Party mit Bühne und DJ, zur Eröffnung des Sea Festival 2016 in Sihanoukville.

Frohes Weihnachtsfest 2016

Ich wünsche allen Lesern ein frohes Weihnachtsfest. Weil ich dieses Jahr kein Weihnachtsfoto habe, seht ihr eine Aufnahme von der gestrigen Eröffnungsparty des Sea Festival 2016. Da bin ich mit dem Junior nämlich am Abend hingefahren. Er beklagte sich beim Abendessen, ihm sei langweilig, weil hier in Sihanoukville nicht genug Action wäre. Da kam die öffentliche Party mit Bühne, DJ, Lichtanlage und Riesenlautsprechern gerade recht.

Heute am Heiligen Abend wird es bei uns eher Deutsch zugehen, mit Ente, Knödel und Rotkohl im “The Bavarian” Restaurant. Eventuell danach noch ein Abstecher, Richtung Ochheuteal Beach um noch mal das Sea Festival zu besuchen. Was auch immer ihr heute zu Weihnachten macht, habt Spaß dabei und lasst euch da in Deutschland von den jüngsten Ereignissen möglichst nicht die Laune verderben.

Posted in Sihanoukville and tagged , .

25 Comments

  1. Wünsche Euch beiden viel Spaß beim Festival. Gigantisch, was die seit Tagen dort unten aufgebaut haben. Auch laufen etliche Khmer wieder mit -teils blinkenden- Weihnachtskappen herum, freilich ohne zu wissen, was Weihnachten bedeutet – also genau wie die Leute in Deutschland 🙂 In diesem Sinne: ‘Merry Buddhistmas’*

    *Begriff ist bei Google (noch) nicht zu finden, daher (c) copyright by herby

  2. @Herby:
    Lieber Herby……frohe und besinnliche Weihnachten !
    Wir, die Leute in Deutschland, auf jeden Fall die überwiegende Mehrheit weiss noch, was Weihnachten bedeutet, das muss einfach mal gesagt werden, nicht wahr !
    Die Stadtkirche war proppe voll, habe auch alle gängigen Weihnachtslieder mit voller Brust mitgesungen ! Meine Khmer Frau und auch bereits unsere zwei-ein-halbjährige Tochter singt auch schön mit, wenn’s dann zum Beispiel um das Lied “Oh Tannenbaum….” geht.
    Bei uns gab’s eine Weihnachtsgans mit Rotweinsause, Rotkraut, Kartoffeln mit Steinpilzen und Bratäpfeln in Scheiben, dazu einen Rotwein Chateauneuf-du-Pape 2015 köstlich !!
    Danach war untern “echten Tannenbaum” Bescherung mit Weihnachtslieder singen und um 23.00 Uhr ging ich nochmals alleine zum Weihnachts-Mitternachtskonzert mit einer bekannten Band und einem mongolischen Pferdekopfpfeifer, das sind echte Hightlight am Heilig Abend !
    Abschließend wünschen wir allen geruhsame Feiertage !

  3. Danke, @Manfred, für das update aus Karlsruhe – und dass die Stadtkirche und Dein Haus am Marktplatz trotz U-Bahn-Baus noch stehen:-) Es freut mich, dass Dir die dortige Weihnacht mit all ihren Zutaten so viel Spaß macht, dass Du regelmäßig dafür nach Deutschland fliegst. Chapeau! Solange meine Eltern noch gelebt haben, hat mir das auch jedes Jahr Spaß gemacht (zumal es auch ein Grund war, zu fliegen – immer wieder ein Spaß an sich).

    Hier lief gestern das das komplette Kontrastprogramm: Micha vom ‘Beer Garden’ hat kostenlos(!) aufgetischt (besonderen Dank an dieser Stelle) – aber nicht nur deshalb waren fast alle da, u.a. auch Mr.Lim, der Chef von ‘Angkor Beer’ und Franz, der gute deutsche Brauer und Studienkollege von Rudi Vogel (Vogelbräu Karlsruhe). So klein ist die Welt – und so viel Spaß kann sie machen 🙂 Jedem auf seine Art. Ich freu’ mich jedenfalls über jedes Lächeln und Lachen, egal wo und aus welchem Anlass.. Verzichten mussten wir lediglich auf die weiße Weihnacht. Dafür war sie für manche blau 🙂

  4. @ Manfred @ G:S. @ Herby

    Wenn wir uns alle schon so lieb haben, dann wird es endlich Zeit für ein gemeinsames Treffen. Hätte ich jedenfalls Lust drauf. Der Ball liegt bei Manfred denn er ist der letzte “Zuagroaste”.

    Der preußische Sire

  5. @herby:
    Herzlichen Dank auch an Dich, Herby für das update von “heiligen Abend” aus SHV !

    Schön dass Micha, der Wirt vom Beer Garden gerade an Weihnachten ein soziales Herz hat, das finde ich Spitze ! Denn Du weisst doch: “geben ist seeliger als nehmen”!
    Wusste garnicht, dass Mister Lim immer noch bei Angkor Bier und jetzt sogar der Chef ist.
    Herr Lim ist vor ca. 20 Jahren gerade nach SHV als Verkaufsleiter gekommen und hat uns damals vor dem Biba im new village zu Freibier eingeladen und am nächsten Tag zu einer Brauereibesichtigung mit anschließendem Umtrunk in der eigenen Bodega…..Mensch Meier, waren wir danach “abgefüllt”!

    Hat mich auch gefreut, dass Du immer gerne zu Lebzeiten Deiner Eltern mit denen Weihnachten gefeiert hast. So machen wir das nun mit meiner kleinen Familie und es wahr wirklich sehr schön mit anzusehen, wie die Augen meiner Tochter beim Anblick des Christbaum’s und den vielen Geschenken darunter, funkelten !

    Jetzt freuen wir uns schon darauf, dem Winter hier zu entfliehen und im Januar wieder bei unserer Khmer-Familie und bei Euch drüben zu sein.

    Freundliche Grüsse

    – Manfred –

  6. @Alle
    Mit den besten Wünschen an Euch Alle, die mir die Farben reichten um mein 2016 auszumalen!

    Auch Du bist gemeint, der alljährlich in der Kath. “St. Michaelskirche” von Sihanoukville die weihnächtliche Messe besucht; -und auch Du, der am heutigen Weihnachtstag nach der Mittagszeit Deinen lieben Vater verloren hat, den ich sehr mochte; -und auch Du, den/die ich nicht kenne; -und auch Dich (unbekannterweise) nicht zu vergessen, der im Gefängnis von Sihanoukville auf die Freiheit wartet…und natürlich auch meine Landsleute, die in Siem Reap oder in Kampot wohnen…

  7. Frohe ,Weihnacht und ein erfolgreiches neues Jahr.
    und vielen Dank für Deine news aus Kambodscha . So bleibe ich ein wenig auf dem Laufenden.
    Leider ist das Waisenheim in Kampot geschlossen worden, Damit ist auch mein Projekt beendet und ich weiß nicht, ob ich noch einmal nach Kambodscha komme. ich gehe allmählich auf die 80 zu.
    Herzliche Grüße,Nils

  8. @M.Sindelar:
    Hallo Sire, zunächst Frohe Weinachten !
    Schön, dass Du mal unser seit langem geplantes Treffen angestoßen hast.
    Meine Familie und ich werden in der zweiten Januarwoche drüben landen und müssen dann erst mal den Jetlag ca. eine Woche lang in PP auskurieren und danach sonstige dringende Dinge erledigen.
    Auf jeden Fall kommen wir dann auch noch nach SHV, werde Herby anrufen, damit er Euch “zusammen- trommelt”!
    @G.S.:
    Hallo G.S. bist Du vielleicht der Gyi, welcher vor langer Zeit oft in PP war und auch den Harry aus Zürich kannte ? Wenn ja, dann kennen wir uns !

  9. @Nils Bussert:
    Hallo Nils Bussert, ich kenne Dich nicht, aber das, was Du da von Deinem Projekt sagst, hat mich veranlasst Dir hiermit zu schreiben.
    Ein Bekannter von mir hat in der Nähe von PhnomPenh ein Waisenhaus geführt und der sucht nun einen neuen Herrn / Dame die dieses übernimmt. Vielleicht ist das eine Möglichkeit für Dich und Deine Waisen, hier weiter zu machen. Wäre schön !
    Bitte kontaktiere mich direkt mal persönlich und wenn Du noch in Kambodscha bist, dann würde es mich freuen, wenn wir uns mal so gegen Mitte Januar 2017 dort treffen könnten, um alles weitere zu besprechen. Solltest Du im Moment in D sein, könnten wir uns kurz mal telefonisch unterhalten.
    Und wenn es Dir recht wäre, könntest Du Don Kong veranlassen, mir Deine Kontaktdaten zu übermitteln.

    @Don Kong:
    Lieber Don Kong, bitte gebe mal Herrn Nils Bussert meine E-Mail-Adresse, damit er mich persönlich kontaktieren kann ! Besten Dank im Voraus !

    Mit weihnachtlichen Grüssen

    – Manfred –

  10. @Manfred
    Hallo Manfred, -nein ich bin leider nicht der, den Du meinst! Aber ich denke dass wir einander im baldigen nächsten Jahr in SHV mal kennen lernen; -würde mich freuen!
    (N.B.: Der Don Kong hatte Dir vor ca. 2 Wochen meine eMail-Adresse geschickt. Ist sie über den weiten Weg nach Deutschland mal eingetroffen…?

    Beste Grüsse G.S.

  11. schöne weihnachtsgrüsse aus AT an alle vor allem an DON KONG ein herzliches danke für die sehr informatieven mails .

    an alle schöne grüsse FRANZ

  12. moin

    hallo und frohes fest allen expats in SHV.
    seit über 20 jahren bin ich regelmässig im januar und februar in eurem schönen dorf
    und seit dieser zeit habe ich fast gar keine weihnachtlichen gefühle mehr, weil seit spätestens herbst bei mir die vorfreude auf kambodscha überhand nimmt und sich in mir alles auf dieses ziel fixiert.
    trotzdem habe ich auch dieses jahr (praktisch gerade eben) ein fantastisches fest mit meiner verrückten familie gehabt, and you should, too.
    manfred, g.s., don kong (und alle anderen):
    ihr versüsst mir die wartezeit mit diesem blog.
    fohe weihnachten

    buddel

  13. @buddel:
    Danke Buddel für die netten Grüße (vermutlich aus einer meiner Lieblingsstädte Hamburg?)zu den Feiertagen.
    Na’ wenn Du dann in den ersten zwei Monaten in SHV bist, dann wäre es schön, wenn wir Dich auch mal in SHV treffen könnten ! Ich sage mal einfach Herby kontaktieren, der kennt Alle dort unten (stimmt’s Herby)!

    Abschließend wünsche ich Dir und Deiner “verrückten” Familie einen guten Rutsch ins Neue Jahr, vorallem Gesundheit !

    Freundliche Grüsse

    – Manfred –

  14. Ja, @Manfred, die kenn’ ich…und wir haben hier eine ganze Reihe richtig guter Leute, mit denen man auch über Dinge reden kann, die nicht durch den Magen/Darmtrakt wandern und die man weder anfassen noch als Matratze benützen kann :-)Leute, die auch in Deutschland erfolgreich waren und/oder immer noch sein könnten.

    Kurz: Es macht Spaß hier 🙂 Keinen dieser Leute habe ich in den letzten Jahren richtig missmutig oder frustriert erlebt, während ich bei meinen Deutschland-Aufenthalten täglich in ärgerliche oder traurige Gesichter blicken muss – und viele jammern auf hohem Niveau. Meine Medizin dagegen wowie Schutz vor Ansteckung ist immer das Flugticket. Eigentlich sollte es die Krankenkasse bezahlen. Sicher freust Du Dich schon auf den Flieger, denn das Schönste an Karlsruhe ist die Autobahn nach Frankfurt 🙂
    Guten Flug und herzlich willkommen zuhause!

  15. @buddel
    Hallo buddel, -“ihr versüsst mir die wartezeit mit diesem blog”! Vielen Dank für dieses sehr
    schöne Kompliment an das Land Kambodscha, an uns hier lebende Expats, und an den Don Kong-Blog!
    Als mein Bruder hier kürzlich zu Ferien war mit seiner Frau (das erstemal in Kambodscha und viele Male in Thailand und anderen exotischen oder armen Ländern) dachte ich mir, welche Eindrücke die beiden wohl mitgenommen haben. Er schickte mir als Ausdruck ihrer Begeisterung einen Link von einem
    neueren schönen Dokumentarfilm über Kambodscha: https://www.youtube.com/watch?v=S9S4m03t1cc

    Ich bin froh Buddel dass auch Du und viele Andere auch, die Augen haben das Schöne in diesem Land erkennen zu wollen! Nochmals Danke für Deine weihnächtlichen Worte!

  16. @G.S.:
    Grützi G.S., das war aber ein wirklich schöner Dokumentarfilm über Kambodscha.
    Gerade richtig am zweiten Weihnachtsfeiertag, da hier im TV an Weihnachten meistens dt. Märchenfilme laufen, welche meine Khmer-Frau besonders gerne schaut!
    Als ich ihr zurief, dass bei mir auf dem Computer eine Doku über Kambodscha läuft, unterbrach sie sogar ihren Lieblingsmärchenfilm “Schnewittchen und die sieben Zwerge” und war, zusammen mit meiner Tochter, echt begeistert u.a. auch deshalb, weil sie auf diesem Film sogar ihren Metzger/Fleischhändler vom Centralmarkt in PP darin sah/erkannte. Danke vielmals und bis bald in SHV Deine E-Mail-Adresse durch Don Kong übersandt, ist leider in der vorweihnachtlichen, hektischen E-Mail-Zeit etwas untergegangen, aber heute habe ich sie dann wieder gefunden.

    @Herby:
    Hi Herby, danke für die netten Zeilen. Ich dachte halt, es ist am einfachsten wenn ich Buddel empfehle, dass er sich mit Dir kurz schließt, da Du ja alle kennst.
    Übrigens….das mit dem Flugschein bezahlt von der Krankenkasse, dieses Thema werde ich mal in den nächsten Tagen mit den Kassen durchsprechen, vielleicht haben wir hier Erfolg, wäre nicht schlecht !
    Natürlich freue ich mich auf Cambo, aber hier sind noch einige Abschlussarbeiten zu tätigen und dann will ich mir noch die Ausstellung “Körperwelten und der Zyklus des Lebens” von Prof.Dr.Gunther von Hagens in der Schleyerhalle in Stuttgart mal ansehen.
    Nach Frankfurt nehme ich schon lange kein Auto mehr. Die beste Verbindung, welche auch in den Flugtickets als Rail & Fly mit eingeschlossen sind, ist der stündliche ICE von Basel kommend und in nur einer Stunde direkt im Flughafen-Frankfurt, die Rolltreppe hoch und runter und man ist direkt am Abflugschalter zum einchecken.

    @Don Kong:
    Hallo Don Kong, vielen Dank für die Weitergabe meiner E-Mail-Adresse an Nils Bussert !

  17. Ja,@Manfred, das sollte so klappen. Falls Du wieder im Sokha Beach Resort absteigst, kannst Du dort sogar meine Tochter antreffen. Die hat dort schon vor Monaten für Januar gebucht.Ich selbst bin (fast) jeden Dienstag beim ‘deutsch-kambodschanischen Kulturabend’ (=betreutes Saufen)in der Karaoke von Vanny anzutreffen, meiner Kambo-Schwester seit 10 Jahren. Treffpunkt mit den Barangs für diese Veranstaltung ist immer Dienstags um 20:30 Uhr in Rainer’s ‘German Beergarden’. Dort kann sich jede(r)vorab die nötige kulinarische Grundlage schaffen.
    Abfahrt zur Karaoke Street jeweils gegen 21:10 Uhr. Meine ‘Urlaubsvertretung’, falls ich wieder mal auf Reisen in die Nachbarländer bin, dürfte Ludger Wimberg übernehmen, ein ausgewiesener Fachmann für das Metier ‘Karaoke’, was er auch in seinem neuen Buch beschreibt. Jede(r) darf mitkommen. Schlecht singen zu können ist kein Hindernis, sondern Bedingung und landesüblich 🙂

  18. @herby:

    Mensch Herby, alles gesagt und Dein letzter Satz…….der war absolut Spitze !
    Habe sowas von lachen müssen, dass mir die Tränen gekommen sind so kurz vor dem zu Bette gehen um jetzt 1.40 Uhr ! Toll, einfach toll, gute Nacht bis morgen…….ach’ so bei Euch natürlich guten Morgen, gell !

  19. @ an die Jungs in SHV:

    Ja Jungs, geht noch was dieses Jahr oder war’s das schon wieder ??

    Don Kong + Herby: Wo bleibt die Ankündigung vom Sylvester-Programm ? Was geht ab am 31.12. und wo ?
    Lasst uns in Europa mal teilhaben, wenn’s auch nur hier im Forum ist, macht immer viel Spass zu wissen was läuft und wie es weiter geht…….Herby,ich vermisse jetzt schon Deine “Sylvesteransprache und Dein humoristisches Programm”……bekommen wir hier was ab davon ?? Schön wär’s…………kann es kaum mehr abwarten, bis der Flieger geh’n Osten abhebt !

    Allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, vorallem Gesundheit !

    Freundliche Grüsse – Manfred –

  20. Hehe, @Manfred, ich wäre manchmal auch gerne überall gleichzeitig. Zu Silvester z.B. hier, aber auch am Kölner Hauptbahnhof 🙂 (Sarkasmustaste ‘aus’).
    Die hiesigen Infos, Ankündigungen bzw. Verabredungen laufen über die Facebook-Gruppe, in die ich nur gelegentlich über Dritte hineinschaue, weil ich selbst bei der Totalvernetzung nicht mitmache. Auch ‘ohne’ bin ich restlos ‘ausgebucht’, weshalb auch meine neue(n) Satire(n) erst um den 22.Januar herum erscheinen können.

    Aktuell -und zu Deiner Frage- hat Micha vom ‘Beergarden’ bei den Löwen eine action angekündigt, die sicher gut besucht sein wird. Auch das Feuerwerk an der Beach ist Party pur. Halb Phnom Penh ist schon hier, Busse ausgebucht und alles viel teurer. Die Besucherzahlen wetteifern inzwischen mit Chinese New Year (in 2017 um den 7.Februar herum). Wünsche allen ein gutes Neues Jahr, egal für welches von den dreien 🙂 Haltet es wie die Khmer: Die feiern alles!

  21. Ich muss jetzt noch schnell einen Frust los werden im alten Jahr! (Bitte um Verständnis!) Ich bin ein überzeugter Zuckerberg-Gegner! Wohl deshalb wurde ich heute Nachmittag am 30. abgestraft damit dass ich den Empfang seiner Majestät König Norodom Sihamoni und Ihrer Majestät der Königmutter Mutter am Bahnhof von Sihanoukville verpasst habe…! Wahrscheinlich werden die hiesigen Zeitungen morgen am Silvester darüber berichten…
    Mein Frust ist also der, dass die Menschheit Sponsor wurde eines milliardenreichen “Real-Time-Vermittlers” ohne den man den König verpasst und selbst die Action vom Beergarden-Micha oder unseres Satiren-Turbos Herby, -oder fast noch schlimmer: Das aktuelle Tagesmenü in seinem Lieblingsrestaurant!
    Aber dennoch: Ich schaue mit Lust auf das neue Jahr und wünsche Euch allen ein gutes 2017!

  22. Nachtrag – sorry, das Silvester-Menuangebot in Robert’s schönem ‘Chivas’ an der Ocheurteal Beach habe ich in diesem Zusammenhang vergessen zu erwähnen. Auch hier gilt: Manchmal sollte man sich teilen können. Rainer’s ‘German Beergarden’ wird jedoch geschlossen sein, sonst wäre die Auswahl noch schwieriger. Egal wo Jhr feiert: Habt Spaß! 🙂

  23. @Herby:
    Hallo Herby, lieber nicht am Kölner Hauptbahnhof – auf der Domnplatte – !
    Dort feiern dieses Jahr nur 2000 Polizeibeamte miteinander ……ist langweilig für einen “Spitzen-Humorristen” wie Dich, nicht wahr !
    Die “Anderen” feiern diesesmal nicht in Köln, vermutlich woanders…..wir werden es nach Sylvester wissen oder auch nicht !

    Prost Neujahr SHV, lasst es laufen, haut rein, ab geht die Post am Beach, aber richtig !

  24. TV Tipp für den 5.Januar 18:15 auf 3 Sat und in der Mediathek. Entdeckungen im Land der Khmer von Ute Werner von 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.