Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Kambodscha hat jetzt seinen ersten Motorradclub

Da soll einer sagen geht es nicht voran. Jetzt hat auch Kambodscha seinen ersten Motorradclub, mit Sitz in Sihanoukville. Wer das nächste mal in seinem Sihanoukville Urlaub ein paar verwegene Ausländer auf chrom glänzenden, schweren Motorrädern sieht, das ist der ‘Lone Brothers MC’. Jedoch sind die Brüder garnicht so einsam denn es gibt sie nicht nur hier in Kambodscha sondern auch in Thailand, Australien und Deutschland gibt es Lone Brothers.  In Thailand sollen sie sogar an sozialen Projekten beteiligt sein aber das kann vieles bedeuten.

Es ergab sich, das ich neulich auf der Geburtstagparty von einem Lone Brothers MC Mitglied war, wo ich einen der unterhaltsamsten und interessantesten Abende seit langem erlebt habe. Viel dazu beigetragen hat ein ca. 1 stündiges Gespräch mit dem obersten Präsidenten des gesamten Lone Brothers MC am Tresen. Diesen Mann würde ich mal als Vollabenteurer bezeichnen und das was er so erzählte läuft in den meisten Punkten mit meinen Ansichten zusammen. Für mich haben diese harten aber herzlichen Typen, mit ihrem ehrlichen Humor und der unkonventionellen Lebenseinstellung, immer einen Hauch von Wild West. Was ich ganz besonders an ihnen schätze ist, das sie dir deutlich ins Gesicht sagen was sie von dir halten, ganz im Gegenteil zum Großsteil der Gesellschaft wo du vorne angelächelt wirst und man dir hinten das Messer in den Rücken rammt.

Die Party war gut besucht, gefeiert wurde im ‘Pocoloco’ auf der Ekareach Street mit geladenen Gästen und es herrschte eine herzliche Atmosphäre. Es war für jeden etwas dabei, Essen vom Buffet, Getränke frei, gute Musik und scharfe Mädels.

Posted in Sihanoukville.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.