Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Wasserfest in Kambodscha – Hunderte sterben in Phnom Penh

Aktuelle Meldung aus Kambodscha

Massenpanik in Phnom Penh zum Wasserfest 2010

(Bildquelle: SPIEGEL ONLINE  Fotostrecke)

Wie die Phnom Penh Post heute berichtete, sind bei den gestrigen Feierlichkeiten zum alljährlichen Wasserfestes in Phnom Penh hunderte von Menschen gestorben und einige hundert wurden verletzt.

Den Berichten zufolge ist gestern Nacht auf der Diamond Island’s Nordbrücke eine Panik ausgebrochen. Premierminister Hun Sen gab per Videokonferenz bekannt, das 339 Menschen ums Leben gekommen sind und weitere 329 wurden verletzt. Die Ursache des Desasters ist z. Zt. noch nicht bekannt aber der Informationsmimister Mr. Khieu Kanharith sagte, das sich ca. 1 Million Menschen auf der Insel befunden haben sollen und sehr viele plötzlich die Insel über die Brücke verlassen wollten weil sie Angst vor irgendetwas bekommen haben.

Ständig wird im kambodschanischen Fernsehen die Zahl der Toten nach oben korrigiert weil immer neue Leichen auftauchen. Es werden grauenhafte Bilder gezeigt wo geborgene Leichen meterlang und doppelstöckig aufgereit liegen. Und das schlimmste von allem ist, das es sich dabei fast nur um Kinderleichen handelt. Das alles ist so furchtbar und grauenvoll und diese Bilder treiben mir fast das Wasser in die Augen.

Armes Kambodscha!

Den Originalbericht der Phnom Penh Post in englischer Sprache findet ihr hier:

http://www.phnompenhpost.com/index.php/2010112244892/National-news/hundreds-die-in-tragic-end-to-water-festival.html

Hier der SPIEGEL ONLINE über die Katastrophe in Kambodscha:

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,730550,00.html

Posted in Kambodscha.

9 Comments

  1. Es sollen Stromschläge vom Brückengeländer gewesen sein, die für erste Panik gesorgt haben. Anscheinend war die Festbeleuchtung der Brücke unzureichend isoliert.
    Wegen des Gedränges feuerte die überforderte Polizei dann Schüsse in die Luft, was zur Massenpanik führte.
    So zumindestens schildert es ein Expat, der vier Stunden als Augenzeuge vor Ort war und mit Betroffenen und Sicherheitskräften gesprochen hat.
    Was für eine Tragik!

  2. @Olaf
    hab vielen Dank für diese Information. Das deckt sich genau mit dem was auch ich hier mittlerweile von Augenzeugen berichtet bekommen habe.

    Selbst Kambodschaner aus unserem weiteren Umfeld sind betroffen … furchtbar. Hoffentlich hat es niemanden von meinen Arbeitern erwischt einige sind bestimmt hinfahren, morgen werde ich es wissen.

  3. Hallo Kambodscha,
    bei solchen Meldungen wird ein “Sascha” zur Nebensache.
    Mein Beileid allen Angehörigen.

  4. Ich war vor 2Monaten,das erstemal in Phnom Phen.
    In den 6Tagen in Kambodscha kam ich zum größten teil, mit sehr netten und freundlichen Menschen zusammen.
    Ich war tief berührt von dieser Nachricht, meine Aufrichtiges Beileid an allen Angehörigen.

  5. Das Bar Girl SRYKA von der Zanzibar p.p ist auch unter der Toten .Hat jemand Infos ob noch mehr Bar Girls verunglückt sind ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.