Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Pailin in Kambodscha die Provinz der Massenmörder

Hotel in der Stadt Pailin in Westen KambodschasIch kann mich noch schwach an die Nachrichten in meiner Kindheit aus Kambodscha im Schwarz-Weiß-Fernsehen erinnern. Damals war ich zwar ein Kind gewesen aber Begriffe wie Pol Pot oder Roten Khmer sind trotzdem hängengeblieben. Nachdem habe ich mich nie wieder mit Kambodscha und seiner Schreckensherrschaft befasst. Erst als wir letztes Jahr hier angekommen sind habe ich begonnen mir Fragen zu stellen über all das was hier damals passiert ist. Diese ganze Rote Khmer Geschichte fängt an auf mich eine schaurig, interessante Faszination auszuüben. Als ich nun heute zu diesem Thema im Internet unterwegs war, bin ich immerwieder auf eine Provinz mit dem Namen ‘Pailin‘ im Westen Kambodschas, nahe der Grenze zu Thailand, gestoßen. Eine bergige Dschungelregion die ich nur von der thailändischen Seite her kenne. Die Provinz Pailin war, nachdem die Vietnamesen in Kambodscha einmarschiert sind, die Hochburg der Roten Khmer und auch heute noch sollen etliche von ihnen dort leben. Sie seien heute Bauern oder Hotel und Spielkasino Besitzer, so sagt man.

“Sorry, very sorry” sehr interessant Artikel über Pol Pots Schergen in der heutigen Zeit. Unbedingt lesen!

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.