Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Frohe Auferstehung an alle Kambodscha Blog Leser

Gemälde Auferstehung ChristiDon Kong ist gut und allzu hässlich ist er auch nicht, drum lest was er zu melden hat!

Obwohl ich überhaut nichts mit den in Deutschland abgehaltenen christlich/jüdischen Ritualen am Hut habe, so weiss ich doch was sich gehöhrt und möchte euch, werte Kambodscha Blog Leser, mit diesem alten Gemälde von der Auferstehung Christi ein frohes Osterfest wünschen.  Auch hier bei uns in Sihanoukville wird an einigen Orten verstohlen ein Osterei bemalt, jedoch ist zum Glück der Großteil der lokalen Bevölkerung nicht auf die Auferstehung eines Einzelnen eingestellt. Hier bei den Buddhisten wird jeder wiedergeboren, die Frage stellt sich immer nur als was.

Schon in frühester Jugend war mir klar gewesen, das die alten Römer auf dem richtigen Weg waren als sie die Sekte der Christen verbieten wollten. Eingeweihte wissen jedoch sie haben es nicht ganz durchsetzen können und was daraus geworden ist sehen wir heute wenn z.  B. Kirchenoberhäupter Kinder missbrauchen. Gemordet und gefoltert hat man ja schon immer gern da machen die paar missbrauchten Messdiener den Käse auch nicht mehr fett.

Wenn das der gute Mann am Kreuze sehen würde, der würde mit dem Ding glatt umkippen vor Scham darüber was aus seiner einstmals sicherlich guten Idee geworden ist. Ich glaube, hätte er das alles vorher gewusst wäre er garnicht erst wieder auferstanden. Dann bräuchtet ihr auch keine Ostereier zu bemahlen, die Geschäfte wären geöffnet und alles würde seinen normalen Gang gehen. Amen!

Ich darf sowas alles schreiben weil ich bin nicht getauft oder beschnitten, nicht eingesegnet oder konfirmiert nur manchmal unrasiert! (lol, so ein Scheiss)

(Bildquelle: Wikimedia Commons)

Posted in Kambodscha.

4 Comments

  1. *HÜSTEL* – sehr unpassend der Beitrag.

    Heute ist nämlich erst Karfreitag, an diesem Tage haben sie den armen Kerl ans Kreuz genagelt.

    Ostern, bzw. die Auferstehung, ist erst zu Ostern, am 04.04.2010 (Sonntag).

    So, nix für ungut und bis heute abend dann 😉

  2. Lieber Freund, das Internet ist voll von unpassenden Beiträgen, viele davon findet man auf deinem Blog ;). Was soll überhaupt daran verkehrt sein wenn ich meinen Lesern schon mal im Vorfeld eine frohe Auferstehung wünsche und keine frohe Kreuzigung?

    Wir sehen uns heute abend beim Japaner, hoffentlich habe sie den nicht auch gekreuzigt!

  3. Na ja, geiler Kommentar,schliesslich geht es ja um den Inhalt und der Osterquatsch ist sinnlos, ausser man ist mit der Sekte verbunden!
    Jedenfalls sehr auffaellig ist doch, dass ausgerechnet die Scheinheiligen Brueder sich permanent an manchen vergreifen…
    Aber ob scheinheilige oder unscheinheilige, warum belaestigen sie alle in der welt mit ihren feiertagen, andererseits,warum machen verdammt alle mit?
    Nun ja, zum Glueck ja nicht alle, so wie ich, denn seit paar Tagen bin ich nicht in Sihanoukville, sondern feier mein Neujahrsfest in Chiang Mai, bei meiner Frau.
    Bei Euch stehen die Wolken und hier in Chiang Mai ist die groesste Hitze, na meine Abkuehlung kommt auch noch, wenn ich in 14 Tagen zurueck bin.
    Also man sieht sich demnaechst oder ich lese mal wieder von Euch…
    Gruss Heiko

  4. Ja, schon erstaunlich, wie sehr sich dieser exotische palästinensische Volksglaube bei uns verbreitet hat. Und nur um uns zu ärgern, denken “die da hinten” sich dann den nächsten Volksglauben aus und schießen heute auf uns, weil wir noch den alten haben.
    Habe Privatreligion und die verrat ich keinem, da gehe ich auf Nummer sicher (orthodoxer Ludigelismus).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.