Sihanoukville soll noch mehr Glücksspiel Kasinos bekommen.

Sihanoukville soll das Macao Südostasiens werden

In einem Artikel der heutigen Ausgabe der “The Phnom Penh Post”, wurde wieder Mal Großes für die Küstenstadt Sihanoukville angekündigt.

Ein als obskur bezeichnetes Unternehmen aus Malaysia hat nämlich vom kambodschanischen Ministerrat die Bewilligung dafür erhalten, zukünftig in Sihanoukville Hotels und Kasinos zu betreiben. In einem Onlinevideo (welches ich nicht gefunden habe) soll die malayische Firma bereits damit werben, dass sie Sihanoukville in ein Macao Südostasiens verwandeln wolle.

Dazu wurde erst im Dezember des letzten Jahres die Firma “Salient Ventures” gegründet, die ein Ableger der Firma SV International in Malaysia ist. In dem Videoclip soll das Unternehmen ankündigen, dass es jedes zur Verfügung stehende Hotel in der Hafengegend aufkauft, um es zu renovieren und mit Kasinolizenzen auszustatten.

Das Ziel des Unternehmens ist es, diese Aktivitäten nach und nach auf den gesamten Stadtbereich von Sihanoukville auszudehnen und somit, nach dem Vorbild von Macao, eine neue “Casino City” zu schaffen. Neben dem Betrieb von Kasinos gestattet die am 1. März bewilligte Lizenz dem Unternehmen auch, das Betreiben von online Gaming Plattformen, Nachtklubs, Karaoke Bars, Massage Salons und sogar Hunderennen.

Auf Sihanoukvilles Victory Hill ist das Majestic Hotel, welches bereits ein Kasino betreibt, schon eine Partnerschaft mit Salient Ventures eingegangen, die zukünftig Touristen aus Malaysia und Singapur in das Kasinohotel bringen soll. Der Hoteleigentümer meinte, das Salient Ventures plane ganze Heerscharen von glücksspielfreudigen Touristen nach Sihanoukville zu locken und dafür nach Partnern in der ganzen Stadt suche.

Quelle: http://www.phnompenhpost.com/business/malaysian-firm-wagers-sihanoukvilles-potential

Posted in Sihanoukville.

12 Comments

  1. Na’ endlich ist die Katze aus dem Sack ! Die Zukunft in SVH kann nun beginnen !
    Zocker aller Länder vereinigt Euch in SHV……..wozu braucht man saubere Strände, wenn man den ganzen Urlaub über im Casino verbringen kann ?!
    Genauso wird es bereits im NAGA-World-Casino in PP praktiziert. Dort gibt es einen regelrechten Casino-Tourismus. Es gibt in ganz Asien Touren, die Spieler für Tage und Wochen nur in dieses Casino karren um dort zu wohnen, essen und natürlich zu spielen. Wenn man will bekommt man auch einen Kredit vom Reiseveranstalter dafür !
    Und das nächste, ehemalige Bruderland Kambodscha’s, welches sich vermutlich in ein Spielerparadies verwandeln wird, ist Kuba. Die ersten Gespräche von US-Investoren laufen bereits. In Kuba hat man ja Erfahrung mit Casinos aus den 30-ziger Jahren !
    Erstaunlich, wie sich die Geschichte immer wiederholt !

    Schön, dass ich noch in den Erinnerungen der “guten alten Zeit” (1994-1999) schwelgen kann, als wir am Sokha-Beach nur von Palmen und Kühen und einem verfallenen russischen Bungalow-Hotel und am Independent-Beach nur von ein paar Khmer-Hütten umgeben waren !
    Einen sog. Serendipity-Beach gab es damals namentlich noch nicht, der Name ist eine Erfindung eines Amerikaners, der dort mal investierte……..und scheinbar daraus Massentourismus machte, wenn man das so sehen will !
    Meine Erkenntnis daraus: Man sollte schöne Städte/Gegenden/Strände an denen man mal vor langer Zeit glücklich und zufrieden war, später wenn sich alles verändert hat, nicht mehr besuchen sondern in gute Erinnerung behalten, denn dann wird man nicht entäuscht !

  2. Aber wenn man den Artikel genau liest, so sind sich sowohl das Majestic noch die Regierungsvertreter ganz sicher, ob das dann auch wirklich zum Tragen kommt.
    Halt schon wieder so ein hochfliegender Plan, wie damals das Ariston, übrigens auch eine malayische Kasinofirma, mit dem Ochheuteal Strand.

  3. Hervorragend! Endlich kommt jemand auf die ausgefallene Idee, diesen Touristenort mit Casinos zu überfluten! Hatte schon lange gedacht dass es von dieser äusserst geistreichen Freizeitbeschäftigung ein akuter Mangel gibt in Sihanoukville! Aber der schlaue Ministerrat, der just vor wenigen Wochen auch das Kauverbot von Tabak erlassen hat, hat nun diese Marktlücke sofort erkannt und eine Bewilligung erteilt! Gut gemacht! Alle Hochachtung!

  4. So ein Quatsch. Als ob es genügt die heruntergekommenen Schlecht gebauten Hotels zu renoviere und mit einem kleinen Casino Auszusatten um Touristen anzulocken. Jeder der mal in Vegas oder Macao war wird bestätigen das es das ganze drum rum ist was tatsächlich die Leute anlockt. Und da seh ich in SHV überhaupt nix. Außer man betrachtet z.B. gewisse drittklassige Akademische Kabaretteinlagen als Hochglanz Show.
    Bisher sind ja ohnehin alle großen (und auch kleinen Expat) Projekte in SHV gescheitert und im Sande verweht.

  5. Immerhin haben wir jetzt einen erstklassigen Literaturkritiker im Dorf. Die Teilnehmer im ‘Chivas’ waren zwar unisono anderer Ansicht – und von akademischem Anspruch war nirgendwo die Rede. Die ca. 60 Besucher haben sich gefreut und amüsiert, was schon ein Wert an sich ist. Auch gehörten zur Zielgruppe garantiert keine anzulockenden Zocker. Und: Was, bitteschön, soll da ‘im Sande verwehen’, wenn Ludger und ich einmal im Jahr so etwas veranstalten? Wer erwartet denn hier eine ‘Hochglanzshow’ zum Nulltarif – und was hat das Ganze überhaupt mit Macao oder Las Vegas zu tun? Konstruktive Kritik funktioniert anders.

  6. ihr glaubt das diese Investoren Touristen ins land bringen ? Casinos ineressiren sehr wohl keinen indiwidual Touristen .besser wäere es sie sollten den kleinen stränden eine bessere Infrastruktur geben .

  7. @ franz wimmer

    “ihr glaubt das diese Investoren Touristen ins land bringen ? …”
    Du meinst mit “ihr” bestimmt der Ministerrat, die Regierung, -oder? Ansonsten ich Dich fragen müsste ob wir “Deutsch-Schreiber” auch zu diesen pubertierenden Sektenanhänger gehören!

  8. Als obs nicht schon genug Casinos in SHV gäbe, sind jetzt kaum Spieler nur Schnorrer aus Indien und zwielichtige Khmer dort anzutreffen. Das wird sicher ein Griff ins Klo, was die da vorhaben. In PP ist auch ein Rückgang an Spielern zu sehen Naga

  9. ich lach mich kaputt, die in PP glauben das wirklich,komplett abgehoben un d irre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.