Deutsche Fernsehprogramme live in Kambodscha sehen.

Deutsches Fernsehen in Kambodscha

Als ich damals nach Thailand ausgewandert bin, gehörte das Fernsehen zu den Dingen, die ich überhaupt nicht vermisst habe. Das Leben hatte dort so viel mehr zu bieten, sodass ich gut und gerne auf die Glotze verzichten konnte. Erst nach ein paar Jahren, als immer mehr DVDs mit Filmen in deutscher Sprache auftauchten, wuchs auch wieder mein Interesse. Also kaufte ich einen Fernseher und einen DVD Spieler. Ich kann mich noch gut daran erinnern, was das für ein tolles Erlebnis war, nach langer Zeit der Abstinenz wieder Mal ein paar gute Filme in meiner Muttersprache zu sehen.

Nachdem ich mit der Familie dann nach Kambodscha übergesiedelt bin, waren Fernseher mit Kabelanschluss und DVD Spieler aus unserem Haushalt bereits nicht mehr wegzudenken. Zumal auch der Junior mittlerweile in einem Alter war, in dem Kinder gerne Zeichentrickfilme und Tiersendungen sehen. Irgendwann im Laufe der Jahre wurde dann der DVD Spieler durch einen Fernseher mit USB Buchse abgelöst. Damit bot sich die Möglichkeit, auch wenn man am Arsch der Welt lebt, alle Filme, die man sehen will, ganz einfach aus dem Internet runterzuladen. Darauf, dass das noch besser geht, machte mich erst vor Kurzem ein Bekannter aufmerksam.

Der erzählte mir von einem Gerät, mit dem man alle Filme, Serien und Dokumentationen in deutscher Sprache gleich direkt über den Fernseher abrufen kann, womit man sich das Ganze runterladen spart. Zusätzlich kann man alle deutschen Fernsehsender in Echtzeit empfangen. Sendungen, die man verpasst hat, oder die aufgrund der Zeitverschiebung, zu ungünstigen Sendezeiten ausgestrahlt wurden, kann man sich sogar rückwirkend ansehen. Alles, was dazu notwendig ist, sind eine gute stabile Internetverbindung und ein Fernseher. Ich bin ganz begeistert von diesem kleinen Gerät und kann es jedem empfehlen, der auch hier in Kambodscha nicht auf den gewohnten Fernsehkomfort aus Deutschland verzichten will.

Man kann das Gerät direkt hier in Kambodscha bestellen und bequem per Banküberweisung oder Wing Money Tranfer Service bezahlen. Die Lieferzeit beträgt nur wenige Tage und es fallen keine laufenden Kosten an (KEIN ABO).

Wer mehr über die Android M8 Quad Core Box erfahren will schaut hier: Deutsches Live TV

Posted in Auswandern.

6 Comments

  1. Hallo – ist also nur eine einmalige Aktion für die Box und dann keine weiteren Kosten fürs Fernsehen?

  2. Hallo Papa Galli, man muss nur einmalig die Box kaufen und hat dann keine weiteren Kosten, bis auf die Gebühr für die Internetverbindung.

  3. Geht auch anders. Alle falchen TVs der letzten Jahre haben auch einen HDMI Anschluss. Die Übertragungsgeschwindigkeit sowie das Übertragungsvolumen (wegen HD) ist größer. Bei USB muss es das neueste sein (3 oder 4, weiß ich jetzt nicht genau). Aktuelle PCs haben ebenfalls einen HDMI-Anschluss. Darüber lassen sich beie Geräte miteinander verbinden. Dann können sämtliche Inhalte vom Internet (movie4k, diverse Fernsehplattformen) direkt angeschaut werden. Statt LAN (Kabel) geht´s auch ohne Kabel mit WLAN. Dongles (USB) ab 20 Euro, für HDMI-Anschluss Google Chrome Cast ab 25 Euro. Nur für die Übersicht: http://www.amazon.de/Belkin-Universal-Internet-Adapter-schwarz/dp/B0063CLXEQ

  4. Hallo Don Kong,

    hat sich technologisch etwas verändert bzw. verbessert. Komme im Frühjahr 2018 nach Kambodscha für 6 Wochen und möchte ab und zu mal in das deutsche TV rein schauen.
    Wie sieht es denn mit SAT TV Empfang von deutschen Programmen aus.

    Beste Grüße

    Harry

  5. Hallo Don Kong,

    auch mich würde interessieren, ob es Satellitenempfang in Kambodscha gibt und ob man über Satellit auch irgendwie, kambodschanische, europäische oder amerikanische Sender empfangen kann. Meine Familie nutzt in Kambodscha einen kostenpflichtigen Kabelsender, über den man BBC, CNN, FOX und weitere kambodschanische/asiatische Programme sendet. Die Kosten belaufen sich im Jahr auf etwa etwa 200 USD. Falls Du dazu Erfahrung ist, wäre ein neuer Beitrag sicherlich von allgemeinem Interesse.

    Viele Grüße von Jonathan

  6. Hallo Jonathan,
    danke für die Anregung, es gibt viele Themen, über die geschrieben werden müsste. Aber das Geschäft geht vor und nimmt zurzeit meine volle Aufmerksamkeit in Anspruch. Wenn es wieder ruhiger werden sollte, will ich nach den Themen “Visum” und “Führerschein”, auch gerne versuchen etwas über den Satellitenempfang in Kambodscha herauszubekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.