3 Comments

  1. Hallo Don Kong,

    bin aus Zufall auf Deine Website gestoßen, finde sie sehr informativ
    Bin lt.Pass (leider) älter als im Kopf und trage mich mit
    dem Gedanken mich in SO-Asien niederzulassen.
    Kenne (ein bißchen) Cambodja, Thailand, Malaysia und Indonesien
    und es scheint mir, daß Cambodja eine gute Wahl wäre.
    Kannst Du mir vielleicht ein paar Anhaltspunkte geben, wieviel
    man braucht um in Cambodja zu leben (eher Appt. irgendwo in Strand-
    nähe/Leben und ein paar Annehmlichkeiten/vielleicht noch Kranken-
    vers./Arzt-Kosten) ohne Unterzugehen und bevor man etwas gefunden
    hat, das das Budget vielleicht aufbessert???

    Wäre schön, wenn Du Zeit für eine Antwort hättest.

    Viele Grüße aus München

    Rayray

  2. @Fritz Rudolf Loewa
    Vielen Dank für das Kompliment über den “Leben in Kambodscha” Blog. Lebenshaltungskosten sind eine sehr individuelle Angelegenheit, speziell was die “Annehmlichkeiten” angeht. Eine Pauschalsumme die man braucht um hier zu überleben kann ich dir darum leider nicht nennen. Eine private Krankenversicherung wird dich vielleicht um die 200,- $ im Monat kosten (abhängig vom Eintrittsalter und von eventuellen Vorschäden) und ein Appartment zwischen 150,- und 350,- $. Von den Arztkosten hier habe ich glücklicherweise keine Erfahrungswerte die ich dir nennen könnte. Ich kann nur soviel dazu schreiben, als das es hier billiger ist als in Deutschland.

    Für weitere Informationen empfehle ich dir meinen Blog intensiver zu erkunden denn ich stelle hier seit nun fast 4 Jahren meine Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke vom Leben als Ausländer in Kambodscha ein. Um gezielt Informationen zu finden benutze die Suchfunktion unter “Suche und finde!”. Einfach den gewünschten Suchbegriff eingeben und auf “Suche” drücken. Bei Misserfolg den Vorgang mit einem verwandten Suchbegriff wiederholen.

    Guckst du z. B. hier Lebenshaltungskosten für Auswanderer in Kambodscha

  3. Hallo Don Kong,

    vielen Dank für die prompte Antwort. Brauche sicher noch ein paar mehr Details………..aber genau deshalb werde ich Deinen Blog
    weiter verfolgen.

    Alles Gute und Servus oder Ciao
    wie man in Bayern halt so sagt

    F.R.Loewa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.