Die Gasse in der wir jetzt in Sihanoukville wohnen.

Es wird niemals langweilig in Sihanoukville

Vor gut zwei Wochen sind wir wieder umgezogen. Das war dann innerhalb von einem Jahr der 5. Umzug in Sihanoukville gewesen. Mittlerweile haben wir Übung darin, sodass dieses Mal alles in zwei bis drei Stunden erledigt war. Wir besitzen nur noch das, was wir wirklich brauchen. Der ganze unnötige Krempel ist im Laufe der Zeit […]

Weiterlesen
Werbebanner mit chinesischen Gerichten.

Die Ernährungssituation hat sich verändert

Essen gehen war in Sihanoukville nie ein Problem gewesen. Es gab viele gute Restaurants mit lokaler oder internationaler Küche, in allen Preisklassen. Das hat sich nun grundlegend geändert und stellt einen deutschen Expat, wie mich, vor ganz neue Herausforderungen. Jetzt gibt es hier nämlich nur noch eine Handvoll Restaurants mit gewohnter westlicher Küche, ja selbst […]

Weiterlesen
Buddhistische Totenzeremonie für Gunnar im Tempel Wat Krom.

Meinen toten Freund aus Phnom Penh abgeholt

Fortsetzung von Es stirbt sich schnell in Kambodscha Der Freund von Gunnar aus Deutschland, der mich kontaktiert hatte, handelte im Auftrag von Gunnars Mutter. Er berichtete mir, dass die Polizei in Kampot den Fall übernommen hatte. Ich erfuhr von der Obduktion und das sein Computer, Laptop und alles, was dazugehört von der Polizei konfisziert wurde. […]

Weiterlesen

Es stirbt sich schnell in Kambodscha

Es war am 05. September, als ich am Morgen einen Anruf, von der Frau meines Freundes Gunnar bekam. Sie war völlig aufgelöst, heulte und mit sich fast überschlagender Stimme schrie sie ins Telefon “He die, your friend die.”, zu Deutsch, “Er stirbt, dein Freund stirbt.”. Als ich das hörte, war ich wie vor den Kopf […]

Weiterlesen
Neue Hochhäuser entstehen in Sihanoukville.

Sihanoukville lässt uns nicht los

Meist kommt es anders, wie man denkt. Beim letzten Mal sah es ja ganz so aus, als ob wir aus Sihanoukville wegziehen würden. Nun sind mein Sohn und ich immer noch hier. Meine Befürchtung, dass ich keinen bezahlbaren Wohnraum mehr für uns finde, war unbegründet … jedenfalls bis jetzt. Nichtsdestotrotz haben wir, was Wohnen angeht, […]

Weiterlesen
Mein erstes Jahresvisum für Kambodscha, vom 22. Mai 2007.

10 Jahre Leben in Kambodscha

Zehn Jahre sind rum, am 22. Mai 2007 begann, nach knapp 9 Jahren in Thailand, mein Leben in Kambodscha. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es damals hier war und wie ich Sihanoukville in den ersten paar Jahren erlebt habe. Verkehr gab es kaum, und wenn, dann meist Motorräder, Autos sah man nur […]

Weiterlesen
Der Eingang zum Samudera Supermarkt in Sihanoukville, im April 2017.

Preise für Lebensmittel in Sihanoukville 2017

Lebenshaltungskosten und Einkaufen sind für viele, die nach Kambodscha auswandern wollen, ein wichtiges Thema. Aus diesem Grund habe ich vor knapp 7 Jahren hier ein Mal eine Aufstellung an Dingen des täglichen Lebens und deren Preise veröffentlicht. Damals beschränkte sich die Möglichkeit importierte westliche Produkte zu kaufen, auf nur wenige Geschäfte, mit überschaubarem Angebot. Heute […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Beantragung der Arbeitserlaubnis – so ging es weiter

Ich kenne es nur so, dass wenn man in Kambodscha etwas von einer Behörde oder einem Amt haben will, es immer irgendwelche Schwierigkeiten gibt. Ein gutes Beispiel dafür war ja die Sache mit der Wohnsitzbestätigung, wofür ich vier Mal zur Polizeistation fahren musste. Dass die Beantragung der Arbeitsgenehmigung auf dem Arbeitsministerium bis hierhin so reibungslos […]

Weiterlesen
Das Arbeitsministerium Sihanoukville an seinem neuen Standort.

Arbeitsgenehmigung – Wohnsitzbestätigung von der Polizei

Der Stand der Dinge, bei meinen Bemühungen, in Kambodscha eine Arbeitserlaubnis für 2017 zu bekommen? Wie im vorangegangenen Beitrag angekündigt, bin ich ins Arbeitsministerium von Sihanoukville gegangen, um mich zu erkundigen, wie ich mittels dem neuen online Beantragungssystem, zu meiner Arbeitsgenehmigung komme. Zumal sich auch noch mein Status vom Angestellten zum freischaffenden Selbstständigen geändert hat. […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Arbeitserlaubnis in Kambodscha für freischaffende Selbstständige

Den neu beantragten Reisepass habe ich inzwischen erhalten und auch gleich noch ein neues Jahresvisum dazu. Aber Pass und Visum sind nicht die einzigen Dinge, die es dieses Jahr noch zu erledigen galt. Immer bis zum Jahresende muss auch die Arbeitsgenehmigung für Kambodscha, erneuert werden. Bisher funktionierte das jedes Mal vollkommen problemlos, aber nun hat […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Unsere erste Woche Männerwirtschaft

Die erste Woche, seit dem meine Frau, nach 18 Jahren Zusammenleben, ausgezogen ist, haben der Junior und ich problemlos überstanden. Man könnte sogar sagen, die Woche verlief angenehm entspannt und das, obwohl ich mich nun um etliche Dinge mehr kümmern musste. Die unruhige ungemütliche Atmosphäre, die meine Frau hier in den letzten Monaten verbreitet hat, […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Wir haben uns getrennt, meine Frau zieht aus

Eine neue Phase in meinem Leben in Kambodscha bricht an. Ich hatte es ja bereits angekündigt, das sich bei mir wahrscheinlich private Veränderungen einstellen werden. Nun ist es soweit, denn meine liebe Frau zieht bei uns aus. Nach fast 18 Jahren Zusammenleben, haben wir uns entschieden, dass zukünftig jeder seine eigenen Wege geht. Es war […]

Weiterlesen