Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Zum Kambodscha Auswanderer Filmabend das Bavarian fast ausgebucht

Der Kambodscha Auswanderer Sascha und seine Familie sind hier in Sihanoukville selbstverständlich in aller Munde und der Andrang zum morgigen Grill- und Filmabend im “Tha Bavarian” Restaurant ist dementsprechend gross. Telefonische Anmeldungen sind seit Bekanntmachung fast im Stundentakt bei Leo dem Wirt eingegangen.

Ich sehe es schon kommen, morgen abend wird der Saal toben wenn Sascha seine verrutschte Weltanschauung zum besten gibt und dabei geifernd auf die zweifelhafte Hausfreundin Thea schielt, seine Frau Michaela mit zaghafter Stimme und den Tränen nahe zugibt, das das alles garnicht so lustig ist und Söhnchen Daniel in einem agressiven Anfall auf dem kambodschanischen Fest einem kleinen Khmerjungen niederschlägt weil er unbedingt den Roller haben will.

Wir dürfen uns auf einen geselligen, lustigen Kambodscha Auswanderer Filmabend gefasst machen. Ob die Hauptdarsteller wohl auch persönlich erscheinen und Autogramme geben? (lol)

Posted in Auswandern.

11 Comments

  1. Dieser Sascha ist ja wohl echt ein extremer Pflegefall. Aber schon lustig, wie er sich noch eine Nutte holt. Naja, lange kann er sie mit 4.000 Euro “Vermögen” auch nicht unterhalten…

    Kein Wunder das dieser VERSAGER überall scheitert. Dieser Mensch ist das Sinnbild der neuen Unterschicht!

  2. Habe mir die Sendung vom Online-TVRecorder runtergeladen und gerade schon mal reingeguckt am Arbeitsplatz. Mit Blogbegleitung und TV das ideale Multimediaspektakel. Thea, wir fahrn nach Losz.
    Endlich alle mal sehen, von denen man sonst nur liest.

  3. Hey Ludigel,
    ich kenne dich leider nicht persönlich aber ich könnte mir vorstellen, das du heute Abend auch deinen Spass in unserer Runde hättest. Mich siehst du jedoch nicht in der Sendung, Don Kong wird der Mann im Hintergrund bleiben.

  4. Das wird bestimmt ein netter Abend 😉

    Schade, dass ich erst am 11.12. nach Südostasien fliege, aber vielleicht, gibt´s wegen grossem Erfolg eine Wiederholung oder gar Fortsetzung des “Kambodscha Auswanderer Filmabend” wenn ich gegen Ende Januar in Sihanoukville bin?!

  5. Hallo,
    Wie ist das nun bei Euch in Kambodscha, hat Saschas Schwiegermutter recht mit “Wer hier (Deutschland/Österreich) nichts auf die Reihe bringt, bekommt es auch in Kambodscha nicht hin”? Oder ist es in K. doch ein bischen einfacher?
    Zum Beitrag selbst würde ich nur sagen, gut dargestellt wer hier ein Kasperle und ein A… ist.
    Eine Fortsetzung der Geschichte würde sicherlich viele interessieren, aber das TV-Team kommt wohl nicht mehr zum zuge?

  6. @Dieter
    …. ich will das mal so ausdrücken. Es ist nicht gesagt, das jemand der in Deutschland erfolglos war in Kambodscha das gleiche Schicksal erwartet. Es gibt Menschen in denen stecken Fähigkeiten die sie im enggestrickten Deutschland, aus welchen Gründen auch immer, nicht entfalten konnten und hier in Kambodscha plötzlich durchstarten. Es gibt aber auch Menschen die in Deutschland etwas dargestellt haben und hier in einer anderen Welt auf einmal kläglich versagen. Das ganze ist sehr individuell.
    Du musst hier genauso hart arbeiten für dein Geld wie überall nur, das du hier weniger verdienst. Wenn du genug Kohle mitbringst kannst du andere für dich arbeiten lassen. Und wenn du nicht genug Kohle mitbringst und auch nicht arbeiten willst dann bleibst du besser zuhause und kassierst Hatz4 weil hier wirst du sonst verhungern.

    ps. Nein, die Jungens vom Fernsehen werden wohl nicht wiederkommen.

  7. Zu Letzterem gibts einen guten Spruch:
    Wie macht man in Südostasien ein kleines Vermögen? Indem man ein Grosses mitbringt!
    Euch allen viel Spass bei der NoGo-Deppenshow-Party! Grüsse aus der Schweiz

  8. Es war nicht einfach sich das anzusehen. Habe mir ein Glas Wein einschenken müssen. Die sehr sympathische Frau, die in Nibelungentreue ihrem Mann folgt. Mit Sohn. Die mangelnden Pläne, die Überraschung, das andere ein belegtes Baguette herstellen können. Aber erst jetzt habe ich verstanden wie dieses Phänomen kommt, das manche Auswanderer glauben, in Südostasien ohne Qualifikation oder harte Arbeit zu etwas zu kommen.
    Deutschland ist reguliert, da muss man hart arbeiten für sein Geld. Grundversorgung ausgenommen.
    Aber Südostasien ist wenig reguliert und vieles ist billiger, also denken sie im Umkehrschluss, man bräuchte hier nicht arbeiten und kann trotzdem gut leben.
    Das funktioniert natürlich nicht, der Großteil der Einheimischen kommt in Kambodscha etc. ja selber schlecht über die Runden, und das trotz Arbeitswilligkeit.

    Man verbleibt staunend.

  9. Wäre gern bei euren TV-Abend dabei gewesen, aber komme erst im Januar wieder runter. Du schreibst das das TV-Team nicht mehr runter kommt,das das quasie schon alles war. Ist das amtlich? (schluchtz!!!!)
    Gruß
    Stefan

  10. @stefan horneburg
    …. man sagte mir die Sendung sei abgeschlossen ein neuer Drehtermin mit der Familie in Sihanoukville sei nicht geplant. Ich bin auch der festen Überzeugung, das der Filmheld nie wieder ein Fernseh-Team über seine Schwelle kommen lassen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.