Die Kambodschaner und ihre Vergangenheit

Pol Pot im Wald bei der Beratung mit Komplizen

Pol Pot im Wald bei der Beratung mit Komplizen

Das aufarbeiten der Geschichte, was in Deutschland ja zur Allgemeinverwirrung dazugehört ist hier bei einem Großteil der kambodschanischen Bevölkerung gänzlich unbekannt. Obwohl die Schreckensherrschaft der Roten Khmer noch nicht ganz so lange zurück liegt (1975-1979) wie die des Führers und seiner Mannen (1936-1945) haben die Leute hier überhaupt keine Lust über die Geschehnisse aus dieser Zeit zu sprechen. Es war einfach absoluter Mist der da gebaut wurde darüber ist man sich einig und damit hat es sich.

Es bringt auch nichts wenn Informationsdurstige Touristen die durchweg sehr junge kambodschanische Bevölkerung mit ihren Fragen zur Vergangenheit durchlöchern. Diese Menschen haben davon absolut nichts mitbekommen, nichts darüber in der Schule (sofern sie da überhaupt waren) gelernt und auch ihre Eltern haben ihnen nichts darüber erzählt. Man schweigt darüber hinweg, das Kapitel ist für die Allermeisten hier abgeschlossen.

Ob sich das noch einmal ändert vermag niemand zu sagen und ob es unbedingt notwendig ist, nur weil man in Deutschland mit der niemals endenden Geschichte  so verfährt, bleibt auch erst einmal offen. Was man aber mit Bestimmtheit sagen kann, ist das es hier in Kambodscha keine jugendlichen Gruppierungen gibt, die Biersaufend und “Heil Pol Pot” brüllend, auf der Straße Ausländer zusammenschlagen.

Der Reisetipp für Kambodscha Besucher
Bitte, nervt die Leute hier nicht mit euren Fragen zur Pol Pot Ära und was denn da damals nun eigentlich genau gewesen ist. Die Menschen hier wollen darüber nicht mit euch sprechen, es sei denn ihr trefft eine der wenigen Personen die von sich aus dazu bereit sind. Besucht lieber Gedenkstätten wie die “Killing Fields” oder das “S-21” Gefängnis und informiert euch dort.

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.