Expat beim Döner schneiden

Deutsche basteln in Kambodscha ein Döner Kebap

Die Gastronomie im kambodschanischen Sihanoukville lässt keine Wünsche offen. Erst gestern gab es in einem beliebten deutschen Restaurant, Döner Kebap nach deutsch-türkischem Vorbild. Wer das irgendwie komisch findet, dem sei gesagt, dass sich gleich neben dem deutschen Restaurant ein “Schweizer” Steakhouse befindet, was auch immer man sich darunter vorstellen soll, welches von einem Türken betrieben wird.

German Beergarden, deutsches Restaurant in Sihanoukville

Der German Beergarden in Sihanoukville, nahe dem Ochheuteal Beach

Ein guter Döner Kebap ist für viele Deutsch sprechende Ausländer hier eine wahre Delikatesse und nicht nur für die, wie sich gezeigt hat. Eine richtige türkische Dönerbude wie es sie in den Städten in Deutschland, der Schweiz und Österreich gibt, sucht man nicht nur in Sihanoukville, sondern wohl in ganz Kambodscha vergeblich. Dem entsprechend ist bei Döner Liebhabern ein gewisser Nachholbedarf entstanden.

Es sei angemerkt, das hier in Sihanoukville bereits einige Ausländer mit Dönerbuden angefangen haben, aber mit einem klassischen Döner hat, das alles wenig zu tun. Nicht so gestern im “German Beergarden”, wo der Döner Kebap aus deutscher Produktion, dem türkischen Original schon ziemlich nahe war. Wenn man davon absieht, dass die 9 kg schwere Döner Bombe aus Schweinefleisch bestand, so stimmte doch alles andere ziemlich genau.

Döner Kebap Grill im German Beergarden Sihanoukville

Döner Kebap Grill mit einer 9 kg Fleisch-Bombe

Der deutsche Bäcker hatte richtiges Fladenbrot in der richtigen Größe gebacken, es gab alle Zutaten, die so in einen Döner Kebap reingehören, inklusive weißer Knoblauch- und roter scharfer Soße. Für 3,50 $ konnte man so im tropischen Kambodscha ein kleines Stück Heimat genießen. Aber nicht nur Expats hauten sich die Bäuche mit Döner Kebap voll, auch immer mehr vorbei laufende Touristen interessierten sich dafür.

Was sich der Türke nebenan in seinem leeren “Schweizer” Steakhouse währenddessen wohl gedacht hat, kann man nur erahnen? Vielleicht ist ihm ja ein Licht aufgegangen. Auf jeden Fall ist die Döner Aktion im “German Beergarden” gut angekommen und soll nun wohl ein Mal im Monat wiederholt werden. Es wurde versprochen bis dahin an der Weiterentwicklung des Döner Kebap zu arbeiten, um beim nächsten Mal dem türkisch-deutschen Original aus der Heimat noch näher zu kommen.

Posted in Sihanoukville.

14 Comments

  1. Auf der Serendipity gibt es einen Türken, der einen ordentlichen Döner macht, wenn er Kreiselgrill denn mal anschmeisst – leider auch nur aus Schweinefleisch. Es sollte ja Pute/Truthahn sein. Letztlich ist der Döner in Deutschland der beliebteste Imbiss (heute auch Fast-Food genannt) vor der Curry-Wurst.

  2. in 10 tagen bin ich wieder in sihanoukville, ich war schon oft bei rainer essen und nun gibt es den döner-herrlich und da das essen immer gut war bei ihm werde ich mir den döner auch probieren, es geht vorwärts und gutes essen hält leib und seele zusammen

  3. Kann denn ein Wienerschnitzel jemals perfekt sein, wenn es aus Schweinefleisch ist?
    Und kann das ein Döner-Kebab? Ein türkischer Landsmann hatte mich mal “zusammengestaucht” und gemeint, ich sei eine kulinarische “Wildsau”…

  4. @G.S. Du hast natürlich Recht. Lt. deutschen Lebensmittelbuch muss das Ding “Drehspieß nach Döner Art” heißen.
    Aber gerade wegen dieser Regelwut sind wir doch weg aus Deutschland. Und glaube mir, beim nächsten mal wird das Ding wieder Döner heißen, denn: Döner klingt schöner!!

  5. @Rainer: Ja, -Du hast ja so recht: Es ist die verdammte Regelwut aus Europa, die einem sogar den Appetit verderben kann! Deshalb wünsche ich Dir und Deinen Gästen viel Erfolg mit weiteren schönen Döner-Gaumenfreuden und lege Dir hier noch etwas bei zum Lachen:
    https://youtu.be/G-2Aig9TK2w En Guete mitenand!

  6. Hallo Don Kong,

    Deine neue Website ist toll geworden.

    Wir verfolgen ständig Deine interessanten Berichte, mit Deiner
    neu gestalteten Homepage macht es noch mehr Spaß.

    Vielen Dank für fortwährende, informative Berichte.

    Diese Berichte beanspruchen Aufwand und Zeit. Nochmals besten Dank.

    Liebe Grüße aus Augsburg, Bayern

    Brigitte und Eleonore

  7. Köstlich, der YouTube-Spot von G.S.! :-)Lachen über den Bürokratie-Wahnsinn ist der beste Weg, dessen Absurdität aufzuzeigen. Guten Appetit zu Rainer’s völlig ungeregeltem Döner!

  8. Der Döner war wirklich Lecker. Der Rainer versteht es eben die Leute für sich Tanzen zu lassen.

  9. der richtige dörner bestet aus Lammfleisch aber wohernemen .aber ein paar lämmer wären in diesen gebiet gute und pflegeleichte ladschaftspleger.

  10. Hallo Franz,
    Lämmer in Kambodia?
    Du weisst, dass das junge Schafe sind, oder?
    Die fressen grünes(!) Gras und liefern Wolle.
    Das erste ist kaum vorhanden, das andere ist schlicht nicht …angenehm für´s Schaf/Lamm.
    😉
    Aber einen Geflügeldöner, den sollte man ala Berlin oder Hamburg auch in SV (und überall auf der Welt)hinkriegen.
    Rainer,
    bis zum Januar wirst du den perfekten Asia-Döner kreiert haben
    (und vielleicht auch gekochten ((nicht frittierten!)) Blumenkohl),
    da bin ich ganz sicher.
    Ausserdem
    glaube ich,
    Döner aus Schweinefleisch nennt man Kebap.
    ;))

    Grüsse aus Hamburg

    Buddel

  11. Hey Buddel,
    Du hast wieder alles verwechselt, aber dass klären wir bei der nächsten Absinth-Party im Januar! Grüße (na Du weißt schon wem) und bis bald Rainer

  12. Hallo Herby! Freut mich dass Dir diese schweizerische Regelwut über Fleischwaren auch Spass machte! Dieser “Hohn” von damals wurde natürlich sofort vom Deutschen Fernsehen aufgegriffen; -und erst noch in einer besseren Wiedergabe, nämlich in dieser:

    https://youtu.be/qAu94Un4G-I

  13. Danke, @G.S.! Hab’ nochmals Tränen gelacht 🙂 Die Wirkung des Ganzen kommt mir eher sympathisch (für die Schweizer) ‘rüber als spöttisch. Der Redner beweist spontanen Humor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.