SEA Games 2013

Erste Erfolge bei Südostasienspiele 2013

Südostasienspiele 2013

Südostasienspiele 2013 in Myanmar

Kambodschas Athleten haben bei den Südostasienspielen 2013 “Southeast Asian Games” ihre ersten Erfolge feiern können. Die Südostasienspiele, die am 04. Dezember in Myanmars Hauptstadt Naypyidaw, eröffnet wurden und noch bis zum 22. Dezember andauern, finden bereits zum siebenundzwanzigsten Mal statt. Von den elf südostasiatischen Teilnehmerstaaten ist das Team Kambodscha in diesem Jahr mit 209 Athleten in 22 von insgesamt 35 Disziplinen vertreten. Besonders stark sind die Kambodschaner in diesem Jahr beim Freistil- und beim Griechisch-Römisch Ringen, sowohl bei den Männern wie auch bei den Frauen, aufgetreten und haben gleich zwei Goldmedaillen geholt.

Am Dienstag Abend gewann Ni Samnang bei den Frauen im Freistilringen, in der 63 kg Klasse, die Erste und gleich darauf Kao Chheng Thong beim Griechisch-Römisch Ringen der Männer, in der 84 kg Klasse, die zweite Goldmedaille. Nachdem nun die Wettkämpfe seit einer Woche am laufen sind haben die kambodschanischen Athleten bereits 13 Medallien für sich verbuchen können und liegen damit in der Länderwertung der Südostasienspiele momentan auf Platz 7. Gastgeberland Myanmar führt mit 34 Medaillen, wovon 18 golden sind, die Spitze an, gefolgt von Vietnam, Thailand, Indonesien, Malaysia und den Philippinen. Singapur, Laos, Brunei und Osttimor dagegen nehmen im Medaillenspiegel die Plätze hinter Kambodscha ein.

Nun hofft das kambodschanische Team auf weitere Erfolge im Pétanque, im traditionellen Bootsrennen, im Bodybuilding, im Taekwondo und in der eher exotischen Disziplin Vovinam, einer Kampfkunst aus Vietnam. Aber auch beim Sepak Takraw, einem Mannschaftssport aus der Gruppe der Rückschlagspiele, rechnen sich die Kambodschaner weitere Chancen aus, immerhin haben die Damen hierbei bereits eine Bronzemedaille gewonnen. Diese ganzen sportlichen Leistungen lassen natürlich auch den großen Führer aller Kambodschaner nicht kalt und so hat er am Dienstag, in einer Ansprache in Phnom Penh, den Athleten zu ihren bisherigen Erfolgen gratuliert und verkündet, das die Preisgelder für den Gewinn einer Medaille erhöht wurden.

Quelle: http://www.cambodiadaily.com/news/wrestlers-win-first-gold-medals-at-sea-games-49082/

Posted in Kambodscha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.