Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Wird Kambodscha nun Ruhe haben?

Nachrichten aus der Region

Heute haben in Thailand Regierungs-Wahlen stattgefunden. Um 15:00 Uhr (Ortszeit) sind die Wahllokale geschlossen worden und so wie es zur aktuellen Stunde aussieht wird der amtierende Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva wohl seinen Stuhl räumen müssen. Yingluck Shinawatra (44), die kleine Schwester des 2006 vertriebenen, ehemaligen Führers Thaksin Shinawatra, liegt mit ihrer “Puea-Thai” Partei bereits um einiges vor den regierenden Demokraten. Die endgültigen Wahl-Ergebnisse werden gegen 22:00 Uhr (Ortszeit) erwartet. Das wäre das erste mal, das ein Frau (auch noch ein sehr attraktive, wie ich finde) in einem südostasiatischen Land die Position des Ministerpräsidenten/tin einnimmt.

Die Frage die mich nun am meisten interessiert ist, wie wird sich die neue Regierung gegenüber ihrem Nachbarn Kambodscha verhalten? Wird weiterhin ein aggressiver Kurs zur Raumgewinnung verfolgt oder wird man bereit sein sich an den Verhandlungstisch zu setzen um konstruktive Gespräche zu führen? Der Bruder von Yingluck und der grosse Führer von Kambodscha waren immer gute Freunde gewesen, man kann nur hoffen, das sich dieses gute Verhältnis nun auch in den bilateralen Beziehungen wiederspiegelt.

Bildquelle: SPIEGEL ONLINE

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.