Honeybunny Bar

Nachtleben – Die Honeybunny Bar

Hier geht es nun weiter mit meinen schonungslosen, persönlichen Erfahrungen und Eindrücken aus dem Nachtleben in Sihanoukville. Dieses Mal werde ich euch die “Honeybunny Bar” auf der Ekareach Street etwas genauer vorstellen. Die Jenigen unter euch die hier öfters lesen wissen, dass ich kein Bar-Typ bin. Ich trinke nicht mal Alkohol und finde es in […]

Weiterlesen

Vorsprung durch Technik oder so

Nicht erschrecken liebe Leser, ihr seit immer noch auf dem “Leben in Kambodscha” Blog. Wie ihr seht habe ich im Kopfteil der Seite eine kleine technische Neuerung eingebaut und zwar eine WordPress  Glideshow. Sinn und Zweck der Übung ist es meinen Blog für euch optisch attraktiver zu gestalten und ich hoffe das ist mir damit […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Ein Kambodscha Urlaubserlebnis

Kambodscha Urlaubsvideo in dem zwei Touristen irgendwo auf dem Land mit ein paar Khmer in gemütlicher Runde zusammen sitzen, Bier trinken, essen und musizieren. Weil die beiden Ausländer wahrscheinlich nicht so musikalisch sind wie ihre Trinkkumpane führen sie den staunenden Kambodschanern lieber ein paar Kampfkunst Tricks vor. Das war mit Sicherheit für die beiden Bleichgesichter […]

Weiterlesen
Kang Keng Airport

Kang Keng Airport bei Sihanoukville

Neulich hat mich ein Leser mit der Bitte um Informationen zu dem ungenutzten Flughafen bei Sihanoukville angeschrieben. Ich habe das Ganze hin und her mit den immer wieder verschobenen Eröffnungsterminen nicht im Detail verfolgt aber Fakt ist, das dort derzeit, vielleicht mit der Ausnahme von Sportflugzeugen, noch keine mit Touristen besetzten Maschinen landen oder starten. […]

Weiterlesen

Utopia – Sihanoukville Nachtleben

Bekanntlich ist Sihanoukville ja ab ca. 20:00 Uhr ein eher totes Nest aber es gibt auch Lichtblicke für Nachtschwärmer, die nicht in den einschlägigen Lady Bars rumhängen wollen. Ein heißer Tipp ist da ganz klar das “Utopia” in der Serendipity Beach Road, die vom Golden Lions Traffic Circle in Richtung Serendipity Beach führt. So trug […]

Weiterlesen

Gesetzänderung für Ausländer beim Immobilienkauf

Gute Nachrichten für Ausländer die in Kambodscha ein Apartment oder ein Bürogebäude kaufen möchten. Um die Wirtschaft weiter anzukurbeln hat am Freitag die kambodschanische Regierung, in einem Meeting unter dem Vorsitz von Premierminister Hun Sen persönlich, einen Gesetzentwurf genehmigt der Ausländern das Eigentumsrecht an Apartments und Bürogebäuden zusichert. Allerdings soll dieses Eigentumsrecht nur für die […]

Weiterlesen

Die Kambodschaner und ihre Vergangenheit

Das aufarbeiten der Geschichte, was in Deutschland ja zur Allgemeinverwirrung dazugehört ist hier bei einem Großteil der kambodschanischen Bevölkerung gänzlich unbekannt. Obwohl die Schreckensherrschaft der Roten Khmer noch nicht ganz so lange zurück liegt (1975-1979) wie die des Führers und seiner Mannen (1936-1945) haben die Leute hier überhaupt keine Lust über die Geschehnisse aus dieser Zeit […]

Weiterlesen
Kambodschanische Arbeiter

Zu beachten bei der Zusammenarbeit mit Kambodschanern

Meinen Beitrag über die Zusammenarbeit mit kambodschanischen Mitarbeitern  beruht auf realen, persönlichen Erfahrungen aus dem Umgang mit den Menschen hier. Grundsätzlich macht die Zusammenarbeit mit Kambodschanern viel Spaß aber Kommunikationsprobleme, die fremde Kultur und, zu einem erheblichen Teil, auch der geringe bis fehlende Bildungsstand der Leute hier kann einen Chef, der keine Erfahrungen mit Kambodschanern hat, […]

Weiterlesen
Miss Landmine

Miss Landmine Wahlen 2009 Kambodscha

Am 14. November 2009 wurden in der norwegischen Stadt Kristiansand im South Norway Museum of Modern Arts die Miss Landmine Cambodia Wahlen 2009 abgehalten. Von einer Jury, aus ca. zweihundertfünfzig in Norwegen lebenden Kambodschanern, norwegischen Gästen und nationalen sowie internationalen Vertretern der Presse, wurde die achtzehnjährige Dos Sopheap aus Battambang zur Miss Landmine Cambodia 2009 gekürt. […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Endlich ist es geschafft

(Bildquelle: Passion of the Weiss) Den Leben in Kambodscha Blog schreibe ich nun seit Juni 2007 und heute habe ich einen begeisterten Anruf meiner Eltern bekommen worin sie mir mitteilten, das sie gestern im Internetladen an der Ecke waren und meine Webseite gelesen haben. Natürlich nur die erste Seite weil sie verständlicherweise nicht wussten wie […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Vann Nath – Pol Pot’s Terror in Kambodscha

Herr Vann Nath ist ein kambodschanischer Kunstmaler und einer der wenigen Überlebenden von Pol Pot’s Folterzentrum Toul Sleng (S21). Dieser Film wurde in 1997 im deutschen Fernsehen bei der ARD ausgestrahlt und erzählt die Geschichte von Herr Vann Nath. Zwölf Jahre später, im März 2009, steht “Duch”, der ehemalige Kommandeur von Toul Sleng vor dem […]

Weiterlesen

Schießerei am Ochheuteal Beach

Aus dunklen Kanälen in Sihanoukville wurde mir zugetragen, das es in der Nacht von letzten Sonntag auf Montag im Chiva Shack (Shack = Baracke, Bude, Schuppen) am Ochheuteal Beach eine Schießerei gegeben hat. Der Chiva Shak ist eine in der Nacht immer gut besuchte Strandkneipe. Ein Kambodschaner soll plötzlich das Feuer eröffnet haben und dabei zwei […]

Weiterlesen
Kambodschanische Flagge vor blauem Himmel.

Ausgebeutete Mädchen – Kambodscha

In diesem Video, der umstrittenen und in die Kritik geratenen, World Vision Organisation, geht es um Kinder Prostitution in Kambodscha. An Hand von Beispielen einzelner ohne Zweifel schrecklicher Schicksale will man den Eindruck erwecken, das man in Kambodscha Kinderprostitution an jeder Ecke vorfindet. Wieder eine fragwürdige Rechtfertigung für die Notwendigkeit von Hilfsorganisationen in Kambodscha.

Weiterlesen
First PM Export

Produktionsstandort Sihanoukville voll im Einsatz

Wieder ein kurzer Bericht von der Firma “First PM Export”, mit der ich hier in Sihanoukville, Kambodscha vor etwa sechs Monaten mit der Modeschmuck Produktion begonnen habe. Die Mitarbeiter produzieren weiterhin fleissig kleine, glitzernde Kugeln für den Weltmarkt. Es hat sich mittlerweile sogar ein gewisser Rhythmus in der Belegschaft eingestellt. Jeweils nach etwa drei bis […]

Weiterlesen