Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Was gibt es bei uns Neues aus Sihanoukville?

Neues aus Sihanoukville in Kambodscha. Drei Dinge haben meinen eher gemütlichen Tagesablauf durcheinander gebracht. Das Erste ist, das ich zum ersten Mal einen bezahlten Auftrag angenommen habe, für jemanden eine Webseite zu gestalten. Eine interessante Tätigkeit, die sich bestens in mein gewohntes Arbeitsfeld einfügt.

Das Zweite ist, das ich kurz vor meinem 42. Lebensjahr noch einmal die Erfahrung mache wie es sich so als Mitglied eines offiziellen Motorrad Clubs anlässt. Ich passe zwar mit meiner Offroad Maschine nicht ganz so ins Bild der Chopper fahrenden Biker aber was nicht ist kann ja noch werden. Mein Kutte mit den Colors, so wie die Lederweste mit den Clubemblemen genannt wird, ist jedenfalls schon beim Schneider in Arbeit. Der Lone Brothers MC, Cambodia ist praktisch noch in der Gründungsphase und ich freue mich schon auf eine gute Zeit in meinem ersten Motorrad Club. Hier könnt ihr nachlesen wie es zum ersten Kontakt mit den Lone Brothers kam: Kambodscha hat seinen ersten Motorrad Club

Die dritte Sache ist, das hier in Sihanouk Ville nun auch ein ‘Expat Club’, für in Kambodscha lebende Ausländer in der Entstehungsphase ist und ich auch dort meine Unterstützung zugesagt habe. Es wird ein Club in dem sich Ausländer treffen können um Kambodscha Erfahrungen, Tipps und Meinungen auszutauschen und eventuell nützliche Kontakte zu knüpfen. Ob das Alles etwas wird kann man noch nicht sagen, es wird wohl darauf ankommen wie stark die Ausländer in Kambodscha bzw. Sihanoukville engagieren werden.

Posted in Sihanoukville.

2 Comments

  1. liebe leute,ich lese gern eure berichte ,was aktuelles geschehen angeht lasst ihr eure leser im monsunregen stehn……ein freund, der sich in shville befindet schrieb ueber schlimme zustaende in der beach road und otres.die b,road soll um jeweils 8 meter erweitert werden und viele geschaefte muessen brutalst weg,mit raeumfahrzeugen….was stimmt an der geschichte und was ist in dem zusammenhang nun mit eigentum ,die ewige frage also.gruesse ferdi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.