschen Mentalität entspricht, plant oft umsonst weil hier kommt sowieso alles anders als man denkt. Flexibilität und Kreativität sind die Eckpfeiler für den Geschäftsaufbau in Kambodscha.

Neben Flexibilität und Kreativität ist natürlich auch noch die finanzielle Ausstattung wichtig. Hierbei ist jedoch nicht immer die Höhe der finanziellen Mittel für Erfolg oder Misserfolg ausschlaggebend. Ich habe Leute erlebt die kamen mit viel Geld und waren nach zwei Jahren pleite und von der Bildfläche verschwunden. Ich bin damals mit einem sehr kleinem Budget nach Südostasien gekommen und bin immer noch da.

Wie macht man in Kambodscha ein kleines Vermögen? Indem man ein großes mitbringt!

Posted in Auswandern.

4 Comments

  1. Sehr nett und informativ geschrieben – auch wenn es so manchem seine Illusionen rauben dürfte.
    Das die Märkte im Ausland in punkto touristikbranche mehr oder weniger übersättigt sind, dürften auch nicht viele so bedacht haben.

    Möglich wäre ebenfalls, auszuwandern und sein Geld im Internet zu verdienen. Egal wo auf der Welt man sich befindet – man hat im Idealfall immer ein Einkommen auf “Westniveau”.

  2. hallo.ich war vor einigen wochen in sihanoukville.mir ist folgendes aufgefallen:ALLE HOTELS UND GÄSTHÄUSER WAREN BIS AUFS LETZTE ZIMMER GEBUCHT!!wir suchten stunden nach einem zimmer.ist es nur in einigen monaten so krass und in der low seasen geht dort garnichts?diese russischen investoren würden doch nicht so viel geld dort investieren wenn es nicht sinn machen würde…oder?

  3. @gunnar zander
    Der Zeitraum in dem hier in Sihanoukville alle Zimmer belegt sind ist momentan noch sehr kurz, ausserhalb dieses Zeitraumes ist es hier wesentlich ruhiger. Trotzdem befindet sich Sihanoukville, genauso wie das ganze Land, im Aufschwung. Ich bin fest davon überzeugt, das jemand der sich hier jetzt engagiert, langfristig gesehen damit Erfolg haben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.