Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Thailand hat Einreiseregularien geändert

Die seit dem 31.12.2016 gelten neuen Regularien für die Einreise nach Thailand, über den Landweg.Für alle, die von der neuen Einreiseregelung noch nichts wissen. Seit dem 31. Dezember 2016 kann man ohne Visum nur noch 2 Mal pro Jahr auf dem Landweg nach Thailand einreisen. Wohlbemerkt, dies gilt nicht für die Einreise über einen internationalen Flughafen.

Wer in Kambodscha lebt und bisher regelmäßig nach Thailand, beispielsweise zum Einkaufen, gefahren ist, der wird seine Pläne ändern müssen, oder er muss fliegen. Sollte man versuchen ein drittes Mal innerhalb eines Jahres auf dem Landweg nach Thailand einzureisen, wird man von den Beamten abgewiesen und zum Umkehren aufgefordert. Zusätzlich bekommt man ein Merkblatt in die Hand gedrückt, auf dem in englischer Sprache alle neuen Einreiseregularien nachzulesen sind.

Gerüchten zufolge soll aber die Möglichkeit bestehen, in der thailändischen Botschaft in Phnom Penh, eine Genehmigung zu beantragen, welche mehr als nur zwei Einreisen pro Jahr erlaubt. Weitere Informationen liegen mir dazu jedoch leider nicht vor.

Quelle: Auswärtiges Amt

Posted in Kambodscha Reisen and tagged , , .

8 Comments

  1. Wenigstens; -auch wenn man es suchen muss, teilt dies die Deutsche Botschaft ihren Bürgern mit! Die Schweiz ist auch auf dieser Liste der neuen Bestimmungen ab 1. Jan. 2017; -aber da steht nix auf der Webseite der Schweizer Botschaft in Thailand…! -Als ob sie noch schlafen würden! -Oder in ihrem “Stress” die Aktualisierung erst mitbekommen wenn einige Leute reklamieren weil sie an der Land-Grenze zu Thailand beim 3.-mal zurückgeschickt werden! Hochverdienende Staatsmitarbeiter halt…, die den reisenden Bürger auf Pünktlichkeit und Disziplin und Pflichten drillen…

  2. Typisch Thai – immer eine neue “Extrawurst” !
    Bestimmt erinnern sich noch Einige daran, als vor ca. 12 Jahren im Rahmen der Asean-Staaten Thailand – Kambodscha -Vietnam ein gemeinsames Visum herausgeben wollten, um alles zu vereinfachen, später dann sogar nur Thailand und Kambodscha.
    Das Gleiche auch für den Asean-Führerschein, der seit 2004 in allen Asean-Ländern – eigentlich – Gültigkeit besitzen sollte, aber leider fahren die Thais immer und immer wieder eine Extratour ! Warum das nicht funktioniert, wissen vermutlich nur die Thai-Behörden, die solche guten Ansätze oft “ersticken” !
    Kambodscha ist, was Visums + Führerscheine + Arbeits-und Niederlassungs-Genehmigungen angeht, absolut liberaler und den Thais meilenweit voraus !

  3. Das kann ich bestätigen. Nachdem wir von Kambodscha über Koh Kong nach Thailand eingereist sind, besuchten wir 3 Wochen später für einen Tag Myanmar im Norden von Chiang Rai. Bei der Wiedereinreise nach Thailand, sagte mir der Immigrationbeamte, das ich nun zukünftig (dieses Jahr) nicht mehr über Land nach Thailand einreisen könne. Meiner kambodschanischen Frau sagte er dieses nicht. Das lässt mich vermuten, dass Bürger aus den ASIAN-Staaten davon nicht betroffen sind.
    Ist aber nur ne Vermutung.

  4. @Juergen John
    Hallo, -ich glaube dass Du schon richtig bist mit Deiner Vermutung! -Denn es wäre doch der “Hammer”, wenn die Bürger aus den Nachbarstaaten mit diesen “freundnachbarschaftlichen” Auflagen im ASEAN-Verbund drangsaliert würden -nicht wahr? Ansonsten gäbe ja die Länderliste mehr Aufschluss, die der Don Kong in seinem Bericht noch eingebettet hat, -oder dieser Link:
    http://www.thaivisaservice.com/visa-rules
    Ich stelle mir auch folgendes Szenario vor: Ein in Koh Kong lebender “DACH”-Expat muss (-und will) aus medizinischen Gründen mehrmals im Jahr in das “Bangkok Hospital” nach Trat…! (!!!)
    Ja Manfred, -die Thais verderben sich damit ihren Brei wahrscheinlich selber!

    Abwegig, -aber dazu passend: In Thailand herrscht das Spiel -u. Casino Verbot -wie wir wissen! Im relativ kleinen kambodschanischen Grenzort Poipet gibt es 10 Casinos, wovon deren 8 thailändischen Besitzern gehören… (War kürzlich ein Bericht in kambodschanischen Zeitungen!)

  5. Die thail. Botschaft in Berlin teilt außerdem mit:

    ” *Bürger von Estland, Liechtenstein, Oman, Polen, Russland, der Slowakei, Slowenien, der Tschechischen Republik und Ungarn dürfen nach 2-maliger Einreise über den Landweg in einem Kalenderjahr darüber hinaus mit einem Visa-on-Arrival über den Landweg nach Thailand einreisen”

    Deutsche dürfen es nicht.

    Hoffentlich wird diese 2malige Einreiseregelung bald wieder abgeschafft.

    Zu Kambodscha ist dort im übrigen zu lesen:
    “Bürger von Kambodscha und Myanmar dürfen ohne Visum nach Thailand einreisen und sich bis zu 14 Tage in Thailand aufhalten.”

  6. Ich kann dies auch bestätigen nachdem ich in Nakhon Phanom nach Laos über die Grenze gegangen bin hat mich der thailändische Grenzbeamte ganz nett auf diese Regelung hingewiesen.
    Ich fliege 5xpro Jahr nach Thailand per 30-Tage Stempel… Gehe nach Laos, Myanmar und Kambodscha… Jetzt muss ich mir was einfallen lassen oder jedesmal in Deutschland ein Touristenvisum beantragen.
    Ein totaler Witz wie ich finde. Es hält die Menschen, vor allem Individualreisende davon ab über die Grenze zu gehen wie ich festgestellt habe.
    Die thailändischen Nachbarländer werden sicherlich darunter leiden müssen. Ich finde es traurig aber ich habe Stand April 2017 meine beiden Einreisen über Land schon voll ausgereizt.
    Eine weitere Möglichkeit für Deutsche wäre vielleicht einen zweiten Reisepass zu beantragen. Dann darf man wenigstens 4x pro Jahr kommen…Keine Ahnung wie an der Grenze auf die Anzahl der Einreisen geachtet wird…. Stempeldatum? Computer? Reisepassnummer? Nachname?

  7. Hallo, vielen lieben Dank für die Informationen. Ich habe auf total vielen Websiten gelesen, dass man nur ein mal ohne Visum nach Thailand einreisen kann.
    Ich hätte geplant im Oktober nach Thailand zu liegen und dann in Asien zu reisen. Im Dezember und danach im Februar/März wollte ich wegen eines Kurses und eines Projektes in dem ich mithelfen möchte gerne wieder einreisen (immer für 30 Tage). Verstehe ich richtig, dass es zB klappen könnte wenn ich fliegend einreise und dann wieder einen Stempel für 30 Tage bekomme? Das wäre natürlich super. Es stehen wirklich Gefühl auf allen Seiten die ich finde unterschiedliche Informationen. Weiß hier jemand Bescheid? 🙂
    Vielen Dank und lieben Gruß, Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.