Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

U.S. Kriegsschiff in Kambodscha eingetroffen

Gestern Morgen ist im Hafen von Sihanoukville ein grosses U.S. Kriegsschiff eingetroffen um an der heute stattfindenden Übung der kambodschanischen Marine teilzunehmen. Mit dem Schiff ist das komplette 31. Marine Expeditionskorps gekommen welches mehr als 2.200 Marinesoldaten und Seeleute umfasst. Darin eingeschlossen ist der Führungsstab, ein verstärktes Infantrie Bataillon, eine zusammengefasste Hubschrauber Staffel sowie ein Logistik Bataillon.

Die Beteiligung des U.S. Kriegsschiffes ist Teil eines U.S. Sicherheits und Kooperations Programms für den pazifischen Raum. Die bilaterale Übung soll der Kooperation zwischen der U.S. Army und dem kambodschanischen Militär und dem Ausbau der Beziehungen zwischen Militärs und der lokalen Zivilbevölkerung dienen. Weiterhin soll die Übung sicherstellen das die Region bei einem möglichen Katastrophenfall, wie z. B. beim Tsunami im Indischen Ozean im Dezember 2004 oder beim Zyklon “Nargis” im Mai 2008, optimal vorbereitet ist.

Mark Wenig, Sprecher der U.S. Botschaft in Kambodscha meinte das die U.S. Regierung engagiert sei langfristige Beziehungen zu Kambodscha zu halten.

(Quelle in englischer Sprache: People’s Daily Online)

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.